Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Fragen & Antworten
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Angebotsdarstellung

Florina Fit

Kurzbeschreibung mit Zielen und Maßnahmen

In den letzten Jahren haben sich die Lebensgewohnheiten von Kindern deutlich verändert. Den daraus entstandenen neuen Themenfeldern wollen wir uns stellen und für eine frühzeitige Entwicklung von Gesundheitskompetenzen bei den Kleinsten und ihrem persönlichem Umfeld, also Eltern und Erzieherinnen und Erziehern, sorgen.

Hierzu engagiert sich seit 2007 die BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER mit einem eigenen Projekt "Florina Fit" in der primären Prävention in bisher 80 Kindertageseinrichtungen in Bielefeld und 19 in Friedrichshafen.
Hierbei setzen Erzieherinnen und Erzieher, Kinder und Eltern gemeinsam und mit Unterstützung einer oder eines von uns zur Verfügung gestellter Referentin bzw. gestellten Referent die Themenbausteine "Bewegung", "Ernährung" und "Entspannung" kreativ und spielerisch um. Seit 2014 gibt es die beiden neuen Bausteine mit den Themen "Starke Kinder" (Resilienz) und "Mein Körper". Seit 2016 werden zudem auch die Erzieherinnen und Erzieher im Baustein "gesunder Arbeitsplatz KiTa" gezielt beraten.
In dem Zeitraum seit 2007 konnten in beiden Regionen über 1000 Erzieherinnen und Erzieher informiert und geschult, sowie mehr als 6000 Kinder erreicht werden. Ebenso hatten die jeweiligen Eltern der Kinder die Möglichkeit, an Elterninformationsabenden teilzunehmen um fundiertes Fachwissen sowie Tipps für den Alltag zu den jeweiligen gesundheitsrelevanten Themen zu erlangen.

Aufbauend auf den Gesundheitskoffer "Fit von Klein auf" des BKK Dachverbandes e. V. ist das Projekt entwickelt worden.
In dem Koffer finden die Kindertagesstätten Anregungen, Ideen und Hilfestellungen, wie den Kindern gesunde Themen spielerisch vermittelt werden können und Gesundheitsförderung in den KiTa-Alltag integriert werden kann.

Über den Koffer hinaus wird jede KiTa ein Jahr lang mit zahlreichen Aktionen durch die BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER begleitet:
- Auftaktveranstaltung
- Vorab-Workshop in der Kindertagesstätte zur Stärken- und Schwächenanalyse in den Themenfeldern sowie Auswahl von 3 Bausteinen aus den 6 möglichen Bausteinen (Ernährung, Bewegung, Entspannung, Starke Kinder, Mein Körper, Gesunder Arbeitsplatz KiTa)
- Elterninformationsabend zur Vorstellung des Projekts Florina Fit
- Zu jedem 3-monatigen Baustein gibt es eine Erzieherinnen- bzw. Erzieherfortbildung, einen Elternabend und eine Kinderaktion
- beim "Gesunden Arbeitsplatz KiTa" werden 3 Workshops mit dem Team durchgeführt
- am Ende des Kita-Jahres wird in jeder KiTa ein gemeinsames Abschlussfest mit Kindern, Eltern und Erzieherinnen und Erziehern und Interessierten veranstaltet

Inhalte des Projektes:

Baustein Ernährung:
Kindern die Freude und den Genuss am gesunden Essen zu vermitteln, sollte oberstes Ziel der Ernährungserziehung in den KiTas sein. Mithilfe der AID-Ernährungspyramide lernen KiTa und Eltern zunächst die verschiedenen Inhalte einer gesunden Ernährung kennen. Darauf aufbauend stellt der Baustein Ernährung viele praxiserprobte Spiele und kleine Aktionen vor, die Kindern spielerisch Wissen, Erfahrungen und Einblicke in die Welt von Essen und Trinken ermöglichen.

Baustein Bewegung:
Da sich die Lebens- und Bewegungswelt der Kinder u. a. durch die zunehmende Technisierung, Motorisierung und Mediennutzung verändert, ist es wichtig, mit geeigneten Hintergrundinformationen und Anregungen zu Bewegungsangeboten der aktuellen Bewegungsarmut der Kinder entgegenzuwirken und einen Ausgleich zum zunehmenden sitzenden Lebensstil zu schaffen. Zahlreiche Ideen und Praxisbeispiele für einen bewegten Kindergarten und Alltag werden in diesem Baustein vorgestellt.

