Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Alkohol

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Alkohol".

2015

"Inklusion in der Suchthilfe – Vision und Praxis" Landesweite Auftaktveranstaltung zur Aktionswoche Alkohol

Kategorie: Tagung Alkohol, Inklusion, Suchthilfe

Veranstalter: Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Die hessische Auftaktveranstaltung der Ak­ti­ons­wo­che Al­ko­hol 2015, die die HLS in Ko­o­pe­ra­ti­on mit dem Hessischen Mi­nis­te­ri­um für Soziales und In­te­gra­ti­on durchführt, widmet sich dem The­ma Inklusion.

… weiter

Aktionswoche Alkohol 2015 "Alkohol? Weniger ist besser!"

Kategorie: Aktionswoche Alkohol, Gesundheitskompetenz

Veranstalter: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) e. V.; BARMER GEK; Deutsche Rentenversicherung Bund; Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Auch in diesem Jahr findet die Ak­ti­ons­wo­che Al­ko­hol un­ter dem Mot­to „Al­ko­hol? Weniger ist bes­ser!“ vom 13. bis 21. Ju­ni 2015 statt. Zum mitt­ler­wei­le sechsten Mal soll so bun­des­weit zu einem maßvollen Um­gang mit Al­ko­hol an­ge­regt  wer­den und Ju­gend­li­che beim Erlernen ei­nes verantwortungsbewussten Konsumverhaltens un­terstützt wer­den.

… weiter

2014

Werkstatt Familiengesundheit als integrierte kommunale Strategie: Alkohol- und Drogenabhängigkeit

Kategorie: Veranstaltung Alkohol, Drogen, Fachtagung, Familie, Ältere

Veranstalter: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Berlin, Gesundheit Berlin-Brandenburg

In Treptow-Köpenick wird seit ei­ni­gen Jahren das Gesundheitsziel „Gesund alt wer­den“ verfolgt. Es ist ge­lun­gen, wirksame Strukturen aufzubauen und ei­ne integrierte kommunale Stra­te­gie zu verfolgen. In der ersten Werk­statt wird un­ter dem As­pekt der Familiengesundheit bei­spiel­haft das The­ma „Alkohol- und Drogenabhängigkeit“ nä­her beleuchtet.

… weiter

Jungen trinken – Mädchen trinken anders. Geschlechtsspezifische Alkoholprävention

Kategorie: Fachtagung Alkohol, Kinderschutz, Suchthilfe

Veranstalter: Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen

Die Fachtagung stellt neue Forschungsergebnisse zum geschlechtspezifischen Um­gang mit Al­ko­hol vor und will auf die da­mit verbundenen Konsequenzen auf­merk­sam ma­chen. Hinweise auf Präventionsmaßnahmen, die die Unterschiede zwi­schen Mäd­chen und Jun­gen be­rück­sich­ti­gen, wer­den ge­ge­ben.

… weiter

Familie und Sucht - Schicksal Familie oder Familien-Schicksal?

Kategorie: Veranstaltung Alkohol, Drogen, psychische Gesundheit, Suchthilfe

Veranstalter: Bayerische Landesärztekammer, Bayerische Landesapothekerkammer, Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen, Bayerische Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Suchtkrankheiten sind Fa­mi­lienkrankheiten, da die Fa­mi­lie an der Ent­wick­lung von Suchterkrankungen mehr oder weniger ursächlich mitbeteiligt oder zu­min­dest vom süchtigen Verhalten des Sucht­kran­ken be­trof­fen und verstört ist.

… weiter

2013

Sucht im Alter vorbeugen - Was sind die Aufgaben für die Zukunft?

Kategorie: Fachtagung Alkohol, Fachstelle, Suchthilfe, Ältere

Veranstalter: Fachstelle für Suchtprävention Berlin / Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung Berlin / Ärztekammer Berlin

Aufgrund der demographischen Ent­wick­lung wird die Zahl älterer Menschen, die von Substanzmissbrauch und -abhängigkeit be­trof­fen sind, in den nächsten Jahren er­heb­lich zu­neh­men. Aus­lö­ser für Alkohol- und Medikamentenmissbrauch kann der Verlust von Beziehungen, aber auch die mangelnde Be­wäl­ti­gung des Übergangs von der Ar­beit in den Ru­he­stand sein. Nicht sel­ten grei­fen die Be­trof­fe­nen da­mit auf schon bekannte Verhaltensweisen des Substanzmissbrauchs zu­rück.

… weiter

2012

Qualifizierung Berater/-in für Motivierende Gesundheitsgespräche & Kursleiter/-in für Präventionskurs „Und keiner kann´s glauben – Stressfaktor Arbeitslosigkeit“

Veranstalter: Team Gesundheit Gesellschaft für Gesundheitsmanagement

Strategien der Gesundheitsförderung sind umso erfolgreicher, je mehr sie auf die der individuelle Situation und Motivationslage des Einzelnen basieren. Dies gilt insbesondere für die Zielgruppe der Arbeitslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten Personen, da ihre Situation oft-mals einer gesunden Lebensweise im Wege steht. Die Schulung wird als 5-Tages-Qualifizierung angeboten und umfasst insgesamt 36 Unterrichtseinheiten.

… weiter

2011

8. Deutscher Reha-Tag "Hilfe, Sucht! Informationen zur Suchthilfe"

Kategorie: Fachtagung Alkohol, Suchthilfe

Veranstalter: Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen, Landesvereinigung für Gesundheit Bremen e. V. , Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Trinken Sie auch gern ein alkoholisches Getränk? Wann beginnt die Sucht? Natürlich ist der Konsum eines alkoholischen Getränks nicht gleichbedeutend mit einer behandlungsbedürftigen Suchterkrankung - die Ausprägungen der Erkrankung sind ebenso vielfältig, wie die Hilfsangebote der Suchtkrankenhilfe.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu inforo - dem Austauschportal zum Partnerprozess.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Chemnitz+ Zukunftsregion lebenswert gestalten
Die Modellregion Chemnitz Plus umfasst die Stadt Chemnitz und den Landkreis Mittelsachsen. Sie hat…

…weiter


Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration"
Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration" des AWO Kreisverbandes Köln e. V. (AWO Köln…

…weiter


Bewegungs-Treffs im Freien in der Stadt Esslingen
Seit 2010 sprechen die Bewegungs-Treffs im Freien in Esslingen und dem Landkreis Esslingen ältere…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.