Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Fragen & Antworten

Fragen & Antworten Bereich auf inforo

Auf der Austauschplattform inforo haben Sie die Mög­lich­keit, Fachfragen rund um den Partnerprozess „Ge­sund­heit für al­le“ zu stel­len. Die Servicestelle kümmert sich bei je­der eingehenden Fra­ge um einen ersten Im­puls einer erfahrenen Fach­kraft. Nach der Veröffentlichung auf inforo kön­nen Fra­ge und Im­puls von al­len inforo-Mitgliedern diskutiert wer­den. Der Fra­gen & Antworten - Be­reich löst die alten Online-Diskussionen ab.

Wir la­den Sie herzlich ein, Ihre Fachfragen einzubringen und sich an den Antworten zu beteiligen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter www.inforo.online/question/list.

Abgeschlossene Online-Diskussionen

2015

Gesundheit gemeinsam verantworten!

Onlinediskussion zum Kongressmotto Armut und Gesundheit 2015

Die För­de­rung gesundheitlicher Chan­cen­gleich­heit setzt gemeinsames ressortübergreifendes Handeln voraus. Ge­sund­heit muss auf allen Handlungsebenen mitgedacht und mit gesteuert wer­den (Health in all policies).
Wir möchten Sie herzlich da­zu ein­la­den, sich an der Online-Diskussion zu be­tei­li­gen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir ne­ben dem Kongress-Motto 2015 auch zum 20-jährigen Bestehen des Kongresses Ar­mut und Ge­sund­heit dis­ku­tie­ren.  

Schlagwörter: Armut und Gesundheit, Diskussion

2012

Wirkt Prävention?

Online-Diskussion zum Kongress Armut und Gesundheit 2012

Die grundlegenden Standards für ei­ne wirksame Ge­sund­heits­för­de­rung sind mitt­ler­wei­le gut be­kannt und etabliert: Dazu ge­hö­ren ne­ben den Prinzipien von Empowerment, Teil­ha­be und Par­ti­zi­pa­ti­on ins­be­son­de­re die gesundheitsgerechte Ge­stal­tung der Lebenswelten. Die Um­set­zung wirkungsvoller Stra­te­gien der Ge­sund­heits­för­de­rung ist um­so wichtiger. Was kann Ge­sund­heits­för­de­rung be­wir­ken? Welche Beispiele be­le­gen die Wirk­sam­keit von Ge­sund­heits­för­de­rung als Bei­trag zur Verbesserung gesundheitlicher Chan­cen­gleich­heit? Wo lie­gen die Gren­zen?

Schlagwörter: Armut und Gesundheit, Diskussion, Prävention, Wirksamkeit

2011

Gemeinsames Handeln für mehr Gesundheit: (wie) funktioniert das?

Vernetzung bietet eine Reihe von Chancen, aber kostet auch Zeit, Arbeit und viel Geduld. Es stellt sich die Frage, wie eine wirklich zielführende Vernetzung funktionieren kann. Was brauchen wir konkret, damit mehr Zusammenarbeit gelingt? In 16 ausführlichen Beiträgen stellten Fachleute Ihre Erfahrungen und Schlussfolgerungen im November und Dezember 2011 auf dieser Plattform zur Diskussion.

Schlagwörter: Arbeitshilfen, Diskussion, Partnerprozess


Wie viel Innovation braucht Nachhaltigkeit?

Was bedeutet Nachhaltigkeit in der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung und Prävention konkret? Wie hängen die Dauer und Stetigkeit von Angeboten mit den angestrebten Auswirkungen zusammen? Diese und weitere Fragen wurden auf dem Portal diskutiert!

Schlagwörter: Workshop

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Wettbewerbe


25.06.2018 - 10.08.2018

Niedersächsicher Gesundheitspreis


01.07.2018 - 31.08.2018

Deutscher Kita-Preis

… weitere Wettbewerbe

Ansprechpartnerin

Marion Amler, Ihre Ansprechpartnerin im Bereich Service, erreichen Sie hier.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.