Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Fragen & Antworten
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Jugendliche

Hier finden Sie alle verwandten Beiträge zum ausgewählten Schlagwort "Jugendliche".

"Wer passt hier nicht zu wem? Sozial benachteiligte und individuell beeinträchtigte junge Menschen und die Förderangebote im Übergang Schule-Beruf"

Eine Zusammenfassung des AGJ-Positionspapieres

09.11.2018 – Eva-Lotta Bueren, Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ

Das Po­si­ti­ons­pa­pier der Ar­beits­ge­mein­schaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ nimmt die Aus­wir­kung­en von Be­nach­tei­li­gung auf Ju­gend­li­che, deren Unterstützungsbedarfe und bestehende An­ge­bo­te für benachteiligte Ju­gend­li­che in den Blick. Das Pa­pier diskutiert au­ßer­dem, ob es rechtlicher Änderungen bedarf.

Schlagwörter: Bildung, Jugendhilfe, Jugendliche, Kinder … weiter


Zahngesundheit von Kindern in Deutschland ist Weltspitze - nur leider nicht von allen

16.02.2018 – Bettina Berg, Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege e.V.

Im Auf­trag der Deut­schen Ar­beits­ge­mein­schaft für Jugendzahnpflege (DAJ) wurden „Epidemiologische Begleituntersuchungen zur Gruppenprophylaxe“ durchgeführt, für die bundesweit im Schuljahr 2015/16 mehr als 300.000 Kinder zahnärztlich untersucht wurden. Die Ergebnisse zei­gen, dass die mundgesundheitliche Chan­cen­gleich­heit ei­ne Herausforderung für die Pro­phy­la­xe bleibt.

Schlagwörter: Jugendliche, Kinder, Studie, Zahngesundheit … weiter


Ressortübergreifende Zusammenarbeit kommunaler Akteur*innen am Beispiel des Landkreises Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg

22.12.2017 – Ute Sadowski, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Voraussetzung einer „Ge­sund­heit für al­le“ sind Ansätze, die sektorenübergreifend ausgerichtet sind und unterschiedliche Arbeitsbereiche verbinden. „Health in All Policies“ ist da­für ein Leit­mo­tiv der WHO und zu verstehen als gesamtgesellschaftliche Auf­ga­be. Am Bei­spiel des Landkreises Ostprignitz Ruppin in Bran­den­burg wer­den Schnittstellen zwi­schen verschiedenen kommunalen Ressorts im Rahmen von integrierten Ge­sund­heitsstrategien vorgestellt.

Schlagwörter: Health in all Policies, Jugendliche, Kinder, Kommunen, Partnerprozess, Präventionsketten … weiter


Fachtag für Schul- und Jugendsozialarbeitende im Landkreis Vorpommern-Rügen

"Sensibilisierung im Themenfeld Gesundheitsförderung und Chancengleichheit"

28.11.2017 – Charlotte Lazarus, Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e.V.

In dem kleinen Ort Parow, in der Nä­he von Stral­sund, fand am 22.06.2017 der Fachtag für Schul- und Ju­gendsozialarbeitende un­ter dem Mot­to „Sen­si­bi­li­sie­rung im Themenfeld Ge­sund­heits­för­de­rung und Chan­cen­gleich­heit“ statt. Dem Organisationsteam für diese Ver­an­stal­tung gehörten Vertreterinnen und Vertreter des Fachdienstes Ge­sund­heit und des Fachdienstes Ju­gend des Landkreises Vorpommern-Rügen, des Kreisdiakonischen Werkes Stral­sund e. V., des Ju­gendhauses „Stor­chen­nest“ e. V. in Niepars, der JAM GmbH in Bad Sül­ze und der Landesvereinigung für Ge­sund­heits­för­de­rung Mecklenburg-Vorpommern e. V. an.

Schlagwörter: Arbeitshilfen, Bildung, Jugendliche, Kinder, Schule … weiter


Psychisch belastete Familien - und was ist mit den Kindern?

Ein Tagungsband der KGC am Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) anlässlich des Fachtages der KoKi - Netzwerk frühe Kindheit des Landkreises Rottal-Inn am 4. Mai 2017 und der Eröffnung der Ausstellung "KinderSprechStunde"

17.11.2017 – Iris Grimm, Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)

Im Rahmen des Partnerprozesses wurde am 4. Mai 2017 im Kol­ping­haus Pfarr­kir­chen ge­mein­sam mit dem ZPG ein Fachtag zum The­ma „Psychisch belastete Fa­mi­lien - und was ist mit den Kin­dern?“ or­ga­ni­siert, der auf die in vieler Hinsicht belastete Si­tu­a­ti­on betroffener Kinder auf­merk­sam macht.

Schlagwörter: Dokumentation, Familie, Jugendliche, Kinder, Partnerprozess, psychische Gesundheit … weiter


Fachtagung "Lebensräume als Rückzugsorte nutzen und gestalten"

14.08.2017 – Mandy Weber, Landesvereinigung für Gesundheit Sachsen-Anhalt e.V.

