Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Behinderung

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Behinderung".

2018

Inklusion, Prävention und Gesundheitsförderung mit Menschen mit Behinderungen

Kategorie: Abschlussfachtagung Behinderung, Empowerment, Inklusion, Prävention, Teilhabe

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Prä­ven­ti­on und Ge­sund­heits­för­de­rung so­wie Inklusion ge­win­nen zunehmend an Be­deu­tung. Bei der Fra­ge „Wie kann es ge­lin­gen?“ müs­sen al­le Menschen einbezogen wer­den. Was bedeutet das aber kon­kret für Menschen mit und oh­ne Be­ein­träch­ti­gung­en? Und wel­che Rol­le spie­len da­bei Empowerment, Selbst­be­stim­mung und Teil­ha­be?
Im Rahmen der Ver­an­stal­tung sollen vor al­lem Beispiele guter Pra­xis aufgezeigt wer­den, wie selbstbestimmte Teil­ha­be und Inklusion so­wie Prä­ven­ti­on und Ge­sund­heits­för­de­rung mit­ei­nan­der verzahnt und erlebbar gemacht wer­den kön­nen.

… weiter

Rechte und Versorgung behinderter Geflüchteter

Kategorie: Abschlussfachtagung Behinderung, Geflüchtete, Vernetzung

Veranstalter: Koordinierungsstelle für Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen, Landesbehindertenbeauftragte der Freien Hansestadt Bremen

Im Fo­kus der Ver­an­stal­tung des Landesbehindertenbeauftragten der Freien Hansestadt Bre­men, der Landesvereinigung für Ge­sund­heit und Aka­de­mie für Sozialmedizin Nie­der­sach­sen und der Landesvereinigung für Ge­sund­heit Bre­men ste­hen die sozialen Leistungsansprüche ausländischer behinderter Menschen.

… weiter

2017

Gesundes Leben für Alle im ländlichen Raum

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Die Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chancen-gleichheit Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet am 9. No­vem­ber 2017 ei­ne überregionale Kon­fe­renz, bei der in diesem Jahr Schleswig-Holstein als Partnerbundesland da­bei ist. Im Fo­kus wird die Ge­sund­heits­för­de­rung bei unterschiedlichen Ziel­grup­pen ste­hen.

… weiter

Fachveranstaltung „Aufnahme und Gesundheitsversorgung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge“

Veranstalter: Gesundheitszentrum für MigrantInnen/SPKoM, Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Die durch das Gesundheitszentrum für Migrantinnen und Migranten/SPKoM Köln und den Caritasverband für die Stadt Köln e.V. organisierte Fachveranstaltung richtet sich glei­cher­ma­ßen an haupt- und ehrenamtlich Tätige, die Flüchtlinge be­ra­ten, be­glei­ten und be­treu­en und weitere Interessierte.

… weiter

2016

Armutskongress

Veranstalter: Der Paritätische Gesamtverband und weitere

ZEIT ZU(M) HANDELN. Vorträge - Workshops - Diskussionen

… weiter

2015

Tag der Begegnung

Kategorie: Veranstaltung Behinderung, Familie, Interkulturalität

Veranstalter: Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Ab so­fort kön­nen sich Aus­stel­ler zum "Tag der Be­geg­nung" am 30. Mai 2015 an­mel­den. Der Landschaftsverband Rhein­land (LVR) lädt zu Europas größtem Fa­mi­li­en­fest für Menschen mit und oh­ne Be­hin­de­rung. Gefeiert wird im Köl­ner Rheinpark und Tanzbrunnen, wo die knapp 50.000 Gäste nicht nur ein attraktives Bühnenprogramm, son­dern auch ei­ne umfangreiche Aus­stel­lung erwartet.

… weiter

2014

„Menschenrecht auf Teilhabe“ – Zum Stand der Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Brandenburg

Kategorie: Fachtagung Behinderung, Inklusion, Teilhabe

Veranstalter: Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie in Potsdam

Inklusion beginnt im Kopf - es geht erst dann mit ihr voran, wenn viele Menschen „in­ner­lich“ be­reit sind, eigene Denk­mus­ter kri­tisch zu hinterfragen, zu än­dern und ei­ne neue Pra­xis zu le­ben. Genau das wol­len wir heute er­kun­den: Was haben wir erreicht, um die UN-Konvention zu er­fül­len? Was fördert Inklusion, was steht ihr im Weg?

… weiter

2013

Kinder von Müttern und Vätern mit chronischen Erkrankungen sowie Behinderungen

Kategorie: Fachtagung Behinderung, Eltern, Familie, Partnerprozess

Veranstalter: Landratsamt Altenburger Land - Fachdienst Gesundheit / Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen / LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V.

Die Fachtagung zielt auf die Herausarbeitung der besonderen Bedarfe der Kinder ab, deren Mütter und Väter mit chronischen Erkran-kungen oder Be­hin­de­rung­en konfrontiert sind. Auf die­ser Ba­sis sollen bedarfsorientierte An­ge­bo­te erarbeitet wer­den, die sich an der Lebenswelt der Kinder ori­en­tie­ren und an ihren vorhandenen Res­sour­cen an­set­zen.

… weiter

Von der Integration zur Inklusion – eine neue Leitidee in den Arbeitsfeldern des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes?

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung Behinderung, Bildung, Kita, Schule

Veranstalter: Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf

Seit 2009 ist in Deutsch­land die UN-Konvention über die Rech­te von Menschen mit Be­hin­de­rung in Kraft, die u. a. das Recht von Menschen mit Be­hin­de­rung­en auf Bil­dung „oh­ne Diskriminierung und auf der Grund­la­ge der Chan­cen­gleich­heit zu verwirklichen“ anerkennt. In Kin­der­ta­ges­stät­ten und Schulen fin­den Be­geg­nung­en von Kin­dern und Fa­mi­lien unterschiedlichster sozialer, ethnischer und kultureller Herkunft statt.

… weiter

Wo wir zusammen leben wollen - Inklusion und Dritter Sozialraum

Kategorie: Fachtagung Behinderung, Diskussion, Sozialraum

Veranstalter: Diakonie in Oldenburg e.V.

Seit der Ra­ti­fi­zie­rung der UN Konvention über die Rech­te behinderter Menschen kann man dem Be­griff Inklusion kaum ent­flie­hen. Nicht Wenige sind die De­bat­te, kaum begonnen, schon leid. Der Über­druss aber speist sich, so un­se­re The­se, aus einer Engführung der bisherigen Dis­kus­si­on.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Netzwerk "Für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg"
Das "Netzwerk für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg" wurde im Juni 2013 vom…

…weiter


Koordinierungsbausteine für Ge­sund­heits­för­de­rung (Koba) im Rahmen des 'Pakt für Prävention' in Hamburg
Die Ziele der Koordinierungsbausteine (Koba) sind, Ge­sund­heits­för­de­rung und gesundheitsförderlichen…

…weiter


ALPHA 50+
Das Projekt „ALPHA 50+“ richtet sich explizit an Langzeitarbeitslose mit multiplen…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.