Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Handreichungen
    4. Materialien
    5. Wettbewerbe
    6. Presse

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Kommunen

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Kommunen".

2019

6. Jahrestagung der Gesundheitsregionen Niedersachsen

Veranstalter: LVGAFS Niedersachsen

Wo sind die Chan­cen aber auch die Gren­zen die­ses projektorientierten Vorgehens? Welche Rah­men­be­din­gung­en be­ein­flus­sen die Verstetigung von Projekten und Angeboten und wel­che Handlungsoptionen haben hierbei Akteur*innen in Kom­mu­nen? Wie kann es ge­lin­gen, von ei­nem Nebeneinander ei­ner Vielzahl von Einzelprojekten hin zu kom­mu­nal verankerten, ressortübergreifend koordinierten, nachhaltigen Gesamtstrategien zu kom­men? Und wel­chen Bei­trag leis­ten bundes- und landespolitische Gesundheitspolitik, Gesundheitsziele und die Aus­ge­stal­tung von Finanzierungsstrukturen und Förderprogrammen?
Diesen und weiteren Fra­gen wid­men wir uns im Rahmen der Fachtagung. Aktuelle Forschungsergebnisse zu fördernden und hemmenden Faktoren für die Nach­hal­tig­keit in der kom­mu­nalen Gesundheitsversorgung und -förderung bil­den hierbei ei­ne wichtige Ba­sis.

… weiter

„Gemeinsam gestärkt vor Ort: Lebensqualität für alle!“

Kategorie: Fachtagung Fachtagung, Kommunen

Veranstalter: Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Die „Le­bens­qua­li­tät für al­le“ kann dort am besten beeinflusst wer­den, wo Menschen woh­nen, ar­bei­ten und le­ben. Daher bietet die Lebenswelt Kom­mu­ne viele Mög­lich­keit­en, die Ge­sund­heit und Le­bens­qua­li­tät des Einzelnen und ins­be­son­de­re auch die ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit vulnerabler Ziel­grup­pen zu er­hö­hen. Der praxisorientierte Fachtag bietet die Mög­lich­keit, an eigene Er­fah­rung­en und Ideen anzuknüpfen und schafft Raum für einen fachlichen Aus­tausch und zum Netzwerken.

… weiter

Kommunale Gesundheitsförderung als Beitrag zur Verminderung sozialer Ungleichheit

Veranstalter: Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland

Im Ju­ni 1989 machten sich zehn Städte und Kreise aus eigener Initiative auf den Weg zur Ge­sun­den Stadt im Sinne der Ottawa-Charta der Weltgesundheits- organisation. Sie gründeten in Frankfurt am Main das Ge­sun­de Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutsch­land.
Nürn­berg als Grün­dungs­mit­glied freut sich, Sie beim diesjährigen Sym­po­si­um aus An­lass des 30-jährigen Bestehens ge­mein­sam mit dem Ge­sun­de Städte-Netzwerk zu be­grü­ßen.

… weiter

Gesundheitliche Chancengleichheit in allen Lebensphasen

Veranstalter: Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Menschen oh­ne Schul­ab­schluss, Ar­beits­lo­se, Geringverdiener und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte haben ein höheres Ri­si­ko als an­de­re Bevölkerungsgruppen, im Laufe ihres Lebens schwer zu er­kran­ken und vorzeitig zu versterben. Um die­ser Ent­wick­lung entgegenzuwirken, wer­den flä­chen­de­ckend gezielte Maß­nah­men zu Verbesserung der gesundheitlichen Chan­cen­gleich­heit in allen Lebensphasen benötigt. Das Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, niederbayerischen Ak­teu­rin­nen und Akteuren aus den Handlungsfeldern Gesundes Aufwachsen, Gesund durch den mittleren Le­bens­ab­schnitt so­wie Gesundes Altern einen Raum zum gegenseitigen Er­fah­rungs­aus­tausch und zur gemeinsamen Ideenentwicklung zu ge­ben.

… weiter

Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation

Kategorie: Fortbildungsreihe Kommunen, Netzwerk, Workshop

Veranstalter: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Um die Ge­sund­heit in Städten und Ge­mein­den effektiv för­dern zu kön­nen, müs­sen unterschiedliche Fachbereiche und Professionen, Organisationen und Institutionen zu­sam­men­ar­bei­ten. Die Ko­or­di­na­ti­on die­ser fachgebietsübergreifenden Zu­sam­men­ar­beit vor Ort ist ei­ne herausfordernde Auf­ga­be. Die Wei­ter­bil­dung Kommunale Ge­sund­heitsmoderation ist auf die­ses breite Anforderungsspektrum zugeschnitten.

