Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. Veranstaltungen
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Auszeichnung

Hier finden Sie alle verwandten Beiträge zum ausgewählten Schlagwort "Auszeichnung".

Vorbildliche Strategien und Maßnahmen zur Bewegungs- und Mobilitätsförderung älterer Menschen ausgezeichnet

27.04.2016 – Dr. Marita Völker-Albert, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Neun Kom­mu­nen wurden am 25. April für ih­re vorbildlichen Aktivitäten zur Bewegungs- und Mobilitätsförderung bei älteren Menschen aus­ge­zeich­net. Die Ver­an­stal­tung bildete den Ab­schluss des bun­des­wei­ten Wettbewerbs "Gesund älter wer­den in der Kom­mu­ne - be­wegt und mo­bil", der von der Bun­des­zen­tra­le für ge­sund­heit­liche Auf­klä­rung (BZgA) mit Un­ter­stüt­zung des Verbandes der Pri­va­ten Kran­ken­ver­si­che­rung (PKV) und der kommunalen Spitzenverbände durchgeführt wurde.

Schlagwörter: Auszeichnung, Wettbewerb, Ältere … weiter


"Preise... ich steh’ nicht so drauf"

Carola Gold-Preisverleihung 2015

18.03.2015 – Marion Amler, Gesundheit Berlin-Brandenburg, Öffentlichkeitsarbeit

Der erste Tag des Kongresses Ar­mut und Ge­sund­heit ist fast vorüber. In der Lounge di­rekt ne­ben dem Licht­hof hat sich ein Kreis von et­wa 80 Menschen eingefunden und auf be­que­men Sofas, auf Hockern und hinter Stehtischen Platz genommen. Die gedämpften Gespräche verstummen, so­bald die ersten Klänge von J.S. Bachs Sui­te Nr. 1 für Cel­lo er­tö­nen. Mar­tin Klenk leitet mit seinem Cel­lo die mitt­ler­wei­le 3. Ca­ro­la Gold-Preisverleihung ein.

Schlagwörter: Armut und Gesundheit, Auszeichnung, Carola Gold-Preis … weiter


Hanau erhält als erste deutsche Stadt das Sie­gel "Kinderfreundliche Kom­mu­ne"

Gleichzeitig wird das Bewerbungsverfahren für neue Kom­mu­nen eröffnet

12.06.2014 – Dr. Heide-Rose Brückner, Kinderfreundliche Kommunen e.V.

In einer festlichen Ver­an­stal­tung vor Ort wurde die Stadt Hanau mit dem Sie­gel „Kinderfreundliche Kom­mu­ne“ am 4.Ju­ni 2014 aus­ge­zeich­net. Nach einem positiven Votum der Sachverständigenkommission entschied auch der Vorstand des Vereins „Kinderfreundliche Kom­mu­nen e.V.“, das Sie­gel an Hanau als erste Kom­mu­ne Deutschlands zu vergeben. Die Stadt wurde nach einem Prüf­ver­fah­ren auf der Grund­la­ge internationaler Standards der Child friendly Cities-Initiative aus­ge­zeich­net.

Schlagwörter: Auszeichnung, Kinderrechte, Kommunen … weiter


Carola Gold-Preis für Ingeborg Simon und Andreas Mielck

Ehrung für herausragendes Engagement im Bereich der gesundheitlichen Chancengleichheit

10.04.2014 – Stefan Pospiech, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Im Rahmen der Abendveranstaltung des Kongresses Ar­mut und Ge­sund­heit wurde am 13. März 2014 zum zweiten Mal der Ca­ro­la Gold-Preis für besonderes En­ga­ge­ment für mehr ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit verliehen.

Schlagwörter: Auszeichnung, Carola Gold-Preis … weiter


Carola Gold-Preis für gesundheitliche Chancengleichheit 2014

Reichen Sie jetzt Ihre Vorschläge ein!

03.02.2014

Bis zum 17. Fe­bru­ar 2014 kön­nen für den Ca­ro­la Gold-Preis Vorschläge für Personen, die sich für ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit und Qualitätsentwicklung in der kommunalen Ge­sund­heits­för­de­rung ein­set­zen, eingereicht wer­den.

Schlagwörter: Auszeichnung, Carola Gold-Preis, Wettbewerb … weiter


Aktiv- und Bewegungsräume für Jung und Alt im öffentlichen Raum - gesundheitsfördernd, integrierend, generationenverbindend

06.05.2013 – Marisa Elle, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Ein aktiver Lebensstil wirkt sich positiv auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden aus. Neben konkreten Bewegungsangeboten kann eine bewegungsförderliche Wohnumfeldgestaltung oder ein Aktivplatz in der Nähe dazu einladen, Bewegung in den Alltag zu integrieren und aktiv zu sein: Aktiv an Bewegung und in Begegnung mit anderen.

