Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Fragen & Antworten
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Wettbewerb

Deutscher Kita-Preis

Träger: Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend; Deutsche Kinder- und Jugendstiftung; Heinz und Heide Dürr Stiftung; Karg-Stiftung; ELTERN; Didacta Verband

Kategorie: Bundesweit

Schlagwörter: Kita, Qualität, Wettbewerb

Die bundesweite Aus­zeich­nung für besondere Qua­li­tät in der frühen Bil­dung, Be­treu­ung und Er­zie­hung geht in die nächste Run­de: Seit dem 1. Ju­li kön­nen sich Kindertageseinrichtungen und lokale Bündnisse für frühe Bil­dung um den Deut­schen Kita-Preis 2019 be­wer­ben.

Die Aus­zeich­nung nimmt ins­be­son­de­re gute Prozesse in den Blick und fokussiert nicht aus­schließ­lich gute Ergebnisse. Gesucht wer­den Kitas und lokale Bündnisse, die kon­ti­nu­ier­lich an der Qua­li­tät in der frühen Bil­dung in ihrer direkten Um­ge­bung ar­bei­ten und da­bei die Sichtweise der Kinder in den Mit­tel­punkt ihrer Be­mü­hung­en stel­len. Zudem spie­len Mitwirkungsmöglichkeiten von Kin­dern und Eltern so­wie die Zu­sam­men­ar­beit mit Partnerinnen und Partnern vor Ort bei der Aus­wahl der Preis­trä­ger ei­ne wichtige Rol­le. Der Preis ist mit ins­ge­samt 130.000 Eu­ro dotiert und wird in zwei Kategorien vergeben:

  • "Kita des Jahres"
  • "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres"

Der Deut­sche Kita-Preis würdigt das En­ga­ge­ment der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, die tag­täg­lich in und für Kitas zei­gen, wie gute Qua­li­tät vor Ort gelingt.

Veranstaltungsinformationen

Preis: 130.000 €

Bewerbungsschluss: 31.08.2018

Online-Anmeldung

Website

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Weitere Informationen

Frist/Einsende­schluss
31.08.2018

Preis/Dotierung
130.000€

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.