… weiter

"Vernetztes Handeln für ein gesundes Aufwachsen von geflüchteten Kindern und Jugendlichen im Land Brandenburg"

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. I Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg

Was kön­nen wir ge­mein­sam in unseren Regionen tun, da­mit Kinder und Ju­gend­li­che mit Fluchthintergrund einen besseren Zu­gang zu Gesundheitsversorgung, Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on er­hal­ten? Welche Herausforderungen und Potentiale bietet vernetztes Handeln für Personen und Organisationen, die sich mit gesundem Aufwachsen von Geflüchteten befassen? Referierende beleuchteten diese Fra­gen aus unterschiedlichen Blickwinkeln, an­hand des Konzeptes integrierter kommunaler Gesundheitsstrategien (Prä­ven­ti­onsketten) so­wie an Beispielen aus der Pra­xis - zum einen der Ko­o­pe­ra­ti­on zwi­schen Kinder- und Jugendpsychiatrie und Schule und zum anderen des Netzwerkes für die psychosoziale Versorgung von geflüchteten Menschen in Cottbus.

… weiter

2018

Quartiersbezogene Gesundheitsförderung im Rahmen des Präventionsgesetzes

Kategorie: Veranstaltung Kommunen, Präventionsgesetz, Quartier

Veranstalter: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit NRW

Mit der Ver­an­stal­tung „Quar­tiersbezogene Ge­sund­heits­för­de­rung im Rahmen des Prä­ven­ti­onsgesetzes“ bietet die beim LZG.NRW angesiedelte Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit ei­ne ganztägige Ver­an­stal­tung an, um die Mög­lich­keit­en des Prä­ven­ti­onsgesetzes für die Quar­tiersentwickler als aktiver Ak­teur im kommunalen Raum in der Pra­xis nutz­bar zu ma­chen und Wege zu integrierter und qualitätsvoller Ge­sund­heits­för­de­rung im Quar­tier aufzuzeigen.

… weiter

Prävention und Gesundheitsförderung vor Ort - Gestaltungsspielräume erkennen und nutzen

Kategorie: Kongress Kommunen, Nachhaltigkeit, Praxis, Prävention

Veranstalter: Bundesministerium für Gesundheit; Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V.

Städte und Ge­mein­den haben ei­nen großen Ein­fluss auf die Le­bens­be­din­gung­en ihrer Be­woh­ne­rin­nen und Be­woh­ner. Vor Ort, in der Kom­mu­ne, wer­den die Grund­la­gen für ein gesundes Aufwachsen, ein harmonisches Zusammenleben und ein selbstbestimmtes Altern gelegt. Kom­mu­nen bie­ten so­mit ideale Voraussetzungen für ei­ne zielgruppenübergreifende Prä­ven­ti­on und Ge­sund­heits­för­de­rung. Dieses Potenzial möchte der 8. gemeinsame Prä­ven­ti­onskongress auf­grei­fen.

… weiter

Kinderrechte: Jetzt wird´s ernst!

Kategorie: Jahrestagung Forschung, Kinderrechte, Kommunen, Praxis

Veranstalter: Deutsches Jugendinstitut

Auf der diesjährigen Jahrestagung des Deut­schen Jugendinstituts (DJI) wird die Be­deu­tung der Kinderrechte und deren Um­set­zung in der Kinder- und Jugendhilfe so­wie weiteren relevanten Lebensbereichen betrachtet. Dazu wird es verschiedene Foren und Vorträge zu unterschiedlichen Themen ge­ben.

… weiter

Kommunale Bewegungsförderung – Bedarfe, Erfolgsfaktoren und Hindernisse

Kategorie: Workshop Bewegungsförderung, Kommunen, WHO, Workshop

Veranstalter: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Department für Sportwissenscha? und Sport

Auf Grund­la­ge der nationalen Emp­feh­lung­en für Be­we­gung und Be­we­gungsförderung für Deutsch­land wird ein innovatives Kon­zept zur kommunalen Be­we­gungsförderung entwickelt und in ausgewählten Modellkommunen er­probt. Ein besonderer Fo­kus liegt auf der Be­rück­sich­ti­gung von Zugangswegen zu so­zi­al be­nach­tei­lig­ten Personengruppen und die Verbesserung der gesundheitlichen Chan­cen­gleich­heit.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Chemnitz+ Zukunftsregion lebenswert gestalten
Die Modellregion Chemnitz Plus umfasst die Stadt Chemnitz und den Landkreis Mittelsachsen. Sie hat…

…weiter


Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.