Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

psychische Gesundheit

Hier finden Sie alle verwandten Beiträge zum ausgewählten Schlagwort "psychische Gesundheit".

Ankommen im Quartier - Workshop zur seelischen Gesundheit von geflüchteten Jugendlichen

02.01.2018 – Berit Warrelmann, Landesvereinigung für Gesundheit Bremen e.V. in Kooperation mit der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Am 23.11.2017 fand in Bremen ein Work­shop zur seelischen Ge­sund­heit von geflüchteten Kin­dern und Ju­gend­li­chen im Quar­tier statt. Es wurde gezeigt, wie sich belastende Situationen auf die seelische Gesundheit auswirken und welche Instrumente sowie Methoden im Umgang mit geflüchteten Kin­dern und Jugendlichen eingesetzt werden können.

Schlagwörter: Dokumentation, Geflüchtete, psychische Gesundheit, Quartier, Workshop … weiter


Psychisch belastete Familien - und was ist mit den Kindern?

Ein Tagungsband der KGC am Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) anlässlich des Fachtages der KoKi - Netzwerk frühe Kindheit des Landkreises Rottal-Inn am 4. Mai 2017 und der Eröffnung der Ausstellung "KinderSprechStunde"

17.11.2017 – Iris Grimm, Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)

Im Rahmen des Partnerprozesses wurde am 4. Mai 2017 im Kol­ping­haus Pfarr­kir­chen ge­mein­sam mit dem ZPG ein Fachtag zum The­ma „Psychisch belastete Fa­mi­lien - und was ist mit den Kin­dern?“ or­ga­ni­siert, der auf die in vieler Hinsicht belastete Si­tu­a­ti­on betroffener Kinder auf­merk­sam macht.

Schlagwörter: Dokumentation, Familie, Jugendliche, Kinder, Partnerprozess, psychische Gesundheit … weiter


Gesunde Kinder aus brüchigen Bindungen?

Unterstützende Netzwerke oder störungsspezifische Fallstricke bei Borderline-Struktur

22.06.2017

Mit den Fachtagungen am 9. No­vem­ber 2016 und 10. Mai 2017 im Josefinum Augs­burg ist einem wichtigen und oft­mals vernachlässigten The­ma um­fang­reich Rech­nung ge­tra­gen worden. In An­leh­nung an das Jahresschwerpunktthema „Psychische Ge­sund­heit bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen“ des Bayerischen Staatsministeriums für Ge­sund­heit und Pfle­ge (StMGP) wurde durch die enge Zu­sam­men­ar­beit verschiedener Netz­werkpartner der o. g. Fachtag initiiert. In Rahmen der seit 2008 bestehenden „Fachgespräche Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit“ der Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit mit Sozialwissenschaftlern, pädagogischen Fachkräften und Vertretern der Träger der Freien Wohlfahrtsverbänden konnte die­ses Netz­werk auf- und ausgebaut wer­den.

Schlagwörter: Fachtagung, Kinder, psychische Gesundheit … weiter


Ausgezeichnet: "Lenzgesund"

26.06.2015 – Ellen Steinbach, Akademie für öffentliches Gesundheitswesen

Gra­tu­la­ti­on nach Hamburg-Eimsbüttel! Am 9. Fe­bru­ar erhielt das Präventionsprogramm „Lenzgesund“ den Qualitätspreis der Aka­de­mie für öffentliches Ge­sund­heits­we­sen 2014.

Schlagwörter: Kommunen, Prävention, psychische Gesundheit, Soziale Stadt … weiter


"Gebt den Kindern Raum und Zeit"

19.06.2015 – Stefan Bräunling, Gesundheit Berlin-Brandenburg, Henrieke Franzen, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Die Fachtagung „Gesund auf­wach­sen in vielen Welten - För­de­rung der psychosozialen Ent­wick­lung von Kin­dern und Ju­gend­li­chen mit Zuwanderungsgeschichte“ am 5. Fe­bru­ar 2015 in Es­sen rückte die besonderen Bedarfe von Kin­dern und Ju­gend­li­chen mit Zuwanderungsgeschichte und ih­re Res­sour­cen im psychosozialen Be­reich in den Mit­tel­punkt.

Die ausführliche Dokumentation zur Fachtagung finden Sie hier.

Schlagwörter: Familiengesundheit, Kindesentwicklung, Migration, psychische Gesundheit


Lebensort Vielfalt

Ein schwules Mehrgenerationenhaus

02.06.2015 – Dieter Schmidt, Schwulenberatung Berlin gGmbH, Marco Pulver, Schwulenberatung Berlin gGmbH

Die bedarfsgerechte Aus­stat­tung von Woh­nung­en, das soziale Um­feld, An­ge­bo­te zur Teil­ha­be und der Einbezug besonderer Bedürfnisse der Be­woh­ner sind ei­ne wesentliche Voraussetzung für Wohl­be­fin­den und Ge­sund­heit. Das 2012 eröffnete, europaweit erste schwule Mehrgenerationenhaus setzt hier an...

