Wir setzen auf dieser Website Cookies ein, um grundlegende Funktionen unserer Website zur Verfügung stellen zu können (technisch notwendige Cookies). Mit Ihrer Zustimmung werden weitere Cookies gesetzt, die uns eine anonymisierte statistische Erfassung und Auswertung Ihres Besuches zum Zweck der Optimierung unserer Website erlauben (Web-Tracking). Mit Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich mit der Erfassung Ihres Besuches einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zum Web-Tracking erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
    5. Corona
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Gesundheitsförderung

Hier finden Sie alle verwandten Beiträge zum ausgewählten Schlagwort "Gesundheitsförderung".

Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt

Projektlaufzeit verlängert

13.07.2020

Langanhaltende Ar­beits­lo­sig­keit stellt ein Ge­sund­heitsrisiko dar. Um die­ser gesundheitlichen Chancenungleichheit zu begegnen, wurde die bundesweite Pro­jektinitiative „Verzahnung von Arbeits- und Ge­sund­heits­för­de­rung in der kommunalen Lebenswelt“ ge­grün­det. In Nie­der­sach­sen wird das Pro­jekt der­zeit an 32 Standorten realisiert. Dabei unterstützt die Landesvereinigung für Ge­sund­heit und Aka­de­mie für Sozialmedizin Nie­der­sach­sen e. V. (LVG & AFS) die teilnehmenden Standorte prozessbegleitend bei der Um­set­zung. Die Pro­jektlaufzeit ist für al­le teilnehmenden Standorte bis En­de 2022 bewilligt.
Weitere Informationen finden Sie hier und in dem Projektflyer.

Schlagwörter: Arbeitslosigkeit, Gesundheitsförderung, Kommunen


Schaubild Qualitätskriterien - Good Practice Kriterien in Wechselwirkung

09.07.2020 – Silke Wiedemuth, Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.

Die Good-Practice-Kriterien des Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bun­des Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit sind ei­ne wichtige Hilfestellung bei der Qualitätsentwicklung. Wie diese Kriterien zu­sam­men­wir­ken - das veranschaulicht jetzt das neue Schau­bild: Qualitätskriterien der KGC Rheinland-Pfalz.

Schlagwörter: Gesundheitsförderung, Good Practice, Qualität … weiter


Neue Broschüre: „Gesundheit gehört in jedes Quartier!“

09.07.2020

En­de Mai 2020 ist die Bro­schü­re „Ge­sund­heit gehört in jedes Quar­tier“ der LVG & AFS in Ko­o­pe­ra­ti­on mit der LVG Bre­men erschienen. Anhand von Praxisbeispielen aus dem Pro­jekt „Ge­sun­de Quar­tiere in Bre­men und Bre­mer­ha­ven“, vermittelt sie An­re­gung­en zur In­te­gra­ti­on von Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on auf Quar­tiersebene. Die Inhalte lie­fern Anstöße und Ideen für die eigene Ar­beit und sollen die Angst vor dem ersten Schritt der Um­set­zung neh­men.
Download
Hier fin­den Sie die Bro­schü­re.

Schlagwörter: Broschüre, Gesundheitsförderung, Quartier


Werkzeuge und Methoden für kommunale Prävention und Gesundheitsförderung online

08.06.2020

Das Pro­jekt Kontextcheck der Landesvereinigung für Gesundheit und der Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. und BKK Mobil Oil hat ei­nen Leit­fa­den mit Werkzeugen und Me­tho­den für ei­ne umfassende Ana­ly­se der kommunalen An­ge­bo­te erarbeitet. Er bietet konkrete Unterstützungsmaterialien, zeigt Erhebungsformen und inhaltliche Vertiefungen auf.

Schlagwörter: Bedürfnisanalyse, Bestandsaufnahme, Gesundheitsförderung, Kommunen, Prävention … weiter


Zweites Impulspapier des LGA Baden-Württemberg zum Thema "Sportgutschein"

11.05.2020

Der zwei­te Im­puls der Rei­he Im­pulse aus Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on er­klärt den Nutzen von Sportgutscheinen als Maß­nah­me zur Bewegungsförderung bei Kin­dern un­ab­hän­gig von deren sozioökonomischem Hintergrund.

Das Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg möchte mit dieser Publikationsreihe  wis­sen­schaft­lich fundierte und/oder in der Pra­xis bewährte Maß­nah­men zur Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on in verständlicher Spra­che über­sicht­lich auf­be­rei­ten. Sie soll als Hilfestellung zur Ideenfindung und Um­set­zung von Maß­nah­men der Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on die­nen.

Das Pa­pier steht ebenso wie das erste, "Open Streets", hier zum Down­load zur Verfügung.

Schlagwörter: Gesundheitsförderung, Prävention


Wohnungslosigkeit und Gesundheit

21.04.2020 – Sabine Bösing, Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V.