Auf Ein­la­dung der bei der Landesvereinigung für Ge­sund­heit Sachsen-An­halt e.V. angesiedelten Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit Sachsen-An­halt, der Eisenmoorbad Bad Schmiedeberg-Kur-GmbH und des Kneipp-Bundes Landesverband Sachsen-An­halt kamen am 20.05.2017 rund 80 Vertreterinnen und Vertreter aus KiTa, Schule und Kom­mu­ne nach Bad Schmiedeberg, um sich mit der Schaf­fung und Ge­stal­tung von Rückzugsorten in den Lebenswelten Kom­mu­ne, KiTa, und Schule zu be­schäf­ti­gen.

Schlagwörter: Dokumentation, Fachtagung, Jugendliche, Kinder, Kita, Kommunen, Schule … weiter


Anmerkungen zu aktuellen Präventionsdiskursen und -politiken

Stellungnahme des Bundesjugendkuratoriums zu Prävention, Kinderschutz und Gesundheitsförderung

31.07.2017 – Dipl.-Päd. Anna Schweda-Möller, Deutsches Jugendinstitut Arbeitsstelle Kinder- und Jugendpolitik

Sowohl das Bundeskinderschutzgesetz als auch das Prä­ven­ti­onsgesetz haben die Be­din­gung­en des Aufwachsens von jun­gen Menschen im Blick und zie­len da­rauf ab, Ge­fah­ren und Be­ein­träch­ti­gung­en zu vermeiden. In seiner Stel­lung­nah­me diskutiert das Bundesjugendkuratorium (BJK) beide Gesetze im Zu­sam­men­hang, hinterfragt überzogene Er­war­tung­en an Prä­ven­ti­on und regt zu einer breit angelegten und grenzüberschreitenden Verantwortungsübernahme an.

Schlagwörter: Bildung, Jugendliche, Kinder, Präventionsgesetz … weiter


Migration und Flucht von Kindern - Wege zur Gesundheit

Tagung für pädagogische Fachkräfte am 13. Oktober 2016

22.06.2017

Im Mit­tel­punkt der Fachtagung für pädagogische Fachkräfte standen gesundheitsförderliche Chan­cen und Mög­lich­keit­en im Um­gang mit Kin­dern und Fa­mi­lien mit Migrationshintergrund und/oder Flüchtlingsgeschichte. Im Rahmen der Fortbildungsreihe „Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit für al­le Kinder“ wurde diese Ver­an­stal­tung zur För­de­rung des Austausches und der Zu­sam­men­ar­beit al­ler beteiligten Akteure vom Bayerischen Zen­trum für Prä­ven­ti­on und Ge­sund­heits­för­de­rung in Ko­o­pe­ra­ti­on mit der Hochschule Mün­chen, Fa­kul­tät für angewandte So­zi­al­wis­sen­schaf­ten, ausgerichtet.

Schlagwörter: Fachtagung, Geflüchtete, Jugendliche, Kinder, Migration … weiter


Kindern eine Stimme geben

Eine Vielzahl neuer Studien nimmt die Sichtweisen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland in den Blick

12.07.2016 – Pia Block, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Was ist Kin­dern und Ju­gend­li­chen wich­tig? Welche Vorstellungen haben sie in Be­zug auf ein gesundes Leben? Welche Res­sour­cen kön­nen sie be­nen­nen? Nachdem die Beteiligung von Kin­dern in der For­schung lange Zeit kaum beachtet wurde, wer­den nun vermehrt Kinder und Ju­gend­li­che als Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten ihrer eigenen Lebenswelt ernst genommen.

Schlagwörter: Armut, Geflüchtete, Jugendliche, Kinder, Soziallage … weiter


Den Über­gang von der Grund­schu­le in die weiterführende Schule ge­stal­ten

13.12.2014 – Dagmar Lettner, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Im Rahmen des Modellvorhabens „Gesund aufwachsen in Marzahn-Hellersdorf“ ist in Zusammenarbeit mit Fachkräften und Eltern des Bezirkes der "Elternkompass" entstanden: Unter dem Mot­to "Schule.Be­ruf.Leben" bietet der Elternkompass Ori­en­tie­rung für Eltern als wichtigste Be­glei­ter ihrer Kinder in der Pha­se des Heranwachsens. Neben einem "Will­kom­men" und Informationen über die neue Schule er­hal­ten Eltern in diesem mitwachsend angelegten Ord­ner zu­dem Informationen zur Be­glei­tung ihrer Kinder durch die Pu­ber­tät, zur Be­rufsorientierung so­wie zu Freizeit- und Unterstützungsangebote im Sozialraum.

Schlagwörter: Eltern, Familiengesundheit, Jugendliche, Kinder … weiter

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Netzwerk "Für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg"
Das "Netzwerk für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg" wurde im Juni 2013 vom…

…weiter


Koordinierungsbausteine für Ge­sund­heits­för­de­rung (Koba) im Rahmen des 'Pakt für Prävention' in Hamburg
Die Ziele der Koordinierungsbausteine (Koba) sind, Ge­sund­heits­för­de­rung und gesundheitsförderlichen…

…weiter


ALPHA 50+
Das Projekt „ALPHA 50+“ richtet sich explizit an Langzeitarbeitslose mit multiplen…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 68 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.