Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. Veranstaltungen
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Wettbewerb

DHG Preis Zusammen le­ben im Quar­tier.

Träger: Deutsche Heilpädagogische Gesellschaft e.V.

Kategorie: Bundesweit

Schlagwörter: Behinderung, Quartier, Stadtentwicklung, Wettbewerb

Wie inklusiv ein Ge­mein­we­sen ist, zeigt sich da­ran, wie die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit und oh­ne Be­hin­de­rung im Quar­tier zu­sam­men le­ben. Ob städ­tisch oder länd­lich, ein Quar­tier ist ein Ort, an dem Menschen zu­sam­men woh­nen und sich begegnen, sich versorgen, ar­bei­ten und freie Zeit ge­stal­ten. Viele Menschen füh­len sich an ihr Quar­tier emotional ge­bun­den, ein Quar­tier kann identitätsstiftend wir­ken.
Die Al­ten­hil­fe und kommunale Seniorenplanung fo­kus­sie­ren schon seit längerem die Schaf­fung generationengerechter Quartiere. Die Ent­wick­lung bestehender oder neuer Quartiere ist ei­ne kommunale, gemeinschaftliche Auf­ga­be, die Menschen mit Be­ein­träch­ti­gung­en, An­ge­hö­ri­ge, Ein­rich­tung­en und Dienste im Sinne der Sozialraumorientierung erfolgsversprechend nut­zen kön­nen.

Dabei hat das vertraute, alltägliche und gut erreichbare Lebensumfeld für die Teil­ha­bechancen von Menschen mit kognitiver Be­ein­träch­ti­gung und komplexem Unterstützungsbedarf ei­ne besondere Be­deu­tung.

Der DHG-Preis würdigt innovative Beispiele, die Quartiere erschließen für die Teil­ha­be von Er­wach­se­nen mit geistiger Be­hin­de­rung und komplexem Unterstützungsbedarf.

Weitere Informationen

Preis: 1. Preis 1500 €, 2. Preis 1000 €, 3. Preis 500 €
Einsendeschluss: 31.07.2017
Flyer

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.