Wohnungs- und obdachlose Menschen sind ei­ne heterogene Grup­pe. Viele kön­nen auf Grund von Zugangsbarrieren die An­ge­bo­te der medizinischen Regelversorgung nicht in An­spruch neh­men. Sie sind des­we­gen auf die niedrigschwelligen medizinischen Versorgungsangebote an­ge­wie­sen, die durch verschiedene freie Träger und Kir­chen gestellt, oft nicht gesichert finanziert und auf Eh­ren­amt gestützt sind.

Schlagwörter: Gesundheitsförderung, Niedrigschwellige Arbeitsweise, Wohnungslose … weiter


Dokumentation der Good Practice-Lernwerkstatt zu Basiskriterien der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung

26.03.2020 – Theresa Vanheiden, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Am 04.03.2020 fand die erste regionalisierte Good Practice-Lernwerkstatt der KGC Nie­der­sach­sen in Ol­den­burg statt. Ziel der Werk­statt war es, den Teilnehmenden den Zu­gang zu den Qualitätskriterien als In­stru­ment zur Re­fle­xi­on der eigenen Ar­beit zu er­mög­li­chen und fundiertes Wissen zu den drei Schwerpunktkriterien zu vermitteln.

Schlagwörter: Gesundheitsförderung, Good Practice, Konzeption, Setting, Zielgruppe … weiter


Leitfaden - Kommunale Prävention und Gesundheitsförderung strategisch gestalten

12.03.2020

Der Leit­fa­den bietet Kom­mu­nen konkrete Unterstützungsmaterialien, zeigt Erhebungsformen und inhaltliche Vertiefungen auf. Die aktualisierte Auf­la­ge enthält ins­be­son­de­re neue Datenquellen und Hilfsmittel zur Reflektion der Ar­beit mit Menschen in herausfordernden Le­bens­la­gen. Er ist im Rahmen des Projektes Kontextcheck der Landesvereinigung für Ge­sund­heit und Aka­de­mie für Sozialmedizin Nie­der­sach­sen e. V. und BKK Mobil Oil entstanden.

Download
Hier gelangen Sie zu dem Leitfaden.

Schlagwörter: Gesundheitsförderung, Kommunen, Prävention


Empfehlungen für eine gesundheitsfördernde und nachhaltige Stadtentwicklung

10.03.2020

Wie sollte ei­ne gesundheitsfördernde und gleich­zei­tig nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung aus­se­hen? Dieser Fra­ge ging die am Deut­schen In­sti­tut für Ur­ba­nis­tik (Difu) angesiedelte Arbeitsgruppe Gesundheitsfördernde Gemeinde- und Stadtentwicklung (AGGSE) nach. Die Diskussionsergebnisse der bun­des­weit und inter- so­wie transdisziplinär zusammengesetzten Arbeitsgruppe sind als Emp­feh­lung­en für ei­ne gesundheitsfördernde und nachhaltige Stadtentwicklung in Form von fünf The­sen veröffentlicht.

Download:
Hier gelangen Sie zu den Empfehlungen.

Schlagwörter: Gesundheitsförderung, Gesundheitspolitik, Quartier, Stadtentwicklung


Sammelband „Gesundheitsförderung und Prävention - Quo vadis Kinder- und Jugendhilfe?" erschienen

12.02.2020

Der richtungsweisende 13. Kinder- und Jugendbericht mit dem Ti­tel "Mehr Chan­cen für gesundes Aufwachsen“ lieferte 2009 wesentliche Impulse für Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on in der Kinder- und Jugendhilfe. Zehn Jahre spä­ter stellt sich die Fra­ge, ob, und wenn ja, wie die Emp­feh­lung­en realisiert wurden, wel­che Themen offengeblieben sind, bzw. wel­che neuen Herausforderungen sich zei­gen. Dieser Sam­mel­band bilanziert die dort benannten Leit­li­nien und liefert da­mit einen An­stoß zur weiteren Pro­fes­si­o­na­li­sie­rung von Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on für Kinder und Ju­gend­li­che in Deutsch­land.
Zum Sammelband gelangen Sie hier.

Schlagwörter: Gesundheitsförderung, Jugendliche, Kinder, Prävention

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu inforo - dem Austauschportal zum Partnerprozess.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Chemnitz+ Zukunftsregion lebenswert gestalten
Die Modellregion Chemnitz Plus umfasst die Stadt Chemnitz und den Landkreis Mittelsachsen. Sie hat…

…weiter


Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration"
Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration" des AWO Kreisverbandes Köln e. V. (AWO Köln…

…weiter


Bewegungs-Treffs im Freien in der Stadt Esslingen
Seit 2010 sprechen die Bewegungs-Treffs im Freien in Esslingen und dem Landkreis Esslingen ältere…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.