Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Fragen & Antworten
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Geflüchtete

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Geflüchtete".

2018

Jungen auf der Flucht

Kategorie: Fachtagung BZgA, Fachtagung, Geflüchtete, junge Männer

Veranstalter: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Ein Groß­teil der minderjährigen und unbegleiteten Flüchtlinge, die nach Deutsch­land kom­men sind Jun­gen. Was ist be­kannt über die geschlechtstypischen Prä­gung­en der Jun­gen durch ih­re Herkunftsländer und ih­re Stra­te­gien zur Be­wäl­ti­gung von zu­meist unerfüllbaren Familienaufträgen, von Angst und Trau­ma? Antworten auf diese Fra­ge sind ei­ne wichtige Vorraussetzung, um An­ge­bo­te kon­zi­pie­ren zu kön­nen. Der Fachtag soll allen Fachkräften in der Be­treu­ung und Be­ra­tung der Ziel­grup­pe ein Fo­rum bie­ten, ih­re Er­fah­rung­en auszutauschen.

… weiter

Geflüchtete Familien und Frühe Hilfen

Kategorie: Fachtagung Fachtagung, Familie, Frühe Hilfen, Geflüchtete

Veranstalter: Nationale Zentrum Frühe Hilfen

In Zu­sam­men­ar­beit mit der Evangelischen Hochschule Darm­stadt und der Fliedner Fach­hoch­schu­le Düs­sel­dorf veranstaltet das Nationale Zen­trum Frü­he Hilfen den Fachtag zum The­ma "Geflüchtete Fa­mi­lien und Frü­he Hilfen". Dabei geht es um den Di­a­log zwi­schen The­o­rie und Pra­xis und überregionale Vernetzung von Pra­xisprojekten. Ziel ist es, ge­mein­sam über gelungene Pra­xisbeispiele und zukünftige Herausforderungen der Ar­beit mit geflüchteten Fa­mi­lien zu dis­ku­tie­ren.

… weiter

Geflüchtete Frauen und Mädchen im Land Bremen. Bilanz und Perspektiven

Veranstalter: Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (ZGF)

Zwei Jahre lang hat die ZGF das The­ma „Frauen und Flucht“ als Schwer­punkt ge­setzt und sich im Aus­tausch mit Fach­leu­ten, Geflüchteten Frauen und vielen engagierten Menschen mit den besonderen Le­bens­la­gen geflüchteter Frauen beschäftigt. Sie haben sich vernetzt, Impulse ge­ge­ben und Ansätze erarbeitet, um die In­te­gra­ti­on von geflüchteten Frauen in Bre­men und Bre­mer­ha­ven zu verbessern. Auf der Abschlussveranstaltung sollen ge­mein­sam Wege aufgezeigt wer­den, um gute An­ge­bo­te zu verstetigen.

… weiter

Traumata und Sucht - XXVII. Niedersächsische Suchtkonferenz

Kategorie: Konferenz Geflüchtete, Gender, Kinder, Suchthilfe

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Mindestens die Hälfte aller suchtmittelabhängigen Menschen hat im Laufe ihres Lebens Traumatisierungen unterschiedlichster Art er­lebt. Sind Menschen suchtmittelabhängig, er­le­ben sie häufig wei­tere Traumatisierungen. Die Wech­sel­wir­kung­en von Traumata und Sucht wer­den im Hilfesystem bis­her je­doch noch nicht sys­te­ma­tisch berücksichtigt. Mit der XXVII. Niedersächsischen Suchtkonferenz soll wei­ter für das The­ma Wech­sel­wir­kung­en von Traumata und Sucht sensibilisiert so­wie neue Per­spek­ti­ven auf die Prä­ven­ti­on und Be­hand­lung von Tramauta und Sucht aufgezeigt wer­den.

… weiter

Save the date! Die nächste BAfF Tagung in Potsdam

Kategorie: Abschlussfachtagung Geflüchtete, Gesundheitswesen, psychische Gesundheit

Veranstalter: Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer e.V. (BAfF)

Auf der nächsten BAfF Ta­gung vom 22. bis 24. Ap­ril wer­den in Pots­dam ge­mein­sam Fra­gen rund um das The­ma Un­ter­stüt­zung von Überlebenden von Flucht und schwerer Ge­walt behandelt. Im Fo­kus ste­hen da­bei Wege ins Gesundheitssysmte, Wege durch das Gesundheitssystem so­wie ein Blick auf die Psy­cho­the­ra­pie der Zu­kunft.

