Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Stadtentwicklung

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Stadtentwicklung".

2019

Bundeskonferenz "Gemeinwesenarbeit in der sozialen Stadt"

Veranstalter: Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Um sozialen Zu­sam­men­halt und soziale Teil­ha­be zu stär­ken, werden gesamtgesellschaftliche Ansätze benötigt. Dabei spielt die Gemeinwesenarbeit ei­ne große Rol­le, denn sämtliche Stra­te­gien, die sich ganz­heit­lich auf Stadtteile rich­ten, zäh­len zur Gemeinwesenarbeit. Kommen Sie ge­mein­sam in den Aus­tausch.

… weiter

Workshop: Kollektive Schätze wecken

Veranstalter: Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.

„Appreciative Inquiry“ ist ei­ne Me­tho­de der Quartiersentwicklung, durch die das individuelle oder gemeinschaftliche Zutrauen, et­was be­we­gen zu kön­nen, gestärken wird. Im Rahmen des Workshops soll die Me­tho­de zur Ent­wick­lung von Gesundheitsstrategien prak­tisch vermittelt wer­den. Kommen Sie in den Aus­tausch und ler­nen die Me­tho­de und die da­mit verbundenen Prinzipien und Haltungen ken­nen.

… weiter

13. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

Veranstalter: Bauministerkonferenz der Länder, Deutscher Städtetag und Deutscher Städte- und Gemeindebund

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um des Innern, für Bau und Heimat, lädt, ge­mein­sam mit der Bauministerkonferenz der Länder, dem Deut­schen Städtetag und dem Deut­schen Städte- und Gemeindebund, zum 13. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik vom 18. bis 20. September 2019 in die Wagenhallen nach Stutt­gart ein.
Mit renommierten Fach­leu­ten so­wie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Pla­nung und Zivilgesellschaft wird in einem vielseitigen Pro­gramm mit Diskussionen und Vorträgen, Zukunftsarenen und Rahmenveranstaltungen  zentralen Fra­gen nachgegangen

… weiter

HAG-Jahrestagung 2019: Die Summe aller Teile ist mehr als ein Ganzes

Veranstalter: Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Die HAG bringt Akteure aus Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on mit­ei­nan­der ins Ge­spräch. Die Jahrestagung richtet sich an Vereinsmitglieder, Fachkräfte und För­de­rer aus den Bereichen Ge­sund­heit, Soziales, Ar­beit, Bil­dung, Stadtentwicklung und Politik.

… weiter

2018

1. Community Health-Konferenz

Veranstalter: Hochschule für Gesundheit Bochum

Die 1. Community Health Kon­fe­renz soll als Fo­rum zum Aus­tausch zwi­schen For­schung und Pra­xis die­nen. Sie widmet sich unterschiedlichen Themen wie Ge­sund­heit und Digitalisierung in der Ar­beit; Ge­sund­heitsversorgung von geflüchteten Menschen in Deutsch­land; Diversitysensible Be­ra­tung am Bei­spiel Geflüchteter oder der gesundheitsfördernden Stadtentwicklung.

… weiter

Lebenswerte.Stadt.Berlin.

Veranstalter: Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung; Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Berlin

Politische Ent­schei­dung­en und Maß­nah­men wir­ken sich maß­geb­lich auf das Wohl­be­fin­den und auch die Ge­sund­heit der Menschen in der Stadt aus. Um Ber­lin als lebenswerte Stadt zu er­hal­ten und weiterzugestalten, muss die­ser As­pekt in allen politischen Prozessen ressortübergreifend mitgedacht wer­den. Die Regionalkonferenz „Lebenswerte.Stadt.Ber­lin.“ nimmt dies in den Fo­kus, zeigt die unterschiedlichen Per­spek­ti­ven und Beiträge vielfältiger Akteure und stellt gute Ansätze zur Zu­sam­men­ar­beit vor.

Zur Do­ku­men­ta­ti­on der Ver­an­stal­tung ge­lan­gen Sie hier.

… weiter

Urban Health: Concepts, consequences and challenges for health in large cities

Kategorie: Konferenz Gesundheit, Konferenz, Stadtentwicklung

Veranstalter: Centre Virchow-Villermé für Public Health Paris-Berlin, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Bereits zum 6. Mal or­ga­ni­siert das Centre Virchow-Villermé für Public Health Paris-Berlin ei­ne Kon­fe­renz zum The­ma der weltweiten Ge­sund­heit im deutsch-französischen Kon­text. In diesem Jahr wer­den die komplexen Risiken in Städten behandelt so­wie neuartige Konzepte und Visionen für ein gesünderes Leben in Großstädten vorgestellt.

… weiter

2017

11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik - 10 Jahre Leipzig-Charta - für eine nachhaltige europäische Stadt

Veranstalter: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Um­welt, Na­tur­schutz, Bau und Reaktorsicherheit, Bauministerkonferenz der Länder, Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund

Im Jahr 2017 jährt sich der Be­schluss der Leipzig-Char­ta zur nachhaltigen europäischen Stadt zum zehnten Mal. Die Char­ta bildet das zentrale Do­ku­ment zur integrierten Stadtentwicklung in Eu­ro­pa. Die Nationale Stadtentwicklungspolitik als Gemeinschaftsinitiative von Bund, Ländern und Kom­mu­nen gründet sich auf der Leipzig-Char­ta und feiert im Jahr 2017 eben­falls das zehnjährige Ju­bi­lä­um.

… weiter

Ge­sund­heit in der räumlichen Pla­nung verankern

Kategorie: Symposium Stadtentwicklung, Strukturaufbau

Veranstalter: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) Leibniz-Forum für Raumwissenschaften

Lebenswerte und gesunde Städte sind ein zentrales Ziel nachhaltiger räumlicher Ent­wick­lung. Der tra­di­ti­o­nell enge Be­zug von Stadt­pla­nung und Städ­te­bau zur Ge­sund­heit des Menschen wurde erst jüngst er­neut in den Fo­kus raumwissenschaftlicher und planerischer De­bat­ten gerückt. Dabei wer­den vor allem zuneh­mende räumliche Ungleichheiten thematisiert, so­wohl hinsichtlich umweltbezogener Be­las­tung­en und Qualitäten als auch hinsichtlich der medizinischen Versorgung. Diese Ungleichheiten neh­men durch demografische und sozio-ökonomische Dynamiken teil­wei­se zu, was die Be­nach­tei­li­gung von Bevölkerungsgruppen in bestimmten Räumen verstärkt. Diese und weitere Themen wer­den im Rahmen des ARL-Kongresses 2017 behandelt.

… weiter

2016

GESUND. LEBEN. GERECHT. WOHNEN.

Veranstalter: Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Saarland

Noch immer entscheidet der soziale Status darüber, ob und in welchem Umfang Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch schädliche Umwelteinwirkungen belastet oder von positiven Umwelteinflüssen ausgeschlossen sind. Die große Herausforderung der Zukunft wird sein, einen integrativen Ansatz zu finden, der die Teilhabe an den positiven Effekten der Umwelt sinnvoll und nachhaltig garantiert.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu inforo - dem Austauschportal zum Partnerprozess.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Chemnitz+ Zukunftsregion lebenswert gestalten
Die Modellregion Chemnitz Plus umfasst die Stadt Chemnitz und den Landkreis Mittelsachsen. Sie hat…

…weiter


Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration"
Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration" des AWO Kreisverbandes Köln e. V. (AWO Köln…

…weiter


Bewegungs-Treffs im Freien in der Stadt Esslingen
Seit 2010 sprechen die Bewegungs-Treffs im Freien in Esslingen und dem Landkreis Esslingen ältere…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.