Schlagwörter: Demenz, Lebenswelten, Männergesundheit, Pflege, psychische Gesundheit, sexuelle Gesundheit, Sozialraum, Ältere … weiter


"Kinder von psychisch kranken Eltern - Unterschiedliche Blickwinkel und Ansätze"

Fachtagung mit 160 Teilnehmenden am 06.10.2014 in Frankfurt/ Main

19.11.2014 – Rolf Reul, Landkreis Marburg-Biedenkopf Fach­be­reich Ge­sund­heits­amt

Die Fachtagung wurde ge­mein­sam vom Hessischen Mi­nis­te­ri­um für Soziales und In­te­gra­ti­on (HMSI) so­wie der HAGE - Hessischen Ar­beits­ge­mein­schaft für Ge­sund­heits­er­zie­hung e.V. durchgeführt.

Schlagwörter: Frühe Hilfen, Kindesentwicklung, psychische Gesundheit … weiter


Soziale Teilhabe und HARTZ IV

Zur gesundheitlichen Situation von Menschen im Mindestsicherungsbezug

10.07.2014 – Evelyn Sthamer, ehemals Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V.

Wie sich soziale Teil­ha­be im Mindestsicherungsbezug konstruiert, d.h. ob der Be­zug von Mindestsicherungsleistungen auch über fehlende Erwerbsteilhabe und finanzielle Ein­schrän­kung­en hinaus re­le­vant für gesellschaftliche Teil­ha­be - und da­mit auch für die ge­sund­heit­liche Si­tu­a­ti­on der Menschen - ist, war Ge­gen­stand einer Kooperationsstudie des AWO Bundesverbandes und dem In­sti­tut für So­zi­al­ar­beit und So­zi­al­pä­da­go­gik in Frankfurt am Main (ISS-Frankfurt a. M.).

Schlagwörter: Beschäftigungsfähigkeit, Erwerbslosigkeit, psychische Gesundheit, Studie, Teilhabe … weiter


Wie viel anders ist normal?

Rückblick auf das Berliner Gesundheitsforum am 16. Juni 2014

30.06.2014 – Nancy Ehlert, bis März 2017: Gesundheit Berlin-Brandenburg

Psychische Er­kran­kung­en ge­win­nen altersgruppenübergreifend stark an Be­deu­tung und an medialer Prä­senz. Bereits bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen wird von zunehmenden Verhaltensauffälligkeiten und psy­chischen Stö­rung­en berichtet. Die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten wer­den vielseitig diskutiert: Wann und von wem wird ein Verhalten als Stö­rung wahrgenommen? Welchen Be­darf an Angeboten (In­for­ma­ti­on, Be­ra­tung, Un­ter­stüt­zung) und Versorgung haben Be­trof­fe­ne? Diesen Fra­gen widmete sich das Gesundheitsforum der Ber­li­ner Landesgesundheitskonferenz, das am 16. Ju­ni 2014 stattgefunden hat.

Schlagwörter: Kindesentwicklung, psychische Gesundheit, Veranstaltungsbericht … weiter


Starke Seelen durch starke Netze

22.11.2013 – Wolfgang Werse, Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW)

Eine Landesinitiative in Nordrhein-Westfalen an der al­le maßgeblichen Institutionen und Akteure im Lande beteiligt sind, führt Maß­nah­men zu­sam­men und setzt innovative Impulse zur För­de­rung der psychischen Ge­sund­heit von Kin­dern und Ju­gend­li­chen.

Schlagwörter: Familie, Netzwerk, Präventionsketten, psychische Gesundheit … weiter

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu den Online-Instrumenten des Partner­prozesses auf inforo.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das neue Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Netzwerk "Für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg"
Das "Netzwerk für mehr Teilhabe älterer Menschen in Kreuzberg" wurde im Juni 2013 vom…

…weiter


Koordinierungsbausteine für Ge­sund­heits­för­de­rung (Koba) im Rahmen des 'Pakt für Prävention' in Hamburg
Die Ziele der Koordinierungsbausteine (Koba) sind, Ge­sund­heits­för­de­rung und gesundheitsförderlichen…

…weiter


ALPHA 50+
Das Projekt „ALPHA 50+“ richtet sich explizit an Langzeitarbeitslose mit multiplen…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.