Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

Ohne Moos nix los!? Einstieg ins Fundraising

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e.V. – AGETHUR –

Kategorie: Fortbildungsreihe

Schlagwörter: Fundraising, Gemeinde

Einstieg ins Fundraising.

Von der Kunst, Menschen zu gewinnen.

Eine moderne Stadtteil- oder Gemeindesarbeit lebt von engagierten und aktiven Menschen, die et­was be­we­gen und ihr Lebensumfeld ge­stal­ten wol­len. Sie or­ga­ni­siert Fes­te, initiiert Projekte, bringt al­le zu­sam­men und unterstützt Menschen in unterschiedlichen Le­bens­la­gen. Die Einen brin­gen hierbei ih­re Ideen oder ihr Wissen ein, an­de­re pa­cken mit an und wie­der an­de­re stel­len finanzielle Mit­tel zur Verfügung.

Die wenigsten die­ser Projekte und In­iti­a­ti­ven kön­nen je­doch auf ei­ne ausreichende oder dauerhafte Fi­nan­zie­rung bau­en. Die Akteure vor Ort sind auf das Einwerben weiterer Finanz- und Sach­mit­tel an­ge­wie­sen. Aber wie geht das?

Eine erfolgreiche Ak­qui­se finanzieller Un­ter­stüt­zung braucht geeignete Me­tho­den und passende Instrumente. In dem zweitägigen Seminar er­fah­ren Sie, wie Sie Menschen ge­win­nen, die sich en­ga­gie­ren wol­len. Es wird darauf eingeganegn, wie Sie herausfinden, wer zu Ihren aktiv Spendenden gehört und wie Sie diese an­spre­chen kön­nen. Die Ver­an­stal­tung richtet sich an die verschiedenen Akteure der sozialen Gemeinwesenarbeit in der Stadt und auf dem Land. Bitte brin­gen Sie Ihre Projektidee mit, sodass Sie bes­ser da­bei un­ter­stüt­zt werden können, Ihre ganz eigene Fundraising-Strategie zu ent­wi­ckeln.

Veranstaltungsinformationen

Termin: 17. September 2019 und 22. Oktober 2019

Ort 1. Termin: Jenawohnen GmbH
Löbdergraben 19
07743 Jena

Ort 2. Termin: Bildungs- und Begegnungsstätte „Am Luisenpark“
Winzerstraße 21
99094 Erfurt

Teilnahmegebühr: kostenfrei

Anmeldeschluss: 6. September 2019

Anmeldung
Flyer

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Materialien zu gesundheitlicher Chancengleichheit

Eine Über­sicht über die Materialien zu gesundheitlicher Chancengleichheit kön­nen Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.