Wir setzen auf dieser Website Cookies ein, um grundlegende Funktionen unserer Website zur Verfügung stellen zu können (technisch notwendige Cookies). Mit Ihrer Zustimmung werden weitere Cookies gesetzt, die uns eine anonymisierte statistische Erfassung und Auswertung Ihres Besuches zum Zweck der Optimierung unserer Website erlauben (Web-Tracking). Mit Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich mit der Erfassung Ihres Besuches einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zum Web-Tracking erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
    5. Corona
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

IM FOKUS

Corona-Pandemie und Gesundheitliche Chancengleichheit

Der Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bund Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit fördert die Ent­wick­lung von Vorgehens­weisen in Be­zug auf die Fol­gen die­ser Pan­de­mie für so­zi­al benachteiligte und „vulnerable“ Grup­pen. Beteiligen Sie sich gerne daran und teilen Sie mit uns Ihre Erkenntnisse und erfolgversprechenden Praxisbeispiele. Nutzen Sie hierfür auch das Fachkräfte-Portal inforo.


Auf unserer Unterseite zum Umgang mit Corona in der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung finden Sie Hinweise auf viele wichtige Forschungsprojekte, Stellungnahmen und Informationssammlungen!

Aktuelles

  1. Beiträge
  2. Termine

Empfehlungen des Deutschen Vereins für die Stärkung von Familienzentren

03.08.2020

Familienzentren in ihrer Vielfalt und Plu­ra­li­tät sind bun­des­weit ei­ne wichtige Form der Familienförderung, wes­halb sie durch ei­ne langfristige und planbare Finanzierungsgrundlage gestärkt wer­den müs­sen. Deshalb hat das Prä­si­di­um des Deut­schen Vereins für öffentliche und private Für­sor­ge e.V. die Emp­feh­lung­en für die Stär­kung von Familienzentren be­schlos­sen.
Download
Hier können Sie die vollständige Empfehlung einsehen.

Schlagwörter: Familie, Kinder, Sozialraum


Angebote zur Gesundheitsförderung in der Ausnahmesituation Corona-Pandemie: Ein Blick auf erste Erfahrungsberichte

29.07.2020 – Geschäftsstelle Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit

Auf dem Austauschportal inforo wer­den Praxisbeispiele zum Um­gang mit der Corona-Pandemie in einem Dos­si­er abgebildet. Nach dem Anlaufen die­ser An­ge­bote gibt es nun erste Erkenntnisse, wie sie genutzt wer­den und wel­che Bedarfe auf Sei­ten der An­bie­ter und der Nut­ze­rin­nen und Nut­zer sichtbar geworden sind.

Schlagwörter: Corona, Gesundheitsförderung, Prävention … weiter


„Männliche“ Qualitäten der Gesundheitsbildung entwickeln und „an den Mann bringen“

20.07.2020 – Gunter Neubauer, Sozialwissenschaftliches Institut Tübingen

Wie die ge­sund­heit­liche La­ge von Männern im Schnitt­punkt von Ge­schlecht, Ge­sund­heit und Bil­dung verbessert wer­den kann, ist ei­ne der Leitfragen des Pro­jektes “HelpMen”. Das Pro­jekt hat sich zum Ziel ge­setzt, die ge­sund­heit­liche Grundbildung (Health Literacy) für Männer in Eu­ro­pa weiterzuentwickeln so­wie entsprechende Zugänge zu er­leich­tern.  

Schlagwörter: Arbeitslosigkeit, Gesundheitsbildung, Männergesundheit … weiter


Interview mit Dr. Ute Teichert: Prävention und Gesundheitsförderung - Schwerpunkt COVID-19

16.07.2020 – Dr. Beate Grossmann, Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V., Ulrike Meyer-Funke, Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V.

Die COVID-19-Pan­de­mie wirkt sich auf al­le Aspekte unseres Lebens aus und hat tiefgreifende sozioökonomische Fol­gen für die gesamte Be­völ­ke­rung - doch be­son­ders trifft sie die Schwächsten und Vulnerabelsten der Ge­sell­schaft. Welche Veränderungen er­ge­ben sich durch die Pan­de­mie im Be­reich der Prä­ven­ti­on und Ge­sund­heits­för­de­rung?

Schlagwörter: Gesundheitliche Chancengleichheit, Gesundheitsförderung, Prävention … weiter


"Aus der Krise zu Health in All Policies"

09.07.2020 – Maren Janella, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Unter diesem Mot­to findet am 17. und 18. März 2021 der kommende Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit statt. Durch die Ent­wick­lung­en der SARS-CoV-2-Pandemie muss sich auch der Kon­gress auf einen neuen Weg für das Jahr 2021 be­ge­ben. Doch wel­che Veränderungen sind da­für not­wen­dig?

