Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

Zukunft Prävention 2017: Prävention in der Pflege - Luxus oder Notwendigkeit?

Veranstalter: Kneipp-Bund e.V., DAMiD e.V., BARMER

Kategorie: Konferenz

Schlagwörter: Pflege, Prävention, Präventionsgesetz

Im No­vem­ber findet der Kon­gress "Zu­kunft Prä­ven­ti­on" un­ter dem Mot­to: Prä­ven­ti­on in der Pfle­ge - Lu­xus oder Notwenidkeit?" in Ber­lin statt.
Im Rahmen der Ta­gung wird nach neuen Konzepten und Stra­te­gien zur Prä­ven­ti­on in der Pfle­ge ge­fragt.
Gemeinsam mit interessierten Teilnehmenden und Ex­per­teninnen und Experten aus Wis­sen­schaft und Pra­xis sollen aktuelle Fra­gen diskutiert wer­den.

Zum Beispiel:

  • Wo ste­hen wir bei der Prä­ven­ti­on in der Pfle­ge?
  • Welche neuen Konzepte und Handlungsansätze gibt es?
  • Was müs­sen wir tun, um Prä­ven­ti­on in der Pfle­ge zu stär­ken? Wer ist gefordert?
  • Was leistet in diesem Kon­text das Prä­ven­ti­onsgesetz?
  • Wie viel Staat braucht Prä­ven­ti­on in der Pfle­ge? Wo sind die Gren­zen staatlicher Interventionen?

Veranstaltungsinformationen

Termin: 22.11.2017, 10.30-16.00

Ort: af Auditorium Friedrichstrasse
Im Quartier 110
Friedrichstrasse 180
10117 Berlin

Teilnahme: kostenlos
Teilnehmerzahl: begrenzt

www.zukunft-praevention.de
Anmeldung
Programm
Flyer

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.