Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
    5. Corona
  7. Aktuelles

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

Abgesagt! Kinder psychisch kranker und suchterkrankter Eltern

Veranstalter: Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz

Kategorie: Fachtagung

Schlagwörter: Jugendliche, Kinder, psychische Gesundheit

Nach neuesten Schät­zung­en haben bun­des­weit rund 3,8 Millionen Kinder min­des­tens ein El­tern­teil, das von einer psychischen Er­kran­kung und/oder einer Suchterkrankung be­trof­fen ist.

In Rheinland-Pfalz sind das bis zu 220.000 Kinder, die da­durch in schwierigen Be­din­gung­en auf­wach­sen. Das Ziel muss es sein, diese jun­gen Menschen und ih­re Fa­mi­lien durch verschiedene An­ge­bo­te best­mög­lich zu un­ter­stüt­zen und zu för­dern, um ih­nen trotz der Er­kran­kung des El­tern­teils ein gesundes und gestärktes Aufwachsen zu er­mög­li­chen.

Der Fachtag möchte die besonderen Bedürfnisse die­ser Kinder auf­zei­gen, bestehende Hilfsangebote in Rheinland-Pfalz vorstellen und Fra­gen nach Zugängen, Kooperationsstrukturen und Unterstützungsformen nachgehen.

Veranstaltungsinformationen

Termin: 30. März 2020

Ort: Erbacher Hof
Grebenstraße 24-26
55116 Mainz

Teilnahmegebühr: 50 Euro (inkl. Verpflegung)

Anmeldeschluss: 20. März 2020

Flyer und Anmeldung

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Ansprechpartnerin

Marion Amler, Ihre Ansprechpartnerin im Bereich Service, erreichen Sie hier.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.