Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Fragen & Antworten
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

Wohin des Weges? – Kommunale Prävention und Gesundheitsförderung strategisch gestalten

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Kategorie: Tagung

Schlagwörter: Kommunen, Multiplikator, Netzwerk

Ergebnisse des Modellprojekts Kontextcheck

Mit der gesteigerten Be­deu­tung des Settings Kom­mu­ne für die Prä­ven­ti­on und Ge­sund­heits­för­de­rung der Menschen, die dort auf­wach­sen, le­ben, ar­bei­ten und älter wer­den, haben sich be­reits viele Kom­mu­nen en­ga­giert und er­folg­reich auf den Weg gemacht…Doch wo soll es ei­gent­lich ge­nau hinge­hen? Welche Wege sind be­reits Autobahnen, wel­che nur Trampelpfade? Wer zieht ge­mein­sam an einem Strang? Möchten die Personen, für die Ziele ge­setzt wer­den, über­haupt den glei­chen Weg ge­hen oder wel­che Wünsche be­ste­hen auf die­ser Sei­te?

Diese bildlichen Fra­gen sollen deut­lich ma­chen, dass es für kommunale Ge­sund­heits­för­de­rung - als strategischen Pro­zess verstanden - einen guten Über­blick über die regionale Datenlage, die be­reits be­ste­henden An­ge­bo­te, die agierenden Aktuere und Netzwerke so­wie die Wünsche der Be­völ­ke­rung braucht.

Das Pro­jekt „Kontextcheck“ der LVG & AFS Nds. e. V. in Ko­o­pe­ra­ti­on mit der BKK Mobil Oil unterstützte sechs Modellkommunen bei diesem Pro­zess. Von den Er­fah­rung­en und unterschiedlichen Vorge­hensweisen sollen al­le ler­nen kön­nen! Auf der Ver­an­stal­tung wer­den die Modellphasen und der da­raus entwickelte Leit­fa­den vorgestellt. Die einzelnen Schritte der Datenanalyse, Netzwerkanalyse und Bedürfniserhebung wer­den pra­xis­nah in Foren aufbereitet. Nach der abgeschlossenen Modellphase ist ein Roll-out des Pro­jekts geplant.

Herzlich eingeladen sind interessierte kommunale Ak­teu­rin­nen und Aktuere, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und Gesundheitsplanerinnen und Gesundheitsplaner so­wie al­le an kommunaler Ge­sund­heits­för­de­rung Interessierten.

Veranstaltungsinformationen

Termin: 05. September 2018

Ort: Akademie des Sports des LandesSportBundes Niedersachsen e. V.  
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

Teilnahmegebühr: 40€

Anmeldeschluss: 22.08.2018

Flyer

Website

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.