Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Beispiele guter Praxis

Gute Praxis in der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten ist nicht nur ein Anspruch, sondern wird täglich umgesetzt - dies zeigen die zahlreichen Beispiele guter Praxis. Gemeinsam mit den Landeskoordinierungsstellen Gesundheitliche Chancengleichheit im Kooperationsverbund werden diese guten Beispiele im Rahmen des Good Practice-Auswahlverfahrens ausführlich zu ihrer Praxis befragt. In der anschließend erstellten Beschreibung steht die Umsetzung von drei Good Practice-Kriterien im Mittelpunkt. Folgende Informationen finden sich in jeder Good Practice-Beschreibung:

  • Kurzbeschreibung: Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zum Angebot
  • Ziele und Zielgruppen: Welche Ziele hat sich das Angebot gesetzt und an welche Zielgruppen wendet es sich? Angebote, die vor dem 1. Januar 2010 ausgewählt wurden stellen diese Punkte in den Abschnitten „Hintergrund“ und „Vorgehen“ vor
  • Hintergrund: Warum wurde das Angebot entwickelt?
  • Vorgehen: Wie ist das Angebot aufgebaut worden, was sind seine zentralen Inhalte?
  • Beschreibung der Kriterien: Die Umsetzung von drei ausgewählten Kriterien guter Praxis wird vorgestellt.
  • Lessons Learned: Darstellung von Erfahrungen, die im Verlauf der Arbeit gemacht wurden (nur für Angebote, die nach dem 1. Januar 2010 ausgewählt wurden)
  • Literatur und weiterführende Materialien
  • Kontaktdaten: Ansprechpartnerinnen und -partner des Angebotes

Alle Beispiele können über die Praxisdatenbank des Kooperationsverbundes recherchiert und abgerufen werden.
Dort ist es auch möglich, gezielt nach der Umsetzung ausgewählter Kriterien zu suchen

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Kriterien für gute Praxis der sozial- lagenbezogenen Gesundheits- förderung

Hier finden Sie die PDF-Datei  Die kostenlose Druckfassung können Sie hier bestellen.

Good Practice-Beispiele recherchieren

Hier gelangen Sie zur Praxisdatenbank, in der Sie Beispiele guter Praxis finden.

…weiter

Ansprechpartner

Holger Kilian, Ihren Ansprechpartner zum Thema Good Practice, erreichen Sie hier.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.