Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Soziallage

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Soziallage".

2018

Praxisworkshop "theoretisch.praktisch.gut"

Kategorie: Workshop Good Practice, Qualität, Soziallage

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in Schleswig-Holstein e. V.

Akteure und Interessierte im Be­reich der so­zi­al­la­gen­be­zo­ge­nen Ge­sund­heits­för­de­rung sind ganz herzlich zur Teil­nah­me am Work­shop „theoretisch.prak­tisch.gut“ eingeladen. Qualitätsanforderungen in der so­zi­al­la­gen­be­zo­ge­nen Ge­sund­heits­för­de­rung gerecht werden-so for­dern es das Präventionsgesetz so­wie die Landesrahmenvereinbarung zur Um­set­zung der nationalen Präventionsstrategie im Land Schleswig-Holstein. Doch wie kann das ge­lin­gen in einer bunten Landschaft unterschiedlichster Akteure?

… weiter

2015

DVSG Bundeskongress 2015 - Soziale Arbeit im Gesundheitswesen - Menschen erreichen und Teilhabe ermöglichen

Kategorie: Kongress Gesundheitswesen, Soziallage

Veranstalter: Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V.

Der DVSG-Bundeskongress 2015 bietet allen Fach­leu­ten aus Pra­xis, For­schung und Leh­re, allen im Ge­sund­heits­we­sen Be­tei­lig­ten so­wie Vertretern von Patienten, Selbsthilfe- und Behindertenorganisationen ei­ne fachliche Diskussions- und Fortbildungsplattform. In Plenarveranstaltungen und Foren wer­den aktuelle und grundsätzliche Fra­ge­stel­lung­en behandelt.

… weiter

UmCARE Konferenz

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

"Auf der Kon­fe­renz wol­len wir mit An­ge­hö­ri­gen und Menschen mit Pfle­gebedarf, mit Be­schäf­tig­ten, Gewerkschaften und Sozialverbänden dis­ku­tie­ren und gemeinsame Stra­te­gien ent­wi­ckeln: Wie las­sen sich Einstiege in den Aus­stieg aus diesem Sys­tem fin­den? Wie schaffen wir ei­ne bedarfsgerechte In­fra­struk­tur, die so­li­da­risch finanziert und de­mo­kra­tisch gestaltet ist? Wie weh­ren wir uns ge­gen die Prekarisierung von Lebens- und Arbeitsbedingungen? Wie verbinden wir gewerkschaftliche Arbeitskämpfe mit den Anliegen derer, die auf Pfle­ge und Un­ter­stüt­zung an­ge­wie­sen sind? Wie se­hen schlagkräftige, innovative Bündnisse aus?"

… weiter

2013

Zugangswege zu Sport und Gesundheit für Frauen in schwierigen Lebenslagen

Kategorie: Fachtagung Frauengesundheit, Soziallage, Sport

Veranstalter: Stadt Erlangen

Die Ta­gung soll ei­ne Vielzahl von An­re­gung­en und Hand­lungs­empfeh­lun­gen für die tägliche Ar­beit mit Frauen in schwierigen Le­bens­la­gen bie­ten und den aktuellen Stand der Dis­kus­si­on zu­sam­men füh­ren.

… weiter

Gesund älter werden: Ressourcen stärken - Potenziale nutzen

Kategorie: Fachtagung Partizipation, Soziallage, Teilhabe, Ältere

Veranstalter: Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen

Der demografische Wan­del hat vielfältige Aus­wir­kung­en - und birgt für Deutsch­land eben­so wie für Nordrhein-Westfalen Chan­cen und Herausforderungen. Die Le­bens­er­war­tung steigt, der Blick auf die Lebensphase Al­ter verändert sich, Lebensentwürfe und persönliche Perspektiven wer­den neu ge­dacht.

… weiter

2012

20. Wettbewerbsvorteil Gesundheit

Kategorie: Tagung Gesundheitspolitik, Soziallage

Veranstalter: BKK Bundesverband

Gesundheit - Arbeit - Leben
Gesunde Balance in der Arbeitswelt von morgen

Unter dem Motto „Wettbewerbsvorteil Gesundheit“ findet in diesem Jahr zum 20. Mal die zentrale Veranstaltung des BKK Bundesverbandes zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement in Berlin statt. Darin greift sie aktuelle Themen und Trends auf und unterstützt den Austausch, die Vernetzung und Zusammenarbeit aller interessierten Akteure in diesem wichtigen Feld.

… weiter

Fachforum zum Abschluss der 4. Phase der AWO-ISS-Langzeitstudie Kinderarmut

Veranstalter: AWO Bundesverband e.V.

Seit 15 Jahren forscht das ISS-Frankfurt a.M. im Auftrag der AWO zu dem gesellschaftlich so wichtigen Thema „Lebenslagen und Zukunftschancen von (armen) Kindern in Deutschland“. Aus den sechsjährigen „Vorschulkindern“ sind zwischenzeitlich 16-/17-jährige Jugendliche am Ende der Sekundarstufe I geworden. Im Laufe dieser Jahre haben viele Erkenntnisse aus den verschiedenen Studienphasen Eingang in Praxis, Wissenschaft und Politik gefunden.

… weiter

Thüringer Regionalkonferenz "Gesund und aktiv älter werden - Miteinander statt Nebeneinander, von Anfang an!"

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e.V. AGETHUR

Die Schwerpunkte der Tagung sind für die Bedarfe der Zielgruppe der Generation 60plus ausgelegt und gehen weit über die klassischen Präventionsthemen wie gesunde Ernährung und altersspezifische Bewegungsförderung hinaus. Es werden gesundheitsbezogene Handlungsmöglichkeiten und Potenziale aufgezeigt, die Fragestellungen der sozialen Integration, der integrativen Kommunalpolitik, der Altersarmut und der Reduzierung der Pflegebedürftigkeit betreffen.

… weiter

Systeme unter Druck

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung Gesundheitspolitik, Hochschule, soziale Sicherung, Soziallage

Veranstalter: Duale Hochschule Baden-Württemberg

Auswirkungen der Gesundheitspolitik auf die Qualität der Gesamtversorgung aus Sicht der Sozialen Arbeit

… weiter

"Wie kann sie nur jeden Tag Schokocroissants...?"

Kategorie: Seminar Ernährung, Praxis, Soziallage

Veranstalter: Verband der Oecotrophologen e.V.

Die Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen sozialen Schichten, mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und Altersklassen etc. stellt Oecotrophologen vor große Herausforderungen. Oft wird die Arbeit mit "schwierigem" Klientel als frustrierend erlebt.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das neue Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Netzwerk "Für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg"
Das "Netzwerk für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg" wurde im Juni 2013 vom…

…weiter


Koordinierungsbausteine für Ge­sund­heits­för­de­rung (Koba) im Rahmen des 'Pakt für Prävention' in Hamburg
Die Ziele der Koordinierungsbausteine (Koba) sind, Ge­sund­heits­för­de­rung und gesundheitsförderlichen…

…weiter


ALPHA 50+
Das Projekt „ALPHA 50+“ richtet sich explizit an Langzeitarbeitslose mit multiplen…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.