Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

18. Fachtagung "Leben und Sterben"

Veranstalter: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Kategorie: Fachtagung

Schlagwörter: Pflege, Sterbebegleitung

Die 18. Fachtagung „Leben und Sterben“ am 15.11.2017 widmet sich dem The­ma der Sterbebegleitung in stationären Pfle­geeinrichtungen. Die diesjährige Fachtagung wird sich mit der Be­glei­tung und Versorgung sterbender Menschen in stationären Pfle­geeinrichtungen befassen, der Zu­sam­men­ar­beit von Altenpflegeheimen mit den regionalen Netzwerken, den ambulanten Hospizdiensten und Palliativangeboten. Darüber hinaus wird es auch um rechtliche Fra­gen bei der Versorgung der Be­woh­ne­rin­nen und Be­woh­ner so­wie die Vorausplanung am Le­bens­en­de ge­hen.

Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Pfle­ge, Me­di­zin, So­zi­al­ar­beit, Hauswirtschaft, Heimleitung, aus der Hospizarbeit und palliativen Versorgung. Die Ver­an­stal­tung richtet sich eben­falls an die Verantwortlichen der Wohlfahrtsverbände und die Träger stationärer Altenpflegeeinrichtungen, Vertreter der Kran­ken­ver­si­che­rung­en so­wie die po­li­tisch Verantwortlichen im Land.

Alle, die am The­ma der Sterbebegleitung in Altenpflegeheimen in­te­res­siert sind, sind herzlich willkommen.

Veranstaltungsinformationen

Termin: 15. No­vem­ber 2017

Ort: Kon­gress­hal­le Gießen, Ber­li­ner Platz 2, 35390 Gießen

Teilnahmegebühr: 30,- €

Anmeldeschluss: 06. No­vem­ber 2017

Anmeldung
Website

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.