Schlagwörter: Auszeichnung, Bewegungsförderung, Wettbewerb … weiter


Einsatz für mehr gesundheit­liche Chancen­gleichheit

22.03.2013 – Stefan Pospiech, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Erstmals wurde in diesem Jahr der Carola Gold-Preis für gesundheitliche Chancengleichheit und die Qualitätsentwicklung in der kommunalen Gesundheitsförderung verliehen. Den Rahmen hierfür bot die Abendveranstaltung des 18. Kongress Armut und Gesundheit. Die Laudatoren, Dr. Frank Lehmann und Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, überreichten die Auszeichnungen, die von der Künstlerin Cornelia Streetz speziell für diesen Anlass entworfen und umgesetzt wurden an Eva Göttlein und Heinz Hilgers.

Schlagwörter: Armut und Gesundheit, Auszeichnung, Qualitätsentwicklung … weiter


BKK Sonderpreis "Gute Praxis" geht an "KinderStärken e.V."

21.03.2013 – Michael Bellwinkel, bis Ende 2013: BKK Bundesverband

Im Rahmen des 18. Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit wurde am 6. März 2013 der Son­der­preis „Gute Pra­xis“ des BKK Bundesverbandes verliehen. Bewerben konnten sich in diesem Jahr bun­des­weit Institutionen und Organisationen, die sich für das gesunde Aufwachsen von Kin­dern und Ju­gend­li­chen ein­set­zen. Aus ins­ge­samt 56 Be­wer­bung­en wurde der Verein „KinderStärken e.V.“ ausgewählt. Heinz Kaltenbach, Ge­schäfts­füh­rer des BKK Bundesverbandes, überreichte der Ge­schäfts­füh­re­rin von „KinderStärken e.V.“, Su­san­ne Borkowski, im Rahmen der Abendveranstaltung des Kon­gresses den Preis, der mit 2.000 Eu­ro dotiert ist, als An­er­ken­nung für die geleistete Ar­beit.

Schlagwörter: Armut und Gesundheit, Auszeichnung, Good Practice, Kindesentwicklung … weiter


10. Bayerischer Gesundheitsförderungs- und Präventionspreis (BGPP) verliehen

Auszeichnungen für innovative Ideen und beispielhafte Leistungen

20.12.2011 – Iris Grimm, bis Ende 2012: Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e.V.

Bürgerinnen und Bürger in Bayern setzen sich ein für mehr Gesundheit in ihrer Lebenswelt - mit innovativen Ideen, beispielhaften Aktivitäten und großem Engagement. Das zeigt der Wettbewerb um den Bayerischen Gesundheitsförderungs- und Präventionspreis 2011, für den am 6. Dezember in München die Preise vergeben wurden.

Schlagwörter: Auszeichnung, Kommentar, Prävention … weiter


Die Alkoholmissbrauchsinitiative "b.free" mit Bundespreis aus­ge­zeich­net

Ein Netz­werk im Landkreis Kon­stanz antwortet auf das The­ma Al­ko­hol­miss­brauch bei Ju­gend­li­chen

03.08.2011 – Katja Schnell, Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg, Marco Ziesemer, M.Sc. (P.H. and Admin.), bis Frühjahr 2013: Gesundheit Berlin-Brandenburg

In der Kategorie Landkreise erhielt der Landkreis Konstanz den mit 5.000 € dotierten Bundespreis. Das Angebot „b.free“ setzt sich gegen den Missbrauch von Alkohol bei Kindern und Jugendlichen im Landkreis Konstanz ein.

Schlagwörter: Alkohol, Auszeichnung, Drogen, Netzwerk, Prävention, Wettbewerb … weiter

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das neue Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Netzwerk "Für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg"
Das "Netzwerk für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg" wurde im Juni 2013 vom…

…weiter


Koordinierungsbausteine für Ge­sund­heits­för­de­rung (Koba) im Rahmen des 'Pakt für Prävention' in Hamburg
Die Ziele der Koordinierungsbausteine (Koba) sind, Ge­sund­heits­för­de­rung und gesundheitsförderlichen…

…weiter


ALPHA 50+
Das Projekt „ALPHA 50+“ richtet sich explizit an Langzeitarbeitslose mit multiplen…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.