Baustein Entspannung:
Für Kinder im Kindergartenalter ist die Welt noch neu und unbekannt. Es gibt viel zu entdecken, erleben und auszuprobieren. Um diese Eindrücke anschließend verarbeiten zu können, ist es wichtig, dass Kinder die Möglichkeit haben, "Auszeiten" zu nehmen. Gleichwohl ist es von grundlegender Bedeutung, dass Kinder Ruhe und Stille als etwas Positives erleben und lernen, sich mit Entspannung vom Trubel, der sie umgibt, abzugrenzen. Es gibt zahlreiche Mittel und Wege, Kinder dabei zu unterstützen, für eine Weile aus dem Alltag auszusteigen. Der Baustein Entspannung stellt verschiedene Enspannungsmöglichkeiten vor, so dass sowohl die Kindertagesstätte als auch die Eltern sich die Methoden auswählen können, die für ihre Kinder besonders geeignet sind.

Baustein "Resilienz-Starke Kinder":
Was brauchen Kinder, um Tag für Tag den Anforderungen und Herausforderungen des Lebens gewachsen zu sein? Sie müssen stark sein! Und an sich und ihr Handeln glauben! In diesem Kontext wird von Resilienz gesprochen. Der Begriff Resilienz bezeichnet die Stärke eines Menschen Lebenskrisen durchzustehen - ohne seelischen Schaden zu nehmen. Er beschreibt die psychische Widerstandsfähigkeit gegenüber Veränderungen und Schicksalsschlägen des Lebens. In diesem Baustein wird Hintergrundwissen vermittelt und Spiele bzw. Übungen zur praktische Umsetzung mit den Kindern erarbeitet.

Baustein "Mein Körper"
Was ist wichtig zu wissen, u. a. zum Thema "der kindliche Körper im Wachstum". Wir betrachten in diesem Baustein den kindlichen Körper sowohl von außen (z. B. Haut), als auch von innen (z. B. Organe) und vermitteln wichtige gesundheitsrelvante Aspekte und günstige Verhaltensweisen im Bezug auf den kindlichen Körper.

Baustein "Gesunder Arbeitsplatz KiTa"
Es ist wichtig die eigenen Gesundheit im Blick zu behalten, gerade wenn man im Alltag vielen verschiedenen Belastungen ausgesetzt ist und flexibel reagieren muss. Daher werden hier 3 Workshops zum verschiedenen Themen der Gesundheitsförderung durchgeführt (z. B. Stress im Alltag und Beruf, Resilienz bei Erzieherinnen, Bewegung und Ergonomie, Gesundheit am Arbeitsplatz)


Kontakt

Frau Anke Schubert-Quest
Winterstr. 49
33649 Bielefeld (Nordrhein-Westfalen)

Telefon: 0521 / 522863274

E-Mail: a.schubert-quest@bkkgs.de


Projektträger

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER
Winterstr. 49
33649 Bielefeld


Laufzeit des Angebotes

Beginn: Juli 2007

Abschluss: kein Ende geplant


Welche Personengruppe(n) in schwieriger sozialer Lage wollen Sie mit Ihrem Angebot erreichen?

Menschen in schwieriger sozialer Lage sind ein wichtiger Teil der Zielgruppe, auch wenn sich das Angebot in erster Linie an alle richtet.

  • Personen in strukturschwachen Wohnregionen / Quartieren

Schwerpunkte des Angebotes
  • Bewegungs- und Mobilitätsförderung
  • Ernährung
  • Psychische Gesundheit
  • Stressbewältigung
  • Stärkung sozialer Kompetenzen

Stand

26.09.2017

… zurück zur Übersicht

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Projektträger

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER

Projektlaufzeit

Beginn: Juli 2007

Abschluss: kein Ende geplant

Kontakt

Frau Anke Schubert-Quest
Winterstr. 49
33649 Bielefeld (Nordrhein-Westfalen)

E-Mail

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.