Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. Veranstaltungen
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Kultursensibilität

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Kultursensibilität".

2017

Bewegung schafft Begegnung - Fachtagung zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung

Veranstalter: Universität Osnabrück, Institut für Sport- und Bewegunswissenschaften

Be­we­gung, Spiel und Sport stel­len universelle Phänomene dar, die Kultur- und Sprachgrenzen über­brü­cken und gemeinschaftsstiftende Potenziale bie­ten. Wie diese entfaltet wer­den kön­nen, wie der Sport im weiteren Sinne das Ankommen und Orientieren in einer unbekannten räumlichen und sozialen Um­ge­bung er­leich­tern kann, wird bei der Ta­gung diskutiert.

… weiter

2016

Ganz ähnlich - ganz anders: Teilhabechancen und -barrieren im Einwanderungsland Deutschland

Veranstalter: Deutsches Jugendinstitut

Das Deut­sche Jugendinstitut möchte mit der Ta­gung den Fo­kus auf Kinder, Ju­gend­li­che und Fa­mi­lien le­gen. Es wer­den da­zu neue Stu­di­en und Ergebnisse vorgestellt, die sich mit den Phänomenen der Mi­gra­ti­on und Flucht be­schäf­ti­gen. Thematisiert wer­den die unterschiedlichen Voraussetzungen in Fa­mi­lie, Kita, Schule und beim Über­gang in den Ar­beits­markt.

… weiter

2015

Kongress Pakt für Prävention 2015? Gemeinsam für ein gesundes Hamburg!

Veranstalter: Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Die Hamburgischen Ar­beits­ge­mein­schaft für Ge­sund­heits­för­de­rung e. V. und die Behörde für Ge­sund­heit und Verbraucherschutz la­den Sie am 10. September ins Bür­ger­haus Wilhelmsburg ein zum Kon­gress „Pakt für Prä­ven­ti­on 2015“.

… weiter

Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen - Herausforderungen und Perspektiven für gemeinsames Handeln

Veranstalter: Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung Berlin

Wie ist es in Ber­lin um die ge­sund­heit­liche Versorgung von Flüchtlingen bestellt? Welche Maß­nah­men funk­ti­o­nie­ren be­reits er­folg­reich? Welche Herausforderungen be­ste­hen und wo gibt es Lü­cken? In einem Einführungsvortrag wer­den Clau­dia Schütz und Dr. Renée Wirtmüller vom Lan­des­amt für Ge­sund­heit und Soziales einen Über­blick zu aktuellen Maß­nah­men der Ge­sund­heitsversorgung von Flüchtlingen ge­ben...

… weiter

Ohne Beteiligung geht es nicht! - Wie die interkulturelle Öffnung von Gesundheitseinrichtungen gelingen kann

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. (LVG & AFS)

Die Kon­fe­renz will Entscheiderinnen und Entscheider im Gesundheits- und Pflegebereich für die Be­deu­tung von Betei­ligungs­pro­zessen bei der inter­kultu­rellen Öff­nung sen­si­bi­li­sie­ren so­wie Migrantinnen und Migranten mo­ti­vie­ren aktiv Beteiligung einzufordern.

… weiter

Zusammenarbeit mit geflüchteten Familien

Veranstalter: AWO Bundesverband e.V.

Ziel des Fachtages ist es, Fachkräfte für die Zusammenarbeit mit geflüchteten Familien zu sensibilisieren und zu ermutigen, Impulse zu setzen und Austausch zu ermöglichen.

… weiter

2014

Pflegende An­ge­hö­ri­ge mit Migrationshintergrund - Si­tu­a­ti­on, Bedarfe, Res­sour­cen und Un­ter­stüt­zung

Veranstalter: Bre­mer Rat für In­te­gra­ti­on, Fo­rum für ei­ne kultursensible Al­ten­hil­fe, Interkulturelles Gesundheitsnetzwerk Bre­men, Zen­trum für Migranten und interkulturelle Stu­di­en e.V.

Das Leben in der Groß­fa­mi­lie ist das gängige Fa­mi­lienmodell vieler Menschen mit Migrationshintergrund. Über die Kernfamilie hinaus exis­tie­ren weit verzweigte familiale Netzwerke mit hohem Solidarpotenzial. Ältere Fa­mi­lienmitglieder ge­nie­ßen großen Re­spekt und die Be­treu­ung Pflegebedürftiger durch die Fa­mi­lie ist ei­ne Selbstverständlichkeit.

… weiter

2013

Vielfalt von (Eltern-)Kompetenzen wahrnehmen - Wie gelingt die Zusammenarbeit mit türkeistämmigen und arabischsprachigen Jugendlichen und ihren Eltern in Kreuzberg?

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg / Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit und Jugendamt des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg

Insbesondere Ju­gend­li­che mit Migrationshintergrund ste­hen vor großen Herausforderungen, ein selbstbestimmtes und für sie erfolgreiches Leben in Ber­lin zu ge­stal­ten.   Was den­ken und füh­len Kreuzberger Ju­gend­li­che, die hier aufgewachsen sind und deren Wurzeln in der Tür­kei oder in arabischsprachigen Ländern lie­gen?

… weiter

2011

Kommunales Integrationsmanagement

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung Integration, Interkulturalität, Kommunen, Kultursensibilität, Migration

Veranstalter: Netzwerk Integration Bayern

Vom 18.10. bis zum 20.10.2011 und vom 09.11. bis zum 11.11.2011 findet in München eine Weiterbildung zum Thema "Kommunales Integrationsmanagement" statt. Die Veranstaltung richtet sich an Kommunale Integrationsbeauftragte und andere Querschnittsbeauftragte, kommunale Führungskräfte sowie Ausländer- und Integrationsbeiräte insbesondere aus kleineren und mittleren Kommunen sowie Landkreisen.

… weiter

Älter werden in Deutschland

Veranstalter: Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bundesakademie

Das Trainingsseminar  "Älter werden in Deutschland" richtet sich an Mitarbeiter/innen aus den Migrationssozialdiensten sowie aus den Arbeitsfeldern der Altenhilfe, Multiplikator/innen und in diesen Arbeitsfeldern ehrenamtlich Engagierte, die beabsichtigen, die Informationsreihe für Türkisch oder Russisch sprechende Senioren/innen durchzuführen.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das neue Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Netzwerk "Für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg"
Das "Netzwerk für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg" wurde im Juni 2013 vom…

…weiter


Koordinierungsbausteine für Ge­sund­heits­för­de­rung (Koba) im Rahmen des 'Pakt für Prävention' in Hamburg
Die Ziele der Koordinierungsbausteine (Koba) sind, Ge­sund­heits­för­de­rung und gesundheitsförderlichen…

…weiter


ALPHA 50+
Das Projekt „ALPHA 50+“ richtet sich explizit an Langzeitarbeitslose mit multiplen…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.