Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Armut und Gesundheit

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Armut und Gesundheit".

2020

Save the Date: Fachforum “Gesundheitliche Chancengleichheit in allen Lebensphasen” in Oberfranken

Veranstalter: Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e. V.

Ge­sund­heit­liche Un­gleich­heit ist in Deutsch­land weit verbreitet und prägt nicht nur das eigene Leben, son­dern wird häufig weitervererbt. Be­nach­tei­lig­te Bevölkerungsgruppen haben ein höheres Ri­si­ko zu er­kran­ken und früh­zei­tig zu versterben. Zu die­ser The­ma­tik veranstaltet die Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit Bay­ern (KGC) ein Fachforum. Den Ak­teu­rin­nen und Akteuren soll so­mit ein Raum für Er­fah­rungs­aus­tausch und Ideenentwicklung ge­ge­ben wer­den.

… weiter

POLITIK MACHT GESUNDHEIT. Gender im Fokus - Kongress Armut und Gesundheit

Kategorie: Kongress Armut und Gesundheit, Kongresse

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Der Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit ist die größ­te re­gel­mä­ßig stattfindende Public Health-Veranstaltung in Deutsch­land. Dieses Jahr sollen genderspezifische Fra­ge­stel­lung­en stärker in den Fo­kus der Diskussionen um den „Health in All PoliciesAnsatz“ genommen wer­den. Daher lautet das Mot­to für den Kon­gress 2020 „POLITIK MACHT GESUNDHEIT. Gender im Fo­kus“.

… weiter

2019

Kongress Armut und Gesundheit- Politik macht Gesundheit

Veranstalter: Gesundheit Berlin- Brandenburg e.V.

Im kommenden Jahr möchten wir un­ter dem Mot­to "POLITIK MACHT GESUNDHEIT" den Health in All Policies-Ansatz mit Ihnen wei­ter dis­ku­tie­ren. Unser Mot­to enthält be­wusst zwei Lesarten: Zum ei­nen ist Ge­sund­heit im­mer auch ei­ne Fra­ge des politischen Willens (‚Politik macht Ge­sund­heit`), zum anderen stellt Politik ei­nen ständigen Kampf um Macht zwi­schen konkurrierenden In­te­res­sen dar (‚Politik Macht Ge­sund­heit‘).

… weiter

Land in Sicht II - Satellitenveranstaltung zum Kongress Armut und Gesundheit 2019

Kategorie: Satellitenveranstaltung Armut und Gesundheit, Ländlicher Raum, Setting

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg & Deutscher Landkreistag

Mit der Veranstaltung „Land in Sicht II. Orte der Begegnung in ländlichen Räumen“ knüpfen wir an die Diskussionen und Ergebnisse der vergangenen Satellitentagung sowie an das aktuell erschienene Themenblatt des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit an. Darin werden die Vielfalt ländlicher Räume sowie die dort tätigen Akteurinnen und Akteure der Gesundheitsförderung in den Blick genommen.

… weiter

2018

Kundgebung "Zugang zur Gesundheitsversorgung für alle!"

Veranstalter: Verein Ärzte der Welt, Kongress Armut und Gesundheit, der Paritätische Wohlfahrtsverband, Diakonie Deutschland und Caritas Berlin, die Deutsche AIDS Hilfe, Amnesty International, Armut und Gesundheit e.V., Medibüros und Medinetze

Jeder hat ein Recht auf Ge­sund­heitsversorgung. Trotzdem haben Hunderttausende in Deutsch­land kei­nen oder nur beschränkten Zu­gang zu medizinischer Hilfe. Um öf­fent­lich ge­gen diesen Miss­stand zu pro­tes­tie­ren, veranstalten über 20 Organisationen am Abend des ersten Tages des Kongresses Armut und Gesundheit, am 20. März 2018 um 18.30 Uhr, ei­ne Kund­ge­bung un­ter dem Mot­to "Ge­sund­heit ist ein Men­schen­recht" am Bran­den­bur­ger Tor (Westseite) in Berlin.

… weiter

Armut und Gesundheit 2018 - Der Public Health-Kongress in Deutschland

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Im kommenden Jahr findet der Kongress Armut und Gesundheit am Dienstag und Mittwoch, 20. und 21. März 2018 statt, wiederum an der Technischen Universität Berlin. Schwerpunkt ist das Thema Health in all Policies.

… weiter

2017

Kongress Armut und Gesundheit: Gesundheit solidarisch gestalten

Veranstalter: Gesundheit Berlin Brandenburg

Der Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit findet un­ter dem Mot­to "Ge­sund­heit so­li­da­risch ge­stal­ten" in Ber­lin statt.

… weiter

Flucht­punkt Kom­mu­ne: Per­spek­ti­ven auf Ge­sund­heits­för­de­rung bei Geflüchteten und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

Kategorie: Satellitenveranstaltung Armut und Gesundheit, Geflüchtete

Veranstalter: Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit

Die tra­di­ti­o­nell am Vortag des Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit stattfindende Satellitenveranstaltung widmet sich die­ses Jahr dem The­ma Ge­sund­heits­för­de­rung mit Geflüchteten und Migrant/-innen.

… weiter

Gesundheitsförderung - Mehr als Radfahren und Müsli essen -

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e.V. -AGETHUR-

… weiter

2016

GESUND. LEBEN. GERECHT. WOHNEN.

Veranstalter: Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Saarland

Noch immer entscheidet der soziale Status darüber, ob und in welchem Umfang Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch schädliche Umwelteinwirkungen belastet oder von positiven Umwelteinflüssen ausgeschlossen sind. Die große Herausforderung der Zukunft wird sein, einen integrativen Ansatz zu finden, der die Teilhabe an den positiven Effekten der Umwelt sinnvoll und nachhaltig garantiert.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Träger

Friedrichstraße 231
10969 Berlin
Telefon: 030- 443190 - 60
Fax:  030 - 443190 - 63
post@gesundheitbb.de
www.gesundheitbb.de

Förderer

   

      

Angebote für Kommunen

Flyer Werkstatt

Qualifizierungsangebote der Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit Bran­den­burg für kommunale Akteure.

Angebote für Kommunen

Flyer Werkstatt

"Gesundes Aufwachsen von geflüchteten Kin­dern und Ju­gend­li­chen ge­mein­sam ge­stal­ten"

Kostenfrei bestellbarer Ringbuchordner mit Materialien zum kommunalen Partnerprozess „Gesundheit für alle“.

Neuestes Good Practice-Beispiel

Bewegung und Prävention
„Bewegung und Prävention“ - so heißt das Projekt, das Langzeitarbeitslose und Arbeitsuchende ab 50…

… weitere Good Practice-Beispiele aus Brandenburg

Service

So fin­den Sie uns in Pots­dam.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.