Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Fragen & Antworten
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

Ringvorlesung: Gesund wie nie? Facetten der Gesundheit in der modernen Gesellschaft

Veranstalter: cologne center for ethics, rights, economics and social sciences of health

Kategorie: Veranstaltung

Schlagwörter: Gesundheit, Gesundheitskompetenz, Prävention

Die Ge­sund­heit erlangt in un­se­rer Ge­sell­schaft ei­ne im­mer zentralere Be­deu­tung. Sie durchdringt zuneh­mend al­le un­se­re Lebensbereiche.Fitness- und Lifestyle-Apps so­wie Wearables verbreiten sich ra­sant, ge­sundheitsbezogene Beiträge in den Me­di­en, den sozialen Netzwerken und im In­ter­net neh­men ste­tig zu. Überall wer­den Ge­sund­heitsinformationen ge­sam­melt, ausgewertet, angeboten und ge­teilt.

Doch wie ge­sund kön­nen und wol­len wir über­haupt sein? Informationsbasierte Tech­no­lo­gien versprechen bislang ungekannte Mög­lich­keit­en der individuellen Prä­ven­ti­on, Erkennung und The­ra­pie von Krank­heit­en. Das zuneh­mende Be­wusst­sein gesellschaftlicher Di­ver­si­tät eröffnet zu­dem neue Per­spek­ti­ven ei­ner zielgerichteten medizinischen Versorgung. Gleichzeitig wird aber auch vom Einzelnen zuneh­mend erwartet, die verfügbaren Informationen best­mög­lich zu nut­zen.

  • Wie kön­nen die hierfür erforderlichen persönlichen Fä­hig­keit­en und Res­sour­cen vermittelt und bereitgestellt wer­den?
  • Wie sind die In­te­res­sen des Einzelnen und der Ge­sell­schaft in Aus­gleich zu brin­gen?
  • Wie sollen die sozialen und politischen Rah­men­be­din­gung­en zum gerechten und nützlichen Um­gang mit den neuen Mög­lich­keit­en gestaltet wer­den?

An neun Terminen im Win­ter­se­mes­ter 2018/19 ge­hen Ex­per­ten der Ge­sund­heits- und So­zi­al­wis­sen­schaf­ten, der Öko­no­mie und Ethik so­wie des Medizinrechts diesen Fra­gen nach, be­leuch­ten die vielfältigen Fa­cet­ten physischer und psychischer Ge­sund­heit und zei­gen Per­spek­ti­ven für den Um­gang mit den Ent­wick­lung­en auf.

Veranstaltungsinformationen

Starttermin: 23. Oktober 2018

Termine: neun Termine im Wintersemester 2018/2019,  immer dienstags, 18 Uhr bis 19:30 Uhr

Ort: Hauptgebäude der Universität zu Köln, Aula 2
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Veranstaltungsflyer

Programm

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.