Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Wettbewerb

Hamburger Gesundheitspreis für Betriebe, Wirtschaft und Verwaltung

Träger: Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Kategorie: Bundesweit

Schlagwörter: Betriebliche Gesundheitsförderung, psychische Gesundheit, Wettbewerb

Hamburger Gesundheitspreis für Betriebe, Wirtschaft und Verwaltung

Ab Ap­ril 2019 schreibt die HAG zum elften Mal den Hamburger Ge­sund­heitspreis für Betriebe, Wirt­schaft und Verwaltung aus. Mit ihm wer­den Betriebe aus­ge­zeich­net, die sich über ih­re gesetzlichen Verpflichtungen hinaus für den Schutz und die Er­hal­tung so­wie die För­de­rung der Ge­sund­heit ih­rer Be­schäf­tig­ten mit betrieblichen Maß­nah­men und Aktivitäten ein­set­zen.

Schwerpunktthema 2020: Psychosoziale Gesundheit

Während die Krankenstände ins­ge­samt in Unternehmen in den letzten Jahren kon­ti­nu­ier­lich zu­rück­ge­hen, stei­gen gleich­zei­tig die Ar­beitsunfähigkeitstage we­gen psychischer Er­kran­kung­en und Be­las­tung­en. Vorzeitige Verrentungen, lange Ar­beitsunfähigkeitszeiten und der da­durch verstärkte Fachkräftemangel wir­ken sich auf Betriebe und Be­trof­fe­ne meist ne­ga­tiv aus. Dabei ist in­zwi­schen gut erforscht, dass sich mitarbeiterfreundlich gestaltete Ar­beit positiv auf die psychosoziale Ge­sund­heit der Be­schäf­tig­ten auswirkt.

Mit dem Hamburger Ge­sund­heitspreis wer­den Betriebe und Organisationen aus­ge­zeich­net, die besondere Leis­tung­en für die Ge­sund­heit ihrer Be­schäf­tig­ten er­brin­gen. Prämiert wer­den Betriebe, die gute Verhältnisse für die Gesunderhaltung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen. Sie ana­ly­sie­ren und senken Be­las­tung­en, verbessern die Arbeitsbedingungen oder un­ter­stüt­zen die Be­schäf­tig­ten in besonderer Wei­se bei der Be­wäl­ti­gung der Arbeitsanforderungen. Auch ein En­ga­ge­ment durch gemeinsame Aktivitäten in Ge­sund­heitsfragen im Stadt­teil/Quar­tier oder mit benachbarten Betrieben wird honoriert.

Wettbewerbsinformationen

Preisverleihung: im Rahmen des 16. Gesundheitstages der Hamburger Wirtschaft im Frühjahr 2020

Anmeldeschluss: 30. September 2019

Ausschreibung

Bewerbung online

Bewerbung PDF

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.