Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Veranstaltungsbericht

Hier finden Sie alle verwandten Beiträge zum ausgewählten Schlagwort "Veranstaltungsbericht".

Auftaktveranstaltung zum Partnerprozess "Gesund aufwachsen für alle!" in Delmenhorst

21.07.2014 – Dr. Antje Richter-Kornweitz, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V., Claudia Müller, Stadt Delmenhorst, Dr. Hans Böhmann, Klinik f. Kinder- u. Jugendmedizin Delmenhorst

Seit No­vem­ber 2013 beteiligt sich die niedersächsische Stadt Delmenhorst am kommunalen Partnerprozess des bun­des­wei­ten Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bun­des Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit. Am 18.Ju­ni 2014 hat sie die Delmenhorster Akteure zur Auftaktveranstaltung „Gesund auf­wach­sen für al­le“ eingeladen.

Schlagwörter: Kommunen, Partnerprozess, Veranstaltungsbericht … weiter


Wie viel anders ist normal?

Rückblick auf das Berliner Gesundheitsforum am 16. Juni 2014

30.06.2014 – Nancy Ehlert, bis März 2017: Gesundheit Berlin-Brandenburg

Psychische Er­kran­kung­en ge­win­nen altersgruppenübergreifend stark an Be­deu­tung und an medialer Prä­senz. Bereits bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen wird von zunehmenden Verhaltensauffälligkeiten und psy­chischen Stö­rung­en berichtet. Die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten wer­den vielseitig diskutiert: Wann und von wem wird ein Verhalten als Stö­rung wahrgenommen? Welchen Be­darf an Angeboten (In­for­ma­ti­on, Be­ra­tung, Un­ter­stüt­zung) und Versorgung haben Be­trof­fe­ne? Diesen Fra­gen widmete sich das Gesundheitsforum der Ber­li­ner Landesgesundheitskonferenz, das am 16. Ju­ni 2014 stattgefunden hat.

Schlagwörter: Kindesentwicklung, psychische Gesundheit, Veranstaltungsbericht … weiter


Armut macht krank, Krankheit macht arm?!

Gemeinsame Fachtagung des Regionalen Knotens Bayern und des Bayerischen Landes-Caritasverbandes

25.02.2013 – Iris Grimm, Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)

Der Regionale Knoten Bayern arbeitet im Rahmen seines Schwerpunktes „Gesundheitliche Chancengleichheit für alle Kinder“ seit mehreren Jahren mit den Wohlfahrtsverbänden zusammen. Gemeinsam mit dem Bayerischen Landes-Caritasverband hat er das Caritas-Jahresmotto 2012 zum Thema einer Fachtagung gemacht.

Schlagwörter: Armut, Dokumentation, Fachtagung, Regionaler Knoten, Teilhabe, Veranstaltungsbericht … weiter


Wie fördere ich die Qualität in meiner alltäglichen Projektarbeit?

Qualitätsinstrumente der Gesundheitsförderung

18.06.2012 – Petra Hofrichter, Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG), Carina Laule, Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheits­förderung e.V.

Im zweiten Work­shop der Fortbildungsreihe 2012 zur Be­deu­tung der Qualitätsentwicklung in der Ge­sund­heits­för­de­rung wurde ein Über­blick über die einzelnen Pha­sen des Public Health Ac­tion Cycle ge­ge­ben und da­ran die einzelnen Pha­sen der Qua­li­täts­ent­wick­lung er­läu­tert.

Schlagwörter: Praxis, Prävention, Qualitätsentwicklung, Veranstaltungsbericht, Workshop … weiter


Gesund aufwachsen für alle!

Fachtagung am 24. Januar 2012 in Augsburg

07.06.2012 – Iris Grimm, bis Ende 2012: Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e.V.

Augsburg ist eine der ersten Kommunen in Deutschland, die dem bundesweiten Partnerprozess „Gesund auf­wach­sen für alle!“ beigetreten ist. In Zu­sam­men­ar­beit mit dem Ge­sund­heits­amt der Stadt veranstaltete der Regionale Kno­ten Bay­ern am 24. Ja­nu­ar 2012 ei­ne Fachtagung, um das Spek­trum von Angeboten vorstellten, die den Part­ner­pro­zess in der Kom­mu­ne för­dern.

