Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Gesundheitswesen

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Gesundheitswesen".

2018

Öffentliche Gesundheit global(er) denken

Veranstalter: Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf

Auf der 19. Jahrestagung der Aka­de­mie soll diskutiert wer­den, was das The­ma Globale Ge­sund­heit kon­kret für die Öffentliche Ge­sund­heit und die Ein­rich­tung­en des kommunalen Ge­sund­heitsdienstes bedeutet. Ziel ist es, Globale Ge­sund­heit und die da­mit verbundenen Aussichten in die tägliche Ar­beit für die Ge­sund­heit aller zu in­te­grie­ren.

… weiter

Einführung in Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung Gesundheitswesen, Grundlagen, Präventionsgesetz

Veranstalter: Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen

Auf der Fortbildungsveranstaltung wer­den grundlegende Kenntnisse zu den Inhalten und Be­din­gung­en des Prä­ven­ti­onsgesetzes so­wie zur Ge­sund­heits­för­de­rung vermittelt. Im Mit­tel­punkt ste­hen Ansätze der Krankheitsprävention auf individueller und struktureller Ebe­ne, die verschiedenen Stu­fen der Prä­ven­ti­on und die an unterschiedlichen Ziel­grup­pen ausgerichteten Ansätze. Die Ver­an­stal­tung richtet sich an Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Öffentlichen Gesundheitswesens so­wie an Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, die für Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on zu­stän­dig sind.

… weiter

Save the date! Die nächste BAfF Tagung in Potsdam

Kategorie: Abschlussfachtagung Geflüchtete, Gesundheitswesen, psychische Gesundheit

Veranstalter: Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer e.V. (BAfF)

Auf der nächsten BAfF Ta­gung vom 22. bis 24. Ap­ril wer­den in Pots­dam ge­mein­sam Fra­gen rund um das The­ma Un­ter­stüt­zung von Überlebenden von Flucht und schwerer Ge­walt behandelt. Im Fo­kus ste­hen da­bei Wege ins Gesundheitssysmte, Wege durch das Gesundheitssystem so­wie ein Blick auf die Psy­cho­the­ra­pie der Zu­kunft.

… weiter

2017

Emanzipierte Patient*innen

Veranstalter: LVG & AFS Nds. e. V.

Die dreitätige Veranstaltungsreihe „Argumente für Ge­sund­heit“ findet be­reits zum sechsten Mal statt und verfolgt das Ziel, ein übergreifendes The­ma an mehreren Vor- oder Nachmittagen aus verschiedenen Per­spek­ti­ven kri­tisch zu be­leuch­ten. Es wird ge­mein­sam dis­ku­tie­rt, wel­che kultur-, geschlechts- und sprachsensiblen Faktoren Patient*innen helfen kön­nen, sich eman­zi­piert im Ge­sund­heitssystem be­we­gen und zu­recht­fin­den zu kön­nen.

… weiter

16. Europäischer Gesundheitskongress München

Veranstalter: WISO S.E. Consulting GmbH

Der Europäische Gesundheitskongress Mün­chen findet in diesem Jahr zum 16. Mal statt. Es wer­den wie­der über 950 Teilnehmende und Referierende aus dem Krankenhausmanagement, der Gesundheitswirtschaft und -politik so­wie der niedergelassenen Ärz­te­schaft und den Kran­ken­ver­si­che­rung­en erwartet. Der Kon­gress steht un­ter dem Mot­to: "Das Gesundheitssystem ge­recht und zu­kunfts­fä­hig ge­stal­ten!“

… weiter

Kon­gress "Ge­sund­heit für al­le"

Veranstalter: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V., Bundesverband der Zahnärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V., Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin

7. LGL-Kon­gress für den Öffentlichen Gesundheitsdienst, 67. Wissenschaftlicher Kon­gress des BVÖGD und des BZÖG, 9. Jahrestagung der GHUP

… weiter

2016

Refugee Migration and Health - Challenges for Germany and Europe

Veranstalter: Universität Bielefeld

Das Ankommen vieler Flüchtlinge und die globalen Migrationsströme stel­len Eu­ro­pa und Deutsch­land vor neue gesellschaftliche und politische Herausforderungen. Diese und die Ansprüche an ein Ge­sund­heits­we­sen, das der neuen Ent­wick­lung ge­recht wer­den soll, wer­den auf der Kon­fe­renz thematisiert und diskutiert.

… weiter

Gesundheitsversorgung von Papierlosen

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen. e.V. (LVG & AfS)

Menschen oh­ne definierten Aufenthaltstatus le­ben in äu­ßerst prekären Umständen und sind im All­tag vom regulären Zu­gang zu Bil­dung, Ar­beit und Gesundheitsversorgung aus­ge­schlos­sen. Aus Angst entdeckt und abgeschoben zu wer­den su­chen sie nur in Notfällen medizinische Versorgungseinrichtungen auf. Die Ver­an­stal­tung thematisiert un­ter anderem das Modellprojekt zur Einführung ei­nes anonymen Krankenscheins.  

… weiter

2015

DVSG Bundeskongress 2015 - Soziale Arbeit im Gesundheitswesen - Menschen erreichen und Teilhabe ermöglichen

Kategorie: Kongress Gesundheitswesen, Soziallage

Veranstalter: Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V.

Der DVSG-Bundeskongress 2015 bietet allen Fach­leu­ten aus Pra­xis, For­schung und Leh­re, allen im Ge­sund­heits­we­sen Be­tei­lig­ten so­wie Vertretern von Patienten, Selbsthilfe- und Behindertenorganisationen ei­ne fachliche Diskussions- und Fortbildungsplattform. In Plenarveranstaltungen und Foren wer­den aktuelle und grundsätzliche Fra­ge­stel­lung­en behandelt.

… weiter

UmCARE Konferenz

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

"Auf der Kon­fe­renz wol­len wir mit An­ge­hö­ri­gen und Menschen mit Pfle­gebedarf, mit Be­schäf­tig­ten, Gewerkschaften und Sozialverbänden dis­ku­tie­ren und gemeinsame Stra­te­gien ent­wi­ckeln: Wie las­sen sich Einstiege in den Aus­stieg aus diesem Sys­tem fin­den? Wie schaffen wir ei­ne bedarfsgerechte In­fra­struk­tur, die so­li­da­risch finanziert und de­mo­kra­tisch gestaltet ist? Wie weh­ren wir uns ge­gen die Prekarisierung von Lebens- und Arbeitsbedingungen? Wie verbinden wir gewerkschaftliche Arbeitskämpfe mit den Anliegen derer, die auf Pfle­ge und Un­ter­stüt­zung an­ge­wie­sen sind? Wie se­hen schlagkräftige, innovative Bündnisse aus?"

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Netzwerk "Für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg"
Das "Netzwerk für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg" wurde im Juni 2013 vom…

…weiter


Koordinierungsbausteine für Ge­sund­heits­för­de­rung (Koba) im Rahmen des 'Pakt für Prävention' in Hamburg
Die Ziele der Koordinierungsbausteine (Koba) sind, Ge­sund­heits­för­de­rung und gesundheitsförderlichen…

…weiter


ALPHA 50+
Das Projekt „ALPHA 50+“ richtet sich explizit an Langzeitarbeitslose mit multiplen…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.