Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Fragen & Antworten
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

Paritätischer Pflegekongress 2018 - Recht auf gute Pflege! Wege aus der Dauerkrise

Veranstalter: Der Paritätische Gesamtverband

Kategorie: Kongress

Schlagwörter: Gesundheitspolitik, Kongresse, Pflege

Der Pfle­genotstand ist zur Dauerkrise geworden, un­ter der al­le Be­tei­lig­ten leiden: die Pfle­gebedürftigen und ih­re An­ge­hö­ri­gen so­wie die Pfle­gekräfte. Was tut Politik, um den Weg aus die­ser Dauerkrise im Pfle­gebereich zu fin­den? Was muss (noch) getan wer­den? Beim diesjährigen Paritätischen Pfle­gekongress wird betrachtet, was durch die Pfle­gestärkungsgesetze und das Pfle­geberufereformgesetz angeschoben und umgesetzt wurde. Zudem wird diskutiert, wie es wei­ter­ge­hen muss, um das Recht auf gute und würdige Pfle­ge für al­le zu re­a­li­sie­ren.

Anhand von Fachvorträgen und Workshops aus Pra­xis, Wis­sen­schaft und Politik wird der Stand der Um­set­zung der jüngsten Ge­setz­ge­bung­en und Reformen und der weitere Handlungsbedarf in der Al­ten­hil­fe und Pfle­ge zu folgenden Schwerpunkten thematisiert: Pfle­gekosten und die Ge­stal­tung der Fi­nan­zie­rung der Pfle­ge­ver­si­che­rung; Sozialraumgestaltung und die Rol­le der Kom­mu­nen und der Wohl­fahrts­pfle­ge; Personalbemessung und neue Pfle­geausbildung; Stär­kung der Fachlichkeit in der Pfle­ge durch den neuen Pfle­gebegriff und durch die neue Aus­bil­dung; weitere Baustei­ne für ei­ne gute Pfle­ge wie z.B. Entsäulung ambulanter und stationärer Pfle­ge, neue Wohnformen, Prä­ven­ti­on, Digitalisierung.

Der Pfle­gekongress richtet sich an Mitgliedsorganisationen, Paritätische Landesverbände, Pfle­geeinrichtungen und Ein­rich­tung­en der Eingliederungshilfe, Pfle­gekräfte, Betroffenenverbände, Politik und Interessierte.

Veranstaltungsinformationen

Termin: 14. - 15. November 2018

Ort: Tagungswerk Jerusalemkirche,
Lindenstraße 85,
10969 Berlin

Anmeldeschluss: 29. Oktober 2018

Teilnahmegebühr: 80€

Website

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.