Schlagwörter: Dokumentation, Fachtagung, Kommunen, Netzwerk, Partnerprozess, Veranstaltungsbericht … weiter


Nicht erkrankt und doch betroffen

BKK Wettbewerb "Vorbildliche Praxis"

15.05.2012 – Dagmar Johannes, BKK Bundesverband GbR

Menschen mit De­menz wer­den über­wie­gend durch ih­re An­ge­hö­ri­gen ge­pflegt. Damit diese die anstrengende Betreuungsarbeit über längere Zeit leis­ten kön­nen, brau­chen sie konkrete Unterstützungsangebote. Drei Projekte mit ge­nau die­ser Zielrichtung hat der BKK Bundesverband mit dem Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bund „Ge­sund­heits­för­de­rung bei so­zi­al Be­nach­tei­lig­ten“ im Rahmen des 17. Kongresses „Ar­mut und Ge­sund­heit“ am 8. März 2012 in Ber­lin aus­ge­zeich­net.

Schlagwörter: Demenz, Praxis, Veranstaltungsbericht, Wettbewerb … weiter


Gesundheitsförderung auf Augenhöhe?!

Qualitätsentwicklung mit Web 2.0 und Social Media

11.05.2012 – Petra Hofrichter, Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG)

Web 2.0 und Social Me­dia sind Schlagworte so­wohl für ei­ne Rei­he von interaktiven Ele­men­ten und digitalen Me­di­en als auch Tech­no­lo­gien im In­ter­net. Aber wie kom­men Web 2.0 und Social Me­dia mit Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on zu­sam­men? Wie wer­den diese Me­di­en bis­her in diesem Feld genutzt? Welche Mög­lich­keit­en zur zielgruppengerechten An­spra­che und Beteiligung gibt es?

Schlagwörter: Internet, Praxis, Prävention, Qualitätsentwicklung, Veranstaltungsbericht, Workshop … weiter


WZB-Tagung Partizipation und Gesundheit

Ein Abschied in kämpferischer Stimmung

07.05.2012 – Verena Mörath

Rund 100 Gäste folgten am 22. und 23. März 2012 der Ein­la­dung der Forschungsgruppe Public Health ins Wis­sen­schafts­zen­t­rum Ber­lin für Sozial­forschung (WZB). Es war zu­gleich ein Ab­schied, denn die For­schungs­grup­pe wird im Mai 2012 nach 25 Jahren Ge­sund­heits­for­schung im WZB ih­re Ar­beit be­en­den.

Schlagwörter: Fachtagung, Forschung, Partizipation, Veranstaltungsbericht, WZB … weiter


Fachtagung "Kommunalen Herausforderungen strategisch begegnen"

Gesundheitsförderung als integrierendes Gestaltungsprinzip

05.12.2011 – Uta Maercker, Landes­vereinigung für Gesundheits­förderung Thüringen e.V. - AGETHUR -

Städte und Gemeinden haben elementare Bedeutung für das Leben ihrer Bewohner. Durch die Art, wie sie ihren Anforderungen gerecht werden, beeinflussen sie u.a. die sozialen und gesundheitlichen Entwicklungen eines Landes. Rund 80 Teilnehmer kamen am 24.11.11 in der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen zusammen, um gemeinsam am Thema „Kommunalen Herausforderungen strategisch begegnen“ - Gesundheitsförderung als integrierendes Gestaltungsprinzip - zu arbeiten.

Schlagwörter: Fachtagung, Kommunen, Strukturaufbau, Veranstaltungsbericht … weiter


Marathon-Mama!

Job, Kinder, Haushalt… - wo bleibt die eigene Gesundheit?

01.12.2011 – Dorothee Michalscheck, Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in Schleswig-Holstein e.V.

Immer funk­ti­o­nie­ren, al­les re­geln; Be­ruf, Kinder und Haushalt un­ter ei­nen Hut brin­gen - wo bleibt da die eigene Ge­sund­heit? Dieser Fra­ge ging die Fachtagung „Marathon-Mama!“ am 5. Ok­to­ber im Bür­ger­haus Kronshagen nach. Fünfzig Frauen aus un­terschiedlichen Arbeits- und Lebenswelten trafen sich da­bei mit Fach­leu­ten aus un­terschiedlichen Bereichen: Kran­ken­kas­sen, Me­di­zin, Institutionen der Ge­sund­heits­för­de­rung, Jugendämtern, Jobcentern so­wie Fa­mi­lienberatungsstellen.

Schlagwörter: Fachtagung, Familie, Frauengesundheit, Veranstaltungsbericht … weiter

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Träger

Fenskeweg 2
30165 Hannover
Telefon: 05 11 - 3 88 11 89 0
info@gesundheit-nds.de
www.gesundheit-nds.de

Förderer

   

Neuestes Good Practice-Beispiel

SPRINT
Das Projekt SPRINT (Sport-Prävention-Reintegration-Information-Networking-Transfer) wird seit dem…

… weitere Good Practice-Beispiele aus Niedersachsen

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.