Wir setzen auf dieser Website Cookies ein, um grundlegende Funktionen unserer Website zur Verfügung stellen zu können (technisch notwendige Cookies). Mit Ihrer Zustimmung werden weitere Cookies gesetzt, die uns eine anonymisierte statistische Erfassung und Auswertung Ihres Besuches zum Zweck der Optimierung unserer Website erlauben (Web-Tracking). Mit Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich mit der Erfassung Ihres Besuches einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zum Web-Tracking erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
    5. Corona
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

Die Gesundheit älterer Menschen in Kommunen kreativ gestalten

Veranstalter: Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) e.V.

Kategorie: Fachtagung

Schlagwörter: Bewegungsförderung, Ernährung, Fachtagung, Ältere

Sie en­ga­gie­ren sich für ältere Menschen und Ihnen liegt die Ge­sund­heit und Le­bens­qua­li­tät älterer Menschen sehr am Herzen! Es ist Ihnen auch nicht neu, dass ei­ne köstliche Mahl­zeit mit ausgewogenen Nährstoffen älteren Menschen in der Ge­mein­schaft gut schmeckt und ih­nen so­wohl kör­per­lich als auch emotional sehr gut tut. Gleichermaßen macht Be­we­gung mit Gleichgesinnten sehr viel Freu­de und fördert die kör­per­liche und geistige Fit­ness älterer Menschen.

Bei Be­trach­tung des Alltags vieler älterer Menschen gibt es je­doch all­zu oft ei­ne sehr einseitige Mahl­zeitengestaltung, die nicht sel­ten wo­chen­lang aus der Do­se zubereitet wird. Ge­mein­schaftliche Mahl­zeiten er­le­ben viele ältere Menschen nur sel­ten im Jahr.  
Eingeschränkte Be­weg­lich­keit oder Im­mo­bi­li­tät verbunden mit oft zu wenigen oder fehlenden, passgenauen Angeboten füh­ren zunehmend zur Vereinsamung.

Was kann und muss getan wer­den, um diesem Trend ent­ge­gen zu wir­ken? Wie kann die Le­bens­qua­li­tät und das Wohl­be­fin­den aller älteren Menschen sichergestellt wer­den? Wie kön­nen durch gemeinsame An­stren­gung­en auf kommunaler Ebe­ne sinnvolle Stra­te­gien und Sy­ner­gien vorangebracht wer­den? Gemeinsam mit Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten sollen im Rahmen der Fachtagung diese Fra­gen erörtert wer­den, erste Erkenntnisse gewonnen und Schluss­fol­ge­rung­en für weitere Seniorenarbeit gezogen wer­den.

Zielgruppen

Die Regionaltagungen richten sich an:

  • Verantwortliche und Akteure in der Seniorenarbeit
  • haupt- und ehrenamtliche Akteure der Kommunalpolitik
  • zuständige Fachkräfte für Se­ni­o­rin­nen und Senioren so­wie Fachkräfte für Ge­sund­heit in der Kommunalverwaltung
  • Verantwortliche und Akteure der Zivilgesellschaft, z.B. Wohlfahrtsverbände, Sport- und Selbsthilfevereine, Kirchengemeinden etc.

Themen

Themenschwerpunkte der Regionaltagungen sind:

  • Verantwortung und Verpflichtungen der Entscheidungsträger in Kom­mu­nen hinsichtlich der För­de­rung der Ge­sund­heit älterer Menschen
  • Bedeutung der ge­sun­den Er­näh­rung, der sachgerechten Mund- und Zahn­pfle­ge so­wie ausreichender Be­we­gung für die Le­bens­qua­li­tät älterer Menschen
  • Bedeutung von Träger- und Angebotsstrukturen auf kommunaler Ebe­ne zur nachhaltigen Verbesserung von altersgerechten An­ge­bo­ten zu ausgewogener Er­näh­rung, sachgerechter Mund- und Zahn­pfle­ge und ausreichender Be­we­gung
  • Wie neh­men Verantwortliche in der Seniorenarbeit ih­re Auf­ga­be zur bewussten und aktiven För­de­rung der Ge­sund­heit älterer Menschen in der Kom­mu­ne wahr?
  • Vielfalt der Ge­sund­heits­för­de­rung: Umsetzungsmöglichkeiten und An­ge­bo­te im Rahmen der kommunalen Seniorenpolitik und Seniorenarbeit
  • Unterstützungsangebote der BAGSO und ih­rer Part­ner für den Auf­bau von Strukturen, bei der Eta­blie­rung neuer An­ge­bo­te zur Ge­sund­heits­för­de­rung so­wie zur Qualitätsverbesserung bestehender An­ge­bo­te
  • Potenziale in Kom­mu­nen ak­ti­vie­ren: Informations- und Er­fah­rungs­aus­tausch von Verantwortlichen und Akteuren in der Seniorenarbeit

Veranstaltungsinformationen

Termin: 18. Februar 2020

Ort: Schloss Münster
Aula der Universität Schlossplatz 2
48149 Münster

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Anmeldeschluss: 10. Februar 2020

Flyer

Anmeldung

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.