… weiter

Geflüchtete Kinder und Jugendliche stärken

Kategorie: Veranstaltung Geflüchtete, Jugendhilfe, Kinder, Ressourcen

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Die Kind­heit ist die wohl entscheidendste Pha­se im Leben ei­nes Menschen. Aus diesem Grund ist es wich­tig, Kinder und Ju­gend­li­che zu stär­ken und auf das Leben vorzubereiten. Besonders trifft das auf die Grup­pe der geflüchteten Kinder und Ju­gend­li­chen zu. Was bei ei­nem sensiblen Um­gang mit geflüchteten Kin­dern und Ju­gend­li­chen zu be­ach­ten ist und was vermieden wer­den sollte, wird auf der Ver­an­stal­tung un­ter anderem in verschiedenen Foren behandelt.

… weiter

Rechte und Versorgung behinderter Geflüchteter

Kategorie: Abschlussfachtagung Behinderung, Geflüchtete, Vernetzung

Veranstalter: Koordinierungsstelle für Gesundheitliche Chancengleichheit Bremen, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen, Landesbehindertenbeauftragte der Freien Hansestadt Bremen

Im Fo­kus der Ver­an­stal­tung des Landesbehindertenbeauftragten der Freien Hansestadt Bre­men, der Landesvereinigung für Ge­sund­heit und Aka­de­mie für Sozialmedizin Nie­der­sach­sen und der Landesvereinigung für Ge­sund­heit Bre­men ste­hen die sozialen Leistungsansprüche ausländischer behinderter Menschen.

… weiter

2017

Zwischen Kommen und Bleiben. Medizinische Versorgung als Grundpfeiler der Integration von Geflüchteten

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung Geflüchtete, Gesundheitsversorgung, Integration

Veranstalter: Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe

Die Fort­bil­dungsveranstaltung der Aka­de­mie für medizinische Fort­bil­dung der Ärz­te­kam­mer Westfalen-Lippe behandelt das The­ma der medizinischen Versorgung von Geflüchteten. Hierzu fin­den verschiedene Vorträge so­wie eine an­schlie­ßende Po­di­ums­dis­kus­si­on statt.

… weiter

Traumasensibler und empowernder Umgang mit Flüchtlingen

Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg

Die Mehr­heit der nach Deutsch­land geflüchteten Menschen ist durch furchtbare Er­fah­rung­en vor, wäh­rend und nach ihrer Flucht psy­chisch stark belastet, viele sind durch das Erlebte traumatisiert. Das angebotene Seminar befasst sich einführend mit den Grund­la­gen und Definitionen von Trau­ma und posttraumatischen Belastungsstörungen so­wie den Be­son­der­heit­en im Um­gang mit traumatisierten und psy­chisch belasteten Geflüchteten.

… weiter

Geflüchtete Jugendliche im Quartier

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit Bremen e.V.

Fachkräfte und Ehrenamtliche, die mit geflüchteten Ju­gend­li­chen zu tun haben, ste­hen vor der Auf­ga­be diesen jun­gen Menschen das Ankommen zu er­leich­tern in­dem sie Si­cher­heit, Struk­tur und ei­ne Zu­kunfts­per­spek­ti­ve vermitteln. Doch im­mer wie­der sto­ßen sie auf unsichtbare Barrieren oder haben das Ge­fühl, dass die Hilfe nicht ankommt.

Mit dem Work­shop soll gezeigt wer­den, wie sich belastende Situationen auf die seelische Ge­sund­heit geflüchteter Jugendlicher aus­wir­ken und wel­che Instrumente so­wie Me­tho­den im Um­gang mit geflüchteten Ju­gend­li­chen eingesetzt wer­den kön­nen.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Wettbewerbe


25.06.2018 - 10.08.2018

Niedersächsicher Gesundheitspreis


01.07.2018 - 31.08.2018

Deutscher Kita-Preis

… weitere Wettbewerbe

Neueste Beispiele guter Praxis

Netzwerk "Für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg"
Das "Netzwerk für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg" wurde im Juni 2013 vom…

…weiter


Koordinierungsbausteine für Ge­sund­heits­för­de­rung (Koba) im Rahmen des 'Pakt für Prävention' in Hamburg
Die Ziele der Koordinierungsbausteine (Koba) sind, Ge­sund­heits­för­de­rung und gesundheitsförderlichen…

…weiter


ALPHA 50+
Das Projekt „ALPHA 50+“ richtet sich explizit an Langzeitarbeitslose mit multiplen…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.