Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
    5. Corona
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Sozialmedizin

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Sozialmedizin".

2020

56. Jahrestagung der DGSMP

Kategorie: Jahrestagung Fachtagung, Prävention, Sozialmedizin

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP)

Vom 16. bis zum 18. September 2020 findet die 56. Jahrestagung der Deut­schen Ge­sell­schaft für Sozialmedizin und Prä­ven­ti­on (DGSMP) in Leip­zig statt. Das The­ma wird sein „Das Soziale in Me­di­zin und Ge­sell­schaft - Aktuelle Megatrends for­dern uns heraus“. Im Rahmen der Ta­gung sollen Herausforderungen, aber auch Chan­cen die­ser Ent­wick­lung besprochen wer­den.

… weiter

2015

UmCARE Konferenz

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

"Auf der Kon­fe­renz wol­len wir mit An­ge­hö­ri­gen und Menschen mit Pfle­gebedarf, mit Be­schäf­tig­ten, Gewerkschaften und Sozialverbänden dis­ku­tie­ren und gemeinsame Stra­te­gien ent­wi­ckeln: Wie las­sen sich Einstiege in den Aus­stieg aus diesem Sys­tem fin­den? Wie schaffen wir ei­ne bedarfsgerechte In­fra­struk­tur, die so­li­da­risch finanziert und de­mo­kra­tisch gestaltet ist? Wie weh­ren wir uns ge­gen die Prekarisierung von Lebens- und Arbeitsbedingungen? Wie verbinden wir gewerkschaftliche Arbeitskämpfe mit den Anliegen derer, die auf Pfle­ge und Un­ter­stüt­zung an­ge­wie­sen sind? Wie se­hen schlagkräftige, innovative Bündnisse aus?"

… weiter

10jähriges Jubiläum der Stiftung Medico International

Veranstalter: Stiftung Medico International

Die Stiftung medico in­ter­na­ti­o­nal, die in diesem Jahr ihr zehn­jäh­ri­ges Ju­bi­lä­um be­geht, will sich mit ihrem dies­jäh­ri­gen Sym­po­si­um kri­tisch mit dem Re­si­li­enz-Kon­zept aus­ei­nan­der set­zen. Denn bei ge­nau­er Be­trach­tung ent­puppt sich die Re­si­li­enz-Idee vielleicht auch als Teil je­ner neo­li­be­ralen He­ge­mo­nie, zu deren Wesen es eben auch zählt, ge­sell­schaft­liche Ver­ant­wor­tung in die Sphäre des Pri­va­ten ab­zu­drängen.

… weiter

2014

DVfR-Kongress: Inklusion braucht Rehabilitation

Veranstalter: Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)

Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. veranstaltet vom 23. - 24. Oktober 2014  einen Kongress, der Gelegenheit bietet, die Bedeutung der Rehabilitation für die Inklusion in verschiedenen Handlungs- und Themenfeldern zu erörtern: in Alltagsleben, Schule, Beruf und Medizin, in Recht und anderen Wissenschaften sowie in der Kommune und der Politik.

… weiter

50. wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention

Kategorie: Jahrestagung Fachtagung, Sozialmedizin

Veranstalter: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin

Der Kon­gress steht un­ter dem Leitthema „Permanente Verfügbarkeit in der Arbeits- und Lebenswelt - Risiken und Chan­cen“. Nichts hat unseren All­tag in den vergangenen 20 Jahren so sehr verändert wie die neuen Kommunikationsmedien.

… weiter

Sie altert anders. Er auch.

Veranstalter: LVG & AFS Niedersachsen e. V.

Im Rahmen die­ser zweiten niedersächsische Regionalkonferenz der Veranstaltungsreihe „Gesund & Ak­tiv Älter wer­den“ der Bun­des­zen­tra­le für ge­sund­heit­liche Auf­klä­rung (BZgA) soll der Blick da­rauf gerichtet wer­den, wie ei­ne gendersensible Ge­sund­heits­för­de­rung für ei­ne Ge­sell­schaft des lan­gen Lebens aus­se­hen kann und wel­che Voraussetzungen zu ihrem Gelingen erfüllt sein sollten.

… weiter

2013

DGSMP & DGMS Kongress "Gesundheit zwischen Wirtschaft und Demographie"

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention DGSMP / Deutsche Gesellschaft für Medizinische Soziologie DGMS

Der Kon­gress steht un­ter dem Leitthema "Ge­sund­heit zwi­schen De­mo­gra­phie und Öko­no­mie". Stim­men aus Wis­sen­schaft, Pra­xis, In­dus­trie und Politik sind eingeladen, sich an der Ana­ly­se wie der Kon­trol­le der Zwänge des demographischen Alterns wie der Kosten des medizinischen Fortschritts zu be­tei­li­gen.

… weiter

2011

Berliner Gespräch zur Sozialmedizin: Kindergesundheit

Kategorie: Tagung Prävention, Sozialmedizin

Veranstalter: Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie

Fast zwei Millionen Mädchen und Jungen in Deutschland sind zu dick, Minderjährige landen nach exzessiven Trinkgelagen im Krankenhaus. Heuschnupfen, Neurodermitis oder allergisches Asthma sind bei Kindern weit verbreitet, und der Zappelphilip ist aktueller denn je: eine halbe Mio. Kinder und Jugendliche sind von ADHS betroffen. Wird die nachfolgende Generation gesund genug sein, die alternde Gesellschaft zu versorgen?

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu inforo - dem Austauschportal zum Partnerprozess.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Chemnitz+ Zukunftsregion lebenswert gestalten
Die Modellregion Chemnitz Plus umfasst die Stadt Chemnitz und den Landkreis Mittelsachsen. Sie hat…

…weiter


Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration"
Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration" des AWO Kreisverbandes Köln e. V. (AWO Köln…

…weiter


Bewegungs-Treffs im Freien in der Stadt Esslingen
Seit 2010 sprechen die Bewegungs-Treffs im Freien in Esslingen und dem Landkreis Esslingen ältere…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.