Schlagwörter: Armut und Gesundheit, Kongresse … weiter

weitere Beiträge finden Sie hier...

  1. Beiträge
  2. Termine

2020

Digitale Werkstatt "Gesundes Aufwachsen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen gemeinsam gestalten" für Akteure im Havelland

Kategorie: Workshop Geflüchtete, Jugendliche, Kinder

Veranstalter: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg

Online-Seminarreihe in sechs Modulen: Die Module be­leuch­ten aus unterschiedlicher Per­spek­ti­ve das gesunde Aufwachsen von geflüchteten Kin­dern und Ju­gend­li­chen in Bran­den­burg. Aufgrund ihrer besonderen Le­bens­la­ge sind geflüchtete Kinder und Ju­gend­li­che vielfältigen Be­las­tung­en in einer für sie wichtigen Entwicklungsphase ausgesetzt. Ihnen ein gesundes Aufwachsen im Havelland zu er­mög­li­chen, ist da­her ein wichtiges Anliegen. Die Werk­statt wird durch die Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit Bran­den­burg veranstaltet und moderiert. Einzelne Module wer­den in Zu­sam­men­ar­beit mit Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten der jeweiligen Themengebiete durchgeführt.

… weiter

Good Practice-Online-Seminar: Nachhaltigkeit durch Multiplikatorenkonzepte

Kategorie: Werkstatt Good Practice, Multiplikatoren, Werkstatt

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Im Jahr 2018 wurde mit dem Qualifizierungsangebot von Lernwerkstätten zu ausgewählten Good Practice-Kriterien gestartet. Aufgrund der großen Nachfrage sollen diese auch im Jahr 2020 weiteren Interessierten zugänglich gemacht werden. Diese Werkstatt befasst sich mit Multiplikatorenkonzepten.

… weiter

Interkulturelle Ansätze in der Gesundheitsförderung und Prävention

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung Gesundheitsförderung, Interkulturalität, Prävention

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. in Kooperation mit der Landesvereinigung für Gesundheit Bremen e. V

Durch verschiedene Fortbildungsangebote ist deut­lich geworden, dass großes In­te­res­se da­ran besteht, Fra­gen aus der Pra­xis vertiefend und kon­kret zu bearbeiten, um das eigene Methoden- und Handlungswissen auszuweiten.
Die Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit Bre­men greift die­ses Anliegen mit der Fortbildungsreihe „Ge­sund­heit kon­kret!“ auf. Der Fokus dieser Veranstaltung: Interkulturelle Ansätze in der Gesundheitsförderung und Prävention.

… weiter

Save the Date! Online-Lernwerkstatt Good Practice-Kriterien

Kategorie: Werkstatt Good Practice, Qualität, Werkstatt

Veranstalter: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit (KGC) Rheinland-Pfalz

Damit gute Konzeptideen der Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on auch gut umgesetzt wer­den kön­nen, empfiehlt es sich die „Kriterien für gute Pra­xis der so­zi­al­la­gen­be­zo­ge­nen Ge­sund­heits­för­de­rung“, auch Good Practice-Kriterien ge­nannt, zu be­ach­ten. Die Werk­statt der Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit (KGC) in Rheinland-Pfalz fokussiert die Ge­sund­heits­för­de­rung bei älteren Menschen.

… weiter

Gesund aufwachsen in Kita, Schule und Quartier: Partizipation im Fokus

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung Kita, Partizipation, Quartier, Schule

Veranstalter: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen und dem Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS Bremen

Die Ver­an­stal­tung der KGC Bremen in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie - BIPS Bremen schließt an den Auf­takt „Gesund auf­wach­sen in Kita, Schule und Quar­tier - Was kön­nen wir voneinander ler­nen?“ im Fe­bru­ar 2019 an. Im Mit­tel­punkt des diesjährigen Fachtages steht die partizipative Ge­sund­heits­för­de­rung.

… weiter

weitere Termine finden Sie hier...

aktuelle Wettbewerbe finden Sie hier...

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu inforo - dem Austauschportal zum Partnerprozess.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Chemnitz+ Zukunftsregion lebenswert gestalten
Die Modellregion Chemnitz Plus umfasst die Stadt Chemnitz und den Landkreis Mittelsachsen. Sie hat…

…weiter


Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration"
Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration" des AWO Kreisverbandes Köln e. V. (AWO Köln…

…weiter


Bewegungs-Treffs im Freien in der Stadt Esslingen
Seit 2010 sprechen die Bewegungs-Treffs im Freien in Esslingen und dem Landkreis Esslingen ältere…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.