Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

81. Deutscher Fürsorgetag "Zusammenhalt stärken - Vielfalt gestalten"

Veranstalter: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Kategorie: Veranstaltung

Schlagwörter: Fürsorge, Vielfalt

Wir be­fin­den uns in ei­ner Zeit des Umbruchs und der gesellschaftlichen und politischen Un­ru­he. Zu­wan­de­rung, ei­ne hohe Zahl geflüchteter und schutzsuchender Menschen, religiöse und politische Ra­di­ka­li­sie­rung­en, die Er­schüt­te­rung der europäischen In­te­gra­ti­on und der Europäischen Uni­on - diese Ereignisse haben Aus­wir­kung­en auf das gesellschaftliche Kli­ma und lö­sen bei vielen Menschen Ängste und Unsicherheiten aus. Die Vielgestaltigkeit ei­ner offenen, in schneller Veränderung begriffenen und weniger verbindlich erschei­nenden Ge­sell­schaft braucht und fordert den sozialen Zu­sam­men­halt und sie fordert ihn gleich­zei­tig an­stren­gend heraus.

Dieses Span­nungs­feld von sozialen Fliehkräften und sozialem Zu­sam­men­halt in ei­ner Ge­sell­schaft mit vielen Gesichtern zu be­leuch­ten, steht im Zen­trum der drei Tage des 81. Deut­schen Fürsorgetages. Über die Tagesaktualität hinaus, wird der Blick nach vorne geworfen und soziale Veränderungen reflektiert und diskutiert - mit dem Ziel, wichtige Impulse bei der Be­wäl­ti­gung der anstehenden Herausforderungen zu set­zen.

Veranstaltungsinformationen

Termin: 15.05.2018 - 17.05.2018

Ort: In­ter­na­ti­o­na­len Congresscenter Stutt­gart (ICS),
Messepiazza 1,
70629 Stutt­gart

Teilnahmegebühr:
Dau­er­kar­te: 150€ (120€ ermäßigt)
Tageskarte: Zwischen 80,00 € und 100€ (65 € und 80€ ermäßigt)

Bis zum 28.02.2018 gibt es au­ßer­dem ei­nen Frühbucherrabatt.

Website

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.