Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Handreichungen
    4. Materialien
    5. Wettbewerbe
    6. Presse

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Veranstaltungen zu Arbeitslosigkeit

2018

Gesundheitsorientierte Beratungsgespräche mit erwerbslosen Menschen

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung Arbeitslosigkeit, Gesundheit, Kommunen, Vernetzung

Veranstalter: Landeszentrale für Gesundheitsförderung

Die persönliche Ge­sund­heit ei­nes Menschen ist von vielen Faktoren ab­hän­gig. Anhaltende Ar­beits­lo­sig­keit stellt da­bei ein erhebliches Ge­sund­heitsrisiko dar. Für einen gelungenen Wie­der­ein­stieg in den Be­ruf sind je­doch die körperliche und psychische Ge­sund­heit wichtige Erfolgsfaktoren. Im Vordergrund des Seminars ste­hen die Wissensvermittlung über Ursachen und Wirkungszusammenhänge zwi­schen Ar­beits­lo­sig­keit und Ge­sund­heit so­wie Einflussfaktoren auf die ge­sund­heit­liche Si­tu­a­ti­on von Er­werbs­lo­sen.

… weiter

2017

Gesundes Leben für Alle im ländlichen Raum

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Die Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chancen-gleichheit Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet am 9. No­vem­ber 2017 ei­ne überregionale Kon­fe­renz, bei der in diesem Jahr Schleswig-Holstein als Partnerbundesland da­bei ist. Im Fo­kus wird die Ge­sund­heits­för­de­rung bei unterschiedlichen Ziel­grup­pen ste­hen.

… weiter

2016

Das Präventionsgesetz - Wie geht es weiter? Ein erstes Resümee

Veranstalter: Paritätischer Gesamtverband

Nach langjähriger Dis­kus­si­on und mehrfachem Scheitern ist im Sommer 2015 das Präventionsgesetz in Kraft getreten. Seit 1. Ja­nu­ar 2016 ist das Ge­setz wirk­sam. Zeit für uns ei­ne erste Bi­lanz zu zie­hen: Was geschieht ak­tu­ell auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebe­ne? Welche Chan­cen bietet das Ge­setz? Wo sind sei­ne Gren­zen? Was sind gute Praxisbeispiele?

… weiter

Kongress Armut und Gesundheit 2016- Gesundheit ist gesetzt!?

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg

Im Kon­text der gesundheitspolitischen Diskussionen auf internationaler und nationaler Ebe­ne steht der Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit 2016 un­ter dem Mot­to „Ge­sund­heit ist ge­setzt!?“

… weiter

2015

UmCARE Konferenz

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

"Auf der Kon­fe­renz wol­len wir mit An­ge­hö­ri­gen und Menschen mit Pfle­gebedarf, mit Be­schäf­tig­ten, Gewerkschaften und Sozialverbänden dis­ku­tie­ren und gemeinsame Stra­te­gien ent­wi­ckeln: Wie las­sen sich Einstiege in den Aus­stieg aus diesem Sys­tem fin­den? Wie schaffen wir ei­ne bedarfsgerechte In­fra­struk­tur, die so­li­da­risch finanziert und de­mo­kra­tisch gestaltet ist? Wie weh­ren wir uns ge­gen die Prekarisierung von Lebens- und Arbeitsbedingungen? Wie verbinden wir gewerkschaftliche Arbeitskämpfe mit den Anliegen derer, die auf Pfle­ge und Un­ter­stüt­zung an­ge­wie­sen sind? Wie se­hen schlagkräftige, innovative Bündnisse aus?"

… weiter

Herausforderung Langzeit-Arbeitslosigkeit: Teilhabeförderung bei Vermittlungshemmnissen

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V.

Die Teil­ha­be am Arbeitsleben hat ge­ra­de auch für Menschen mit schwerer wiegenden psychischen Be­ein­träch­ti­gung­en ei­ne große Be­deu­tung. Am Bei­spiel der Re­gi­on Hannover soll dargestellt wer­den, wie es ge­lin­gen kann, langzeitarbeitslosen und erwerbsgeminderten Be­trof­fe­nen rechtskreisübergreifend geeignete Hilfsangebote zur Verfügung zu stel­len.

… weiter

Fortbildung „Gesundheit zum Thema machen… methodische Ansätze zur Bearbeitung mit Erwerbslosen und ihren Familien“

Kategorie: Abschlussfachtagung

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e.V.

