Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Angebotsdarstellung

Fürth bewegt!

Kurzbeschreibung mit Zielen und Maßnahmen

Ziele:
Es soll ein offenes niederschwelliges, flexibles, kostenloses und generationsübergreifendes Bewegungs- und Ernährungsprogramm für Bürgerinnen und Bürger in verschiedenen Fürther Stadtteilen angeboten werden. Dabei werden Bewegung und gesunde Ernährung im Alter als wichtige Gesundheitsthemen in den Fokus gerückt. Darüber hinaus wird der Mehrwert von Bewegung in der freien Natur bzw. Stadtnatur deutlich. Gleichzeitig unterstützen die gemeinsamen Aktivitäten die Teilnehmenden dabei, neue Kontakte zu finden. Gemeinsame Spaziergänge von Studierenden der Wilhelm Löhe Hochschule und Teilnehmenden tragen zum generationenübergreifenden Ansatz des Projektes bei.

Maßnahmen:
Die abwechslungsreichen Angebote sind nicht verpflichtend und sie sind kostenfrei.
Verschiedene Schnupperangebote zum Ausprobieren werden angeboten.
Die niederschwelligen Angebote sind einfach und leicht erreichbar.
Das gemeinsame gesunde Kochen und Essen dient auch der Geselligkeit


Kontakt

Frau Eva Göttlein
Gesundheitsregion plus Stadt Fürth
Frankenstr. 12
90762 Fürth (Bayern)

Telefon: 0911 / 7565670

E-Mail: info@goettlein.de

Website: http://www.fuerth-bewegt.de


Projektträger

Projektagentur Göttlein
Frankenstr. 12
90762 Fürth


Laufzeit des Angebotes

Beginn: Juni 2017

Abschluss: kein Ende geplant


Welche Personengruppe(n) in schwieriger sozialer Lage wollen Sie mit Ihrem Angebot erreichen?

Menschen in schwieriger sozialer Lage sind ein wichtiger Teil der Zielgruppe, auch wenn sich das Angebot in erster Linie an alle richtet.

  • Personen mit sehr niedrigem Einkommen (z.B. Personen im Niedriglohnsektor, Personen mit niedrigen Rentenbezügen)
  • Personen mit niedriger Schulbildung (z.B. Personen ohne qualifizierten Schulabschluss)
  • Personen mit niedrigem beruflichen Status (z.B. ungelernte Arbeiter/-innen)
  • Personen in strukturschwachen Wohnregionen / Quartieren
  • Sozial isolierte und / oder vereinsamte Personen

Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner
Fachstelle für Seniorinnen und Senioren und die Belange von Menschen mit Behinderung (fübs)
Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Fürth
Landratsamt Fürth Generalprävention / Gesundheitsförderung
Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften
Diakonisches Werk Fürth e.V.
Freiwilligenzentrum Fürth
Schwerpunkte des Angebotes
  • Bewegungs- und Mobilitätsförderung
  • Ernährung
  • Stressbewältigung
  • Stadtteil-/ Gemeinwesenarbeit, Nachbarschaftsnetzwerke

Qualitätsentwicklung
Was machen Sie, um die Qualität Ihres Angebotes weiterzuentwickeln?
Auswertung von:
spontanen Rückmeldungen aus der Zielgruppe
Expertenbefragungen, Expertenmeinungen
schriftlichen Zielgruppenbefragungen
mündlichen Zielgruppenbefragungen
Rückmeldungen der Trainerinnen und Trainer

Es ist kein Ergebnisbericht vorhanden.

Die Qualitätsentwicklung und Ergebnissicherung sind nicht in ein Qualitätsmanagementsystem eingebunden.


Stand

06.11.2019

… zurück zur Übersicht

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Projektträger

Projektagentur Göttlein

Projektlaufzeit

Beginn: Juni 2017

Abschluss: kein Ende geplant

Kontakt

Frau Eva Göttlein
Gesundheitsregion plus Stadt Fürth
Frankenstr. 12
90762 Fürth (Bayern)

E-Mail

Website

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.