Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Gesundheitspolitik

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Gesundheitspolitik".

2018

3. Bremer Armutskonferenz - Armut macht krank - Krankheit macht arm

Kategorie: Konferenz und Workshops Armut, Gesundheitspolitik, Kommunen

Veranstalter: Initiativkreis 3. Bremer Armutskonferenz

In Vorträgen und fünf thematischen Workshops geht es um die Wech­sel­wir­kung­en zwi­schen sozialer La­ge und Gesundheitsrisiken. Für die be­son­ders von Ar­mut betroffene Bre­mer Stadtgesellschaft hat die­ser Zu­sam­men­hang erhebliche Aus­wir­kung­en. Die Akteure der 3. Bre­mer Ar­mutskonferenz for­dern des­halb ei­ne aktive kommunale Gesundheitspolitik und Förderstrategien.

… weiter

2017

Vom Pilot- zum Erfolgsmodell!?

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

„Wie las­sen sich Gesundheitsregionen dau­er­haft am Leben halten?“ - ist die Fra­ge­stel­lung, die sich durch die diesjährige Fachtagung der Gesundheitsregionen zieht. Drei Jahre nach dem Start der Gesundheitsregionen mit voran gegangener Modellphase hat sich vieles be­wegt. Gemeinsam möchten wir nun re­flek­tie­ren, was es vor Ort und auf politischer Ebe­ne braucht, um die Gesundheitsregionen le­ben­dig zu halten.

… weiter

Kon­gress "Ge­sund­heit für al­le"

Veranstalter: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V., Bundesverband der Zahnärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V., Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin

7. LGL-Kon­gress für den Öffentlichen Gesundheitsdienst, 67. Wissenschaftlicher Kon­gress des BVÖGD und des BZÖG, 9. Jahrestagung der GHUP

… weiter

2016

Junge Wissenschaft trifft Politik - Hermann Gröhe im Gespräch

Kategorie: Veranstaltung Gesundheitspolitik, Gesundheitsversorgung, WZB

Veranstalter: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

Jun­ge For­sche­rin­nen und For­scher des Wissenschaftszentrum Ber­lin für Sozialforschung dis­ku­tie­ren mit dem Bun­des­mi­nis­ter für Ge­sund­heit Hermann Gröhe.

… weiter

Das Präventionsgesetz - Wie geht es weiter? Ein erstes Resümee

Veranstalter: Paritätischer Gesamtverband

Nach langjähriger Dis­kus­si­on und mehrfachem Scheitern ist im Sommer 2015 das Präventionsgesetz in Kraft getreten. Seit 1. Ja­nu­ar 2016 ist das Ge­setz wirk­sam. Zeit für uns ei­ne erste Bi­lanz zu zie­hen: Was geschieht ak­tu­ell auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebe­ne? Welche Chan­cen bietet das Ge­setz? Wo sind sei­ne Gren­zen? Was sind gute Praxisbeispiele?

… weiter

Kongress Armut und Gesundheit 2016- Gesundheit ist gesetzt!?

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg

Im Kon­text der gesundheitspolitischen Diskussionen auf internationaler und nationaler Ebe­ne steht der Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit 2016 un­ter dem Mot­to „Ge­sund­heit ist ge­setzt!?“

… weiter

2015

Fachtag zur Umsetzung des Präventionsgesetzes

Kategorie: Fachtagung Gesundheitspolitik, Prävention

Veranstalter: Diakonie Deutschland / Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit

Die Ver­an­stal­tung wird über die Grundzüge des Präventionsgesetzes und sei­ne Um­set­zung auf Bundes- und Lan­des­ebe­ne in­for­mie­ren.

… weiter

UmCARE Konferenz

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

"Auf der Kon­fe­renz wol­len wir mit An­ge­hö­ri­gen und Menschen mit Pfle­gebedarf, mit Be­schäf­tig­ten, Gewerkschaften und Sozialverbänden dis­ku­tie­ren und gemeinsame Stra­te­gien ent­wi­ckeln: Wie las­sen sich Einstiege in den Aus­stieg aus diesem Sys­tem fin­den? Wie schaffen wir ei­ne bedarfsgerechte In­fra­struk­tur, die so­li­da­risch finanziert und de­mo­kra­tisch gestaltet ist? Wie weh­ren wir uns ge­gen die Prekarisierung von Lebens- und Arbeitsbedingungen? Wie verbinden wir gewerkschaftliche Arbeitskämpfe mit den Anliegen derer, die auf Pfle­ge und Un­ter­stüt­zung an­ge­wie­sen sind? Wie se­hen schlagkräftige, innovative Bündnisse aus?"

… weiter

Gesundheit ist eine politische Entscheidung

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Die Jahrestagung der LVG & AFS thematisiert die neue Handlungsspielräume und Per­spek­ti­ven, die sich durch das ge­ra­de verabschiedete Prä­ven­ti­onagesetz für Projekte und Strukturen im Ge­sund­heits­we­sen er­öff­nen. Das110jährigen Ju­bi­lä­um der LVG & AFS bietet zu­dem einen An­lass, bisherige Rah­men­be­din­gung­en für Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on zu ana­ly­sie­ren und zukünftige Herausforderung zu dis­ku­tie­ren.

… weiter

Präventionsgesetz 4.0: Was bedeutet das neue Gesetz für Hamburger Strukturen?

Kategorie: Abschlussfachtagung Gesundheitspolitik

Veranstalter: BARMER GEK Landesgeschäftsstelle Hamburg

Die BARMER GEK, Landesgeschäftsstelle Hamburg, lädt ein zu der Ver­an­stal­tung "Präventionsgesetz 4.0: Was bedeutet das neue Ge­setz für Hamburger Strukturen?" am Diens­tag, den 16. Ju­ni 2015, 17.30 Uhr, Handwerkskammer Hamburg.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das neue Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Netzwerk "Für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg"
Das "Netzwerk für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg" wurde im Juni 2013 vom…

…weiter


Koordinierungsbausteine für Ge­sund­heits­för­de­rung (Koba) im Rahmen des 'Pakt für Prävention' in Hamburg
Die Ziele der Koordinierungsbausteine (Koba) sind, Ge­sund­heits­för­de­rung und gesundheitsförderlichen…

…weiter


ALPHA 50+
Das Projekt „ALPHA 50+“ richtet sich explizit an Langzeitarbeitslose mit multiplen…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.