Soziale La­ge und Ge­sund­heit sind eng mit­ei­nan­der verknüpft, auch für Kinder und ih­re Fa­mi­lien ist die­ser Zu­sam­men­hang be­legt. Kann al­so im Umkehrschluss Ge­sund­heits­för­de­rung einen Bei­trag zur Armutsprävention leis­ten?

… weiter

"Inklusion in der Suchthilfe – Vision und Praxis" Landesweite Auftaktveranstaltung zur Aktionswoche Alkohol

Kategorie: Tagung Alkohol, Inklusion, Suchthilfe

Veranstalter: Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Die hessische Auftaktveranstaltung der Ak­ti­ons­wo­che Al­ko­hol 2015, die die HLS in Ko­o­pe­ra­ti­on mit dem Hessischen Mi­nis­te­ri­um für Soziales und In­te­gra­ti­on durchführt, widmet sich dem The­ma Inklusion.

… weiter

Kongress Armut und Gesundheit "Gesundheit gemeinsam verantworten"

Kategorie: Kongress Armut und Gesundheit, Kongresse

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg

Am Don­ners­tag und Frei­tag, den 5. und 6. März 2015, findet der Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit 2015 an der TU Ber­lin statt. Unter dem Mot­to „Ge­sund­heit ge­mein­sam verantworten“ fra­gen wir, wie durch die Um­set­zung gesamtgesellschaftlicher Stra­te­gien von der internationalen bis auf die kommunale Ebe­ne zur Verbesserung der Ge­sund­heitssituation und zum Ab­bau gesundheitlicher Ungleichheiten beigetragen wer­den kann.

… weiter

"Füreinander Sorge tragen: Familienbezogene Gesundheitsförderung" Satellitenveranstaltung zum Kongress Armut und Gesundheit 2015

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg

In inhaltlicher Nä­he zum Mot­to des Kongresses „Armut und Gesundheit“ 2015, „Ge­sund­heit in gemeinsamer Verantwortung“, wird das zentrale The­ma der Satellitenveranstaltung die Ge­sund­heit in Fa­mi­lien und familiären Gemeinschaften sein.

… weiter

Regionalkonferenz Sachsen "Gesund in den Job zurück. Gesundheitförderung in Lebenswelten - Entwicklung und Sicherung von Qualität"

Veranstalter: Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V.

Ge­sund­heit­liche Ein­schrän­kung­en, ob psy­chisch oder phy­sisch, sind ei­ne der Hauptbelastungen in­fol­ge von Ar­beits­lo­sig­keit. Gleichzeitig stellt die Ge­sund­heit die wichtigste Voraussetzung für ei­ne Wiedervermittlung dar.

… weiter

2014

Sucht ohne Obdach - Zusammenarbeit von Wohnungslosenhilfe und Suchthilfe in Hamburg stärken

Kategorie: Veranstaltung Suchthilfe, Wohnungslose

Veranstalter: Ärztekammer Hamburg; Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.; Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.; Jugendhilfe e.V.

Sucht­kran­ke Wohnungslose gel­ten als „schwierige“ Kli­en­tel. Im hochdifferenzierten Sys­tem ge­hen sie im Drei­eck der Sucht-, Wohnungslosen- und psychiatrischen Hilfe häufig verloren. Ziel der Ta­gung ist es, über die verschiedenen Versorgungsbereiche zu in­for­mie­ren und die Zu­sam­men­ar­beit der An­bie­ter zu för­dern.

… weiter

Gesundheitsförderung bei dauerhafter Arbeitslosigkeit

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Die Ge­sund­heit von arbeitslosen Menschen ist bei dauerhafter Er­werbs­lo­sig­keit durch Er­kran­kung­en im physischen und psychischen Be­reich er­heb­lich gefährdet. Neben der gesundheitlichen Be­las­tung für die Be­trof­fe­nen führt diese Si­tu­a­ti­on zu erschwerten Be­din­gung­en bei der Arbeitsaufnahme und behindert den Wie­der­ein­stieg in die berufliche Tä­tig­keit.

… weiter

„Peer- und Mentoring-Ansätze“ – Brücken zwischen Beschäftigungs- und Gesundheitsförderung!?

Kategorie: Fortbildungsreihe Erwerbslosigkeit, Pakt für Prävention

Veranstalter: Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG)

Work­shop der Fortbildungsreihe: „Wie tickt die Ziel­grup­pe?“ - Be­ra­tung auf Augenhöhe durch Laienhelfer_innen und Peers
Ehrenamtliches En­ga­ge­ment durch An­woh­ne­rin­nen und An­woh­ner in den Wohnquartieren zu för­dern, bedeutet für die Pra­xis mög­lichst oh­ne vorgefasste Konzepte und wohlmeinende Ideen in den Kon­takt zu tre­ten. Der „Peer to Peer“ An­satz funktioniert dann am besten, wenn es gelingt, die je­weils eigenen In­te­res­sen der Peers in nicht bevormundenden Gruppenprozessen herauszuarbeiten.
Der Work­shop versteht sich als offene Werk­statt, ex­em­pla­risch wer­den die Teil­neh­merinnen und Teil­neh­mer mit ihrer eigenen Ex­per­ti­se von An­fang an eingebunden.

… weiter

Fortbildungsreihe: Gesundheit aktiv fördern bei (Langzeit-)Arbeitslosigkeit

Kategorie: Fortbildungsreihe Erwerbslosigkeit

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen (AGETHUR)

Der Fortbildungskatalog "GESUNDHEIT AKTIV FÖRDERN BEI (LANGZEIT-)ARBEITSLOSIGKEIT" der AGETHUR bietet Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mitarbeitern so­wie Führungskräften in Jobcentern, den Projekten "Thü­rin­ger In­iti­a­ti­ve zur In­te­gra­ti­on und Armutsbekämpfung - Nach­hal­tig­keit" (TIZIAN) und "Landesarbeitsmarktprogramm" (LAP) so­wie Trägern und Institutionen, die di­rekt mit den Be­trof­fe­nen zu­sam­men­ar­bei­ten, einen Über­blick über geplante Fortbildungsveranstaltungen im Jahr 2014.

… weiter

Gesund bleiben. Mitten im Leben. Depression im Erwerbsleben

Veranstalter: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Depressive Stö­rung­en zäh­len zu den häufigsten und am stärksten tabuisierten psychischen Er­kran­kung­en. Ihre wachsende Be­deu­tung lässt sich ak­tu­ell so­wohl aus den Da­ten zu Arbeitsunfähigkeitszeiten der Kran­ken­kas­sen als auch aus den Rentenstatistiken ab­le­sen. Diese Ent­wick­lung wird durch einen beschleunigten und glo­bal beeinflussten Wan­del der Arbeits- und Lebensverhältnisse for­ciert.

… weiter

19. Kongress Armut & Gesundheit "Gesundheit nachhaltig fördern: langfristig - ganzheitlich - gerecht"

Kategorie: Kongress Armut und Gesundheit, Kongresse

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg / Gesundheitsökonomischen Zentrum Berlin / Zentrum Technik und Gesellschaft der Technischen Universität Berlin / Deutschen Gesellschaft für Public Health

Die Kon­gresse der vergangenen beiden Jahre beschäftigten sich zum einen mit der Fra­ge, wie das Wissen um wirksame Pra­xis vertieft und verbreitet wer­den kann („Prä­ven­ti­on wirkt!“) und zum anderen mit gelingenden Transferstrategien zwi­schen Wis­sen­schaft, Pra­xis und Politik („Brücken bau­en zwi­schen Wissen und Handeln“). Der kommende Kon­gress wird da­ran anknüpfend un­ter dem Schwer­punkt Nach­hal­tig­keit gestaltet. Die Diskussionen der vergangenen Kon­gresse kön­nen so im Sinne gesundheitlicher Chan­cen­gleich­heit für Menschen in schwierigen Le­bens­la­gen fortgeführt wer­den.

… weiter

2013

Arbeitslosigkeit und Gesundheit- Strukturen, Angebote, Ressourcen

Kategorie: Fachtagung Bildung, Erwerbslosigkeit, Zielgruppe

Veranstalter: Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit / Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie / Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e.V.

Im Rahmen der Ver­an­stal­tung sollen Akteure aus dem Be­reich Arbeitsmarktförderung für das The­ma „Arbeitsmarktintegrative Ge­sund­heits­för­de­rung“ sensibilisiert wer­den.

… weiter

Strukturschwach? Sozial stark! Gemeindenahe Ansätze zur Förderung der psychosozialen Gesundheit arbeitsloser Menschen in Brandenburg

Veranstalter: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg

Ge­sund­heit­liche und psychosoziale Be­las­tung­en arbeitsloser Menschen kön­nen deren Chan­cen auf Wie­der­ein­glie­de­rung in den Ar­beits­markt er­schwe­ren. Umgekehrt kann Ar­beits­lo­sig­keit das Wohl­be­fin­den, die Ge­sund­heit und die Le­bens­la­ge deut­lich be­ein­träch­ti­gen - ein Um­stand, der ins­be­son­de­re langzeitarbeitslose Menschen (be-)trifft.

… weiter

Fit for Work 10. Tagung des DNBGF-Forums „Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung“

Kategorie: Fachgespräch Agentur für Arbeit, Erwerbslosigkeit, GKV

Veranstalter: DNBGF-Forum „Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung“ / Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit NRW / BKK Bundesverband

Die Ta­gung „Fit for Work“ wird in diesem Jahr zum zehnten Mal durchgeführt. Bei der letztjährigen Ver­an­stal­tung wurde die An­fang 2012 geschlossene Vereinbarung zur Zu­sam­men­ar­beit zwi­schen Bundesagentur für Ar­beit (BA) und der gesetzlichen Kran­ken­ver­si­che­rung (GKV) zum The­ma Ar­beits­lo­sig­keit und Ge­sund­heit vorgestellt und diskutiert.

… weiter

6. Fachgespräch zur gesundheitlichen Situation arbeitsloser Frauen in Berlin „Netzwerke und Unterstützungsmaßnahmen für Alleinerziehende“

Kategorie: Fachgespräch Erwerbslosigkeit, Frauengesundheit

Veranstalter: Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Berlin

Im nun­mehr 6. Fachgespräch unserer Veranstaltungsreihe „Ge­sund­heit­liche Si­tu­a­ti­on arbeitsloser Frauen in Ber­lin“ geht es um das The­ma „Netzwerke und Unterstützungsmaßnahmen für Alleinerziehende“. Welche besonderen Bedarfe und Res­sour­cen haben alleinerziehende arbeitslose bzw. von Ar­beits­lo­sig­keit bedrohte Frauen?

… weiter

Kongress des "Paktes für Prävention - Gemeinsam für ein gesundes Hamburg!"

Veranstalter: Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Auch in diesem Jahr sollen ge­mein­sam die bisherigen Ergebnisse aus den Lebensphasen "Gesund auf­wach­sen in Hamburg!", "Gesund alt wer­den in Hamburg!" und "Gesund le­ben und ar­bei­ten in Hamburg!" zusammengeführt so­wie Herausforderungen und Fra­gen in Be­zug auf die Wei­ter­ent­wick­lung der Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on in Hamburg diskutiert wer­den.

… weiter

Ältere am Arbeitsmarkt – Chancen, Risiken und Handlungsansätze

Veranstalter: Bundesagentur für Arbeit / Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Die zunehmende Al­te­rung der Erwerbspersonen und die institutionellen Reformen in der Renten- und Arbeitsmarktpolitik stel­len Unternehmen, Individuen und die Ge­sell­schaft vor vielfältige Herausforderungen. Auch wenn sich die Beschäftigungssituation der Älteren in den letzten Jahren verbessert hat, ist die Alterserwerbstätigkeit nach wie vor mit Problemen verbunden.

… weiter

Gestorben wird überall - Krankheit, Tod und Trauer in Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe

Veranstalter: Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) / Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Hamburg

Auch Wohnungslose müs­sen ster­ben - nur kommt ihr Tod fast im­mer zu früh. Sie ster­ben häufig al­lein, oh­ne Trost und letztes Ge­spräch, in funktionalen, unpersönlichen Räumen oder auf der Stra­ße.

… weiter

"Wohnungslos - wo kann ich sterben?" Von Jung bis Alt - Sterbebegleitung am Rande der Gesellschaft

Kategorie: Fachtagung Sterbebegleitung, Wohnungslose

Veranstalter: Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung e.V. / Diakonisches Werk

Die Zahl der obdachlosen Menschen ist auch im vergangenen Jahr wie­der gestiegen. Neben den vielen da­mit verbundenen persönlichen Problemen der Be­trof­fe­nen, gibt es auch ei­ne bis­her sel­ten in den Blick genommene Fra­ge­stel­lung: Wie ster­ben Menschen am Ran­de der Ge­sell­schaft?

… weiter

2012

Schöne neue Arbeitswelt? Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz fördern

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. und AOK Niedersachsen

Mehr als die Hälfte der berufstätigen Menschen in Eu­ro­pa er­le­ben nach ei­ner Un­ter­su­chung der Europäischen Agen­tur für Ge­sund­heit und Si­cher­heit bei der Ar­beit negativen Stress am Ar­beits­platz. Die Handlungshilfen und Beratungsangebote für Betriebe neh­men zu, aber es feh­len den­noch häufig konkrete Umsetzungsmöglichkeiten und Einstiegshilfen für ei­ne sinnvolle Aus­ei­nan­der­set­zung mit der För­de­rung psychischer Ge­sund­heit im jeweiligen betrieblichen Kon­text.

… weiter

Fit for Work: 9. Tagung des DNBGF-Forums "Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung"

Veranstalter: DNBGF Forum Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung, Regionaler Knoten NRW

Bei der Ver­an­stal­tung "Fit for Work" des DNBGF Forums Arbeitsmarktintegration und Ge­sund­heits­för­de­rung besteht die Mög­lich­keit, sich in­ten­siv mit den Zusammenhängen zwischen einem schlechten Gesundheitszustand und der Arbeitslosensituation auseinanderzusetzen. Den Veranstaltern ist es ge­lun­gen, hochrangige Vertreter der BA, der GKV so­wie der BzgA für die Hauptreferate zu ge­win­nen, die zu­nächst je­weils aus dem Blick­win­kel ihrer In­sti­tu­ti­on Stel­lung beziehen und dann ge­mein­sam auf dem Po­di­um Chan­cen und Mög­lich­keit­en, aber auch Gren­zen der praktischen Um­set­zung dis­ku­tie­ren.

… weiter

Jung - arbeitslos - krank: Gesundheitsrisiko Jugendarmut

Veranstalter: Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg

Ju­gend­li­che aus so­zi­al be­nach­tei­lig­ten Fa­mi­lien haben, das zei­gen Stu­di­en, beim Über­gang in den Be­ruf häufig schlechte Startbedingungen. Sie sind weniger ge­sund als an­de­re und des­halb den An­for­de­rung­en des Ar­beits­le­bens vielfach nicht ge­wach­sen. Ärzte be­rich­ten von psychischen Problemen und Ent­wick­lungs­stö­rung­en, da­zu kommt häufig unge­sunde Er­näh­rung.

… weiter

Gesundheit fördert Beschäftigung, Beschäftigung fördert Gesundheit

Veranstalter: Netzwerk Gesundheitsförderung und Arbeitsmarktintegration

Gesundheit fördert Beschäftigung, Beschäftigung fördert Gesundheit - dies ist mittlerweile durch zahlreiche Forschungsarbeiten belegt. Mittlerweile finden Arbeit suchende, von Arbeitslosigkeit bedrohte sowie unsicher beschäftigte Menschen in Österreich in unter­schiedlichen Settings und Ebenen auch vereinzelte gesundheitsfördernde Angebote vor. Dadurch sollen sie in ihrer gesundheits­bezogenen Lebensqualität und in ihrer Arbeitsfähigkeit gestärkt werden.

… weiter

Qualifizierung Berater/-in für Motivierende Gesundheitsgespräche & Kursleiter/-in für Präventionskurs „Und keiner kann´s glauben – Stressfaktor Arbeitslosigkeit“

Veranstalter: Team Gesundheit Gesellschaft für Gesundheitsmanagement

Strategien der Gesundheitsförderung sind umso erfolgreicher, je mehr sie auf die der individuelle Situation und Motivationslage des Einzelnen basieren. Dies gilt insbesondere für die Zielgruppe der Arbeitslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten Personen, da ihre Situation oft-mals einer gesunden Lebensweise im Wege steht. Die Schulung wird als 5-Tages-Qualifizierung angeboten und umfasst insgesamt 36 Unterrichtseinheiten.

… weiter

Gesundheitliche Situation arbeitsloser Frauen in Berlin

Kategorie: Fachgespräch Frauengesundheit, Kommunen

Veranstalter: Kooperationsverbund "Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten" / Regionaler Knoten Berlin

Der Regionale Knoten Berlin lädt am 8. Juni zum vierten Fachtreffen „Gesundheitliche Situation arbeitsloser Frauen in Berlin“ ein. Im Mittelpunkt stehen Potenziale aber auch Herausforderungen kommunaler Venetzung.

… weiter

"Wie kann sie nur jeden Tag Schokocroissants...?"

Kategorie: Seminar Ernährung, Praxis, Soziallage

Veranstalter: Verband der Oecotrophologen e.V.

Die Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen sozialen Schichten, mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und Altersklassen etc. stellt Oecotrophologen vor große Herausforderungen. Oft wird die Arbeit mit "schwierigem" Klientel als frustrierend erlebt.

… weiter

Achtsamkeit in der Arbeit mit suchtgefährdeten und abhängigen Menschen - Zugänge, Methoden, Wirkungen

Kategorie: Fachtagung Drogen, Praxis, Suchthilfe

Veranstalter: Hochschule Esslingen

Aktuell haben achtsamkeitsbasierte Ansätze in der klinischen Anwendung in Deutschland Eingang gefunden. Auch die Suchthilfe profitiert bereits von dem Konzept und ihren Methoden. So wird zum Beispiel die Achtsamkeitsbasierte Rückfallprophylaxe (MBRP) seit einigen Jahren erfolgreich eingesetzt.

… weiter

AktivA - Trainerausbildung April 2012 in Berlin

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung Erwerbslosigkeit, Multiplikator

Veranstalter: WissensImpuls Robert Gründler & Roland Schulz GbR / Gesundheit Berlin-Brandenburg

Die AktivA-Trainerausbildung besteht aus 4 Bausteinen zu je 8 Stunden und ist in der Regel für 8 bis 14 Teilnehmer ausgelegt, deren Arbeitstätigkeit schwerpunktmäßig auf der Beratung oder Betreuung von Erwerbslosen liegt.

… weiter

2011

"Da ist wieder Leben in mich reingekommen!" - Psychische Gesundheit fördern - gerade in Zeiten von Erwerbslosigkeit

Kategorie: Fachveranstaltung Frauengesundheit, psychische Gesundheit

Veranstalter: Psychosoziale Frauenberatung Donna Klara e.V.

„Mut tut gut!” ist ein von der Psychosozialen Frauenberatungsstelle donna klara entwickeltes Trainingsprogramm, das sich an erwerbslose psychisch belastete Frauen richtet. In 10-wöchigen Kursen werden Informationen, Handwerkszeug und Übungsmöglichkeiten angeboten, sich selbst zu verstehen und neu zu erleben, eigene Kräfte wieder zu mobilisieren und Gesundheit wieder aktiv mitzugestalten.

… weiter

AktivA Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit

Kategorie: Schulung Prävention

Veranstalter: Aktiva, TU Dresden, Regionaler Knoten Berlin, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

AktivA bedeutet „Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit“ und ist an der Technischen Universität Dresden entwickelt worden. Das umfassend evaluierte und inzwischen vielfach umgesetzte Gruppenprogramm kombiniert bewährte psycho-soziale Techniken mit Anwendungsbeispielen aus dem Bereich der Erwerbslosigkeit.

… weiter

Hanging around - nothing to do...

Kategorie: Fachtagung Regionaler Knoten

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V., Jade Hochschule Wilhelmshaven Oldenburg Elsfleth - Institut für Hörtechnologie und Audiologie (IHA)

Arbeitslosigkeit ist ein Gesundheitsrisiko und gesundheitliche Einschränkungen führen zu Arbeitsplatzverlust. Die Forschung liefert viele Belege für dieses Phänomen, man spricht von einem fatalen Kreislauf. Neben körperlichen Erkrankungen tritt besonders häufig eine Beeinträchtigung der psychischen Gesundheit auf

… weiter

Öffentlich geförderte Beschäftigung. Wi(e)der Arbeitsmarktpolitik. Von der Umsetzung der Instrumentenreform bis zu ihrer Weiterentwicklung.

Kategorie: Jahrestagung

Veranstalter: Evangelischen Dachverbands für Arbeit und soziale Integration e.V.

Jahrestagung, Fachtag und Mitgliederversammlung des Evangelischen Dachverbands für Arbeit und soziale Integration e.V. zu dem Themenfeld "Öffentlich geförderte Beschäftigung. Wi(e)der Arbeitsmarktpolitik. Von der Umsetzung der Instrumentenreform bis zu ihrer Weiterentwicklung"

… weiter

AktivA –Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit

Kategorie: Schulung Erwerbslosigkeit, Regionaler Knoten

Veranstalter: Regionaler Knoten Mecklenburg-Vorpommern e.V., Landesarbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Das an der Technischen Universität Dresden entwickelte Gruppenprogramm zeigt, wie psychosoziale Techniken mit praxisnahen Anwendungsbeispielen aus dem Bereich der Erwerbslosenarbeit kombiniert werden können.

… weiter

Fourth International Conference on Unemployment, Job Insecurity and Health

Kategorie: Konferenz Konferenz

Veranstalter: IOCH, Finnish Institute of Occupational Health, Academy of Finland

Rapid globalization and constant restructuring in work organizations gives rise to increasing demands for flexibility from employees and results in job insecurity, precarious work, job loss and unemployment. This development challenges many young people´s transition from school to work, as their careers are often characterized by discontinuity, and in many situations they find themselves under-employed or unemployed.

… weiter

Arbeit, Arbeitslosigkeit, atypische Beschäftigung - neue Chancen durch Gesundheitsförderung?

Kategorie: Konferenz

Veranstalter: Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit des Landes NRW

Im Zuge der Entwicklungen rund um die Arbeitsmarktreformen ist die Situation auf dem Arbeitsmarkt komplexer geworden. Diverse Formen atypischer Beschäftigung haben an Bedeutung gewonnen. Insbesondere gilt dies für die Zeitarbeit.

… weiter

Arbeitslose Frauen und Gesundheit

Kategorie: Fachgespräch

Veranstalter: Goldnetz e.V., Regionaler Knoten Berlin

Bei diesem Austausch werden die Förderung sozialer Integration arbeitsloser Frauen und die zielgerichtete Verknüpfung von Angeboten thematisch im Mittelpunkt stehen. Neben der Vorstellung spezifischer Angebote für arbeitslose Frauen bei Goldnetz e.V. sowie einem Vortrag von Frau Prof. Dr. Mohr von der Universität Leipzig freuen wir uns im Anschluss auf einen gemeinsamen Austausch und anregende Diskussionen.

… weiter

SELBST.WERT.SEIN. – Erwerbslosigkeit & Gesundheit

Kategorie: Ausstellung

Veranstalter: Sächsische Landesvereinigung für Gesundheit e.V., Regionaler Knoten Sachsen

Seit über 60 Jahren ist der Deutsche Evangelische Kirchentag ein Ereignis, nicht nur für die Kirche, sondern in der ganzen Gesellschaft. Doch der Kirchentag ist nicht nur eine Veranstaltung, es ist auch eine Bewegung, die immer wieder für Aufsehen sorgt. In diesem Jahr ist auch die Ausstellung SELBST.WERT.SEIN. - Erwerbslosigkeit & Gesundheit  auf dem Kirchentag zu finden.

… weiter

Qualifizierungsschulung zur Gesundheitsförderung Arbeitsloser

Kategorie: Schulung

Veranstalter: Team Gesundheit

TEAM Gesundheit bietet in Kooperation mit dem Institut für Prävention und Gesundheitsförderung an der Universität Duisburg-Essen eine Qualifizierungsschulung zur Gesundheitsförderung Arbeitsloser nach dem JobFit-Ansatz an. Dieser verknüpft Gesundheitsförderung und arbeitsmarktintegrativer Maßnahmen, um den gesundheitlichen Belastungen von Arbeitslosen zu begegnen.

… weiter

Schnittstellenmanagement Arbeitsförderung - Gesundheitsförderung

Kategorie: Arbeitsgruppentreffen

Veranstalter: Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Arbeitsgruppe befasst sich mit der Gestaltung einer Schnittstelle zwischen Arbeitsförderung und Gesundheitsförderung vor Ort.

… weiter

Beschäftigungsfähigkeit durch Gesundheitsförderung

Kategorie: Fachforum Integration

Veranstalter: LASA Brandenburg / Gesundheit Berlin-Brandenburg / ESF-Projekt "Gesundheitsorientierte Arbeitsförderung"

Im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg (MASF) führt die LASA Brandenburg GmbH gemeinsam mit Gesundheit Berlin-Brandenburg ein Fachforum durch