Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

Wir können auch anders...immer und überall!?

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Kategorie: Fachtagung

Schlagwörter: Familie, Jugendliche, Kinder, Partizipation, Praxis

Par­ti­zi­pa­ti­on spielt in der The­o­rie und Pra­xis ei­ne zentrale Rol­le. In der Ge­sund­heits­för­de­rung, Ju­gendhilfe so­wie im Sozial- und Bil­dungsbereich gilt sie mitt­ler­wei­le als un­ver­zicht­bar für den Er­folg, die Si­che­rung von Qua­li­tät und die nachhaltige Verankerung von Stra­te­gien und Maß­nah­men. Zen­tra­le Anknüpfungspunkte und Zugänge für Fachkräfte, um Teil­ha­be, Teil­nah­me und Beteiligung zu er­mög­li­chen, sind da­bei die verschiede­nen Lebenswelten (Settings) in de­nen Kinder, Ju­gend­li­che und Fa­mi­lien le­ben, ler­nen, spie­len und ar­bei­ten.

Auf der diesjährigen Fachtagung ste­hen vor allem folgende Fra­gen im Mit­tel­punkt:

  • Welche Da­ten und Fakten gibt es zum The­ma Par­ti­zi­pa­ti­on, die als Grundlage für die eigene Ar­beit genutzt wer­den kön­nen?
  • Wie ge­nau las­sen sich Kinder, Ju­gend­li­che und Fa­mi­lien in den Settings wie Kita und Stadt­teil/Quar­tier be­tei­li­gen?
  • Welche Strukturen und Kooperationen braucht es, um Par­ti­zi­pa­ti­on zu verankern?
  • Welche partizipativen Ansätze und Me­tho­den haben sich be­währt? Und wel­che Stolperstei­ne und Herausforderungen gibt es?

Die Fachtagung richtet sich an Akteur*innen aus den Bereichen Ju­gend, Ge­sund­heit, Bil­dung und Soziales und an Fachkräfte aus den Settings Kita, Stadt­teil/Quar­tier so­wie an weitere Interessierte.

Veranstaltungsinformationen

Termin: 4. Ju­ni 2018

Ort: Aka­de­mie des Sports des LandesSportBundes Nie­der­sach­sen e. V.,  
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10,
30169 Hannover

Anmeldeschluss: 21. Mai 2018

Anmeldegebühr: 50€

Website

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.