Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Externe Publikationen
    2. Interne Veröffentlichungen
    3. Themenblätter
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Soziale Lage in Bayern

Soziale Be­nach­tei­li­gung und Ar­mut in der Ge­sell­schaft ge­hen jeden an. Wichtige Da­ten zur sozialen La­ge in Bay­ern haben wir hier zusammengestellt.

12,692 Mio. Einwohner in Bayern (Stand: 31.12.2014)

In folgenden Bevölkerungsgruppen tritt soziale Benachteiligung mit Risiken für Gesundheit häufiger auf als in der Gesamtbevölkerung:

Aktuelle Da­ten der Grundsicherung in Bay­ern

Grundsicherung für Ar­beits­su­chen­de - SGB II
(Sta­tis­tik der Arbeitsagentur, März 2016)

438.145 Leistungsempfänger nach SGB II:

310. 263 erwerbsfähige Hilfebedürftige (Ar­beits­lo­sen­geld II)

127.882 nicht erwerbsfähige Hilfebedürftige (Sozialgeld)

122.885 da­von sind Kinder un­ter 15 Jahren

86.878 erwerbstätige Alg II Bezieher

Grundsicherung im Al­ter und bei Er­werbs­min­de­rung - SGB XII
(Kap. 4 - So­zi­al­hil­fe; Stand De­zem­ber 2014)

Am Jah­res­en­de 2014 wurden in Bay­ern 117 148 Menschen gezählt, die Leis­tung­en im Rahmen der Grundsicherung im Al­ter und bei Er­werbs­min­de­rung erhielten. Gegenüber dem Vorjahr mit 114 014 Emp­fän­gern bedeutet das ei­ne Zu­nah­me von 2,7 %. Wie das Bayerische Lan­des­amt für Sta­tis­tik und Da­tenverarbeitung wei­ter mitteilt, waren rund 53% der Emp­fän­ger Frauen. 49 988 Personen (43%) erhielten die Leis­tung­en auf­grund ei­ner vollen, dauerhaften Er­werbs­min­de­rung und 67 160 Personen (57%) im Rahmen der Al­ters­ver­sor­gung (Bayerisches Lan­des­amt für Sta­tis­tik und Da­tenverarbeitung).

© Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung
© Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung
Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Förderer

   

Pfarrstraße 3
80538 München
Telefon: 09131-6808-4510
zpg@lgl.bayern.de
www.zpg.bayern.de  

Flyer

Informationen über die Ar­beit der Koordinierungsstelle Bay­ern fin­den Sie im Fly­er (PDF-Datei).

Regsam

Logo Good Practice

In Zusammenarbeit mit dem Regionalen Knoten Bayern konnte Regsam als erstes Netzwerk guter Praxis ausgezeichnet werden.

…weiter

Neuestes Good Practice-Beispiel

open.med München
Trotz Versicherungspflicht haben in Deutschland viele Menschen keinen oder nur einen…

… weitere Good Practice-Beispiele aus Bayern

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.