Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

"Wer, wenn nicht wir…"

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Kategorie: Fachtagung

Schlagwörter: Fachtagung, Kommunen, Präventionsketten

Die Stär­ken von Fachkräften, Eltern und Kin­dern im Fo­kus der Prä­ven­ti­onsketten-Arbeit

Mittlerweile be­tei­li­gen sich niedersachsenweit 20 Kom­mu­nen mit 25 Vorhaben am Pro­gramm „Prä­ven­ti­onsketten Nie­der­sach­sen: Gesund auf­wach­sen für al­le Kinder!“. Ihr Ziel ist, kommunale Unterstützungsleistungen vom „Kind aus ge­dacht“ und passgenau zu ent­wi­ckeln. Die niedersächsische Pra­xis aber auch Er­fah­rung­en aus anderen Bundesländern ste­hen im Zen­trum die­ser Ver­an­stal­tung.

Vor al­lem aber rückt die 4. Fachtagung des Pro­gramms Prä­ven­ti­onsketten Nie­der­sach­sen Fachkräfte, Eltern und Kinder als Akteure der kommunalen Prä­ven­ti­onskette in den Mit­tel­punkt. Ihre Ein­bin­dung und Aktivierung ist ein wichtiger Schritt hin zur Ent­wick­lung erfolgreicher integrierter kommunaler Stra­te­gien zur Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on.

Vorträge, Dis­kus­si­onen und Workshops dre­hen sich um Fra­gen wie: „Wie set­zen wir die Stra­te­gie in die Tat um?“, „Was kommt beim Kind an?“ oder „Wie ak­ti­vie­ren und ge­win­nen wir un­se­re Fachkräfte für die Zu­sam­men­ar­beit in der Prä­ven­ti­onskette? Wie er­rei­chen wir, dass sie sich das Kon­zept Prä­ven­ti­onskette zu ei­gen ma­chen?“ Ein Markt der Mög­lich­keit­en bietet weitere Ge­le­gen­heit­en zur In­for­ma­ti­on und Dis­kus­si­on.

Die Ta­gung richtet sich an al­le, die an praktischen und theoretischen Fra­gen rund um den Auf­bau integrierter kommunaler Stra­te­gien in­te­res­siert sind. Eingeladen sind Entscheidungsträger*innen und Fachkräfte von öffentlichen und frei­en Trägern, verschiedener Ressorts von Ge­sund­heit und Ju­gend über Soziales, Bil­dung und Stadtentwicklung.

Veranstaltungsinformationen

Termin: 12. Mai 2020

Ort: Akademie des Sports des LandesSportBundes Niedersachsen e. V.
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

Teilnahmegebühr: 35 Euro

Anmeldeschluss: 28. April 2020

Flyer

Anmeldung

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.