Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Fragen & Antworten
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Digitale Medien

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Digitale Medien".

2019

Versorgungsdialog 2029 - Gesundheit weiter gedacht

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. (LVG & AFS Nds. e. V.)

Wie kann und sollte die Ge­sund­heitsversorgung in zehn Jahren aus­se­hen? Zusammen mit allen Interessierten sollen un­ter dem Ti­tel „Versorgungsdialog 2029 - Ge­sund­heit wei­ter ge­dacht“ Visionen der Versorgung der Zu­kunft entwickelt und diskutiert wer­den. Das Ziel der Ver­an­stal­tung ist, sektorenübergreifende Denkbarrieren zu über­win­den und einen Blick in die digitale Zu­kunft zu wer­fen.

… weiter

2018

1. Community Health-Konferenz

Veranstalter: Hochschule für Gesundheit Bochum

Die 1. Community Health Kon­fe­renz soll als Fo­rum zum Aus­tausch zwi­schen For­schung und Pra­xis die­nen. Sie widmet sich unterschiedlichen Themen wie Ge­sund­heit und Digitalisierung in der Ar­beit; Ge­sund­heitsversorgung von geflüchteten Menschen in Deutsch­land; Diversitysensible Be­ra­tung am Bei­spiel Geflüchteter oder der gesundheitsfördernden Stadtentwicklung.

… weiter

Urban Sport & Health

Veranstalter: Senatsverwaltung für Inneres und Sport des Landes Berlin

Der Kon­gress “Urban Sport & Health” findet am 19. und 20. No­vem­ber 2018 auf dem GLS Cam­pus in Ber­lin statt. Fokussiert wer­den die städtischen Herausforderungen und Potenziale für Sport, Be­we­gung und Ge­sund­heit als Standortfaktoren und wichtige Bestandteile kommunaler Daseinsvorsorge. Die Ver­an­stal­tung richtet sich vorrangig an Vertreterinnen und Vertreter von Kom­mu­nen.

… weiter

6. Landesgesundheitskonferenz

Veranstalter: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Referat 51 (Grundsatz, Prävention, Öffentlicher Gesundheitsdienst)

The­men­schwer­punkt der diesjährigen Landesge­sundheitskonferenz ist: Chan­cen der Digitalisierung im Ge­sund­heits­we­sen - Was ist für die Patienten wich­tig? Es wer­den da­rü­ber hinaus verschiedene Fachforen zu weiteren spannenden Themen, wie zur praktischen Um­set­zung von Digitalisierung im Ge­sund­heits­we­sen, Ge­sund­heit und Diversity so­wie „ge­sund älter wer­den“ angeboten.

… weiter

Demenz - Gemeinsam Zukunft gestalten

Veranstalter: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.

Der 10. Kon­gress der Deut­schen Alz­hei­mer Ge­sell­schaft richtet sich an alle, de­nen das The­ma De­menz am Herzen liegt - Menschen mit De­menz und ih­re An­ge­hö­ri­gen, al­le die haupt- und ehrenamtlich in Be­ra­tung, Be­treu­ung, Pfle­ge und The­ra­pie, Me­di­zin und Wis­sen­schaft tä­tig sind so­wie al­le weiteren Interessierten. Er hält verschiedene Vorträge, Symposien und Workshops zu vielseitigen Themen bereit.

… weiter

Wir fürs Quartier - Leben im Quartier digital gestalten

Veranstalter: Rehacare

Der REHACARE-Kongress ist ei­ne interdisziplinäre Informations- und Austauschplattform für Kom­mu­nen, Wohnwirtschaft, Sozialdienstleister und bür­ger­schaft­lich Engagierte. Er er­mög­licht es Initiatoren, Trägern und Umsetzern von Quartiersprojekten sich an­hand konkreter Projekte und Neu­heit­en zu in­for­mie­ren und in dialogzentrierten Veranstaltungsformaten zu dis­ku­tie­ren und auszutauschen.

… weiter

2017

Der Patient im Netz

Veranstalter: Zentrum für Gesundheitsethik (ZfG)

Die Ta­gung nähert sich dem Phä­no­men des „Patienten im Netz“ aus interdisziplinärer Per­spek­ti­ve. Sie beleuchtet Veränderungen im Gesundheitsinformationsverhalten und fragt nach ihren ethischen Implikationen. Ärzte und Ärztinnen aller Fach­rich­tung­en, Vertreter und Vertreterinnen anderer Gesundheitsfachberufe so­wie Interessierte aus Kran­ken­ver­si­che­rung­en, Verbänden, Public Health, Gesundheitswirtschaft, Gesundheitspolitik und Medizinjournalismus sind herzlich da­zu eingeladen!

… weiter

2015

Das vermessene Ich

Kategorie: Podiumsdiskussion Bewegungsförderung, Digitale Medien, Ernährung, Ethik

Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung

Für die Protagonisten der Be­we­gung lie­fern die Körperdaten unverzichtbare Informationen, die ih­nen ein wirk­lich selbstbestimmtes Leben erst er­mög­li­chen. Kri­ti­ker fürch­ten hingegen, dass diese - noch frei gewählte - Form der Un­frei­heit schnell zur Norm für al­le wer­den könnte. In der fünften Aus­ga­be unserer Rei­he Konkrete Uto­pi­en dis­ku­tie­ren wir Reiz und Ge­fahr der digitalen Selbstkontrolle.

… weiter

2012

WS 1: Gesundheitsförderung auf Augenhöhe?! Qualitätsentwicklung mit Web 2.0 und Social Media

Veranstalter: Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung (HAG)

Web 2.0 und Social Media sind Schlagworte sowohl für eine Reihe von interaktiven Elementen und digitalen Medien als auch Technologien im Internet. Aber wie kommen Web 2.0 und Social Media mit Gesundheitsförderung und Prävention zusammen? Wie werden diese Medien bisher in diesem Feld genutzt? Welche Möglichkeiten zur zielgruppengerechten Ansprache und Beteiligung gibt es? Wie können solche Technologien die Qualität in der Gesundheitsförderung und Prävention verbessern?

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration"
Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration" des AWO Kreisverbandes Köln e. V. (AWO Köln…

…weiter


Bewegungs-Treffs im Freien in der Stadt Esslingen
Seit 2010 sprechen die Bewegungs-Treffs im Freien in Esslingen und dem Landkreis Esslingen ältere…

…weiter


Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 67 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.