Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Fragen & Antworten
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

Strukturschwach? Sozial stark! Gemeindenahe Ansätze zur Förderung der psychosozialen Gesundheit arbeitsloser Menschen in Brandenburg

Veranstalter: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg

Kategorie: Fachforum

Schlagwörter: Bildung, Erwerbslosigkeit, Integration, psychische Gesundheit

Die soziallagenbezogene Ge­sund­heits­för­de­rung widmet sich u. a. der Fra­ge, wie die gesundheitlichen Res­sour­cen von Ar­beits­lo­sen alltagsnah gestärkt wer­den kön­nen. An­satz­punkt ist da­bei oft die För­de­rung der psychosozialen Ge­sund­heit. Zum Wohl­be­fin­den von Menschen trägt we­sent­lich das Ge­fühl bei, ge­sell­schaft­lich et­was „wert“ zu sein, d. h. gebraucht zu wer­den oder ei­ne sinnvolle Auf­ga­be zu er­fül­len. Ge­sund­heitsfördernde Aspekte kön­nen so­mit durch­aus Be­stand­teil von Maß­nah­men sein, die nicht ex­pli­zit Ge­sund­heit zum The­ma haben. Wie aber si­gna­li­sie­ren Ge­mein­den ihren Bür­ge­rin­nen und Bürgern Wert­schät­zung un­ab­hän­gig vom Erwerbsstatus?

Das Fachforum lädt brandenburgische Fachkräfte aus den Bereichen Ar­beit, Ge­sund­heit, Bil­dung und Soziales so­wie Vertreter/in­nen von Ge­mein­den, Ehrenamtsstrukturen, Verei­nen und gemeinnützigen Ein­rich­tung­en ein, diese und ähnliche Fra­gen ge­mein­sam zu dis­ku­tie­ren und gelungene Praxisbeispiele kennenzulernen.


Das Veranstaltungsprogramm und weitere Informationen kön­nen Sie dem Flyer (PDF-Datei, 502kB) entnehmen.

Eine Anmeldung ist möglich bis 31. Oktober 2013.

Der Zugang zur Veranstaltung ist barrierefrei.

Kontakt

Gesundheit Berlin-Brandenburg
Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg
Behlertstraße 3a, Haus H2
14467 Potsdam
Tel.: 0331 88 76 20 12
E-Mail: ruehl@gesundheitbb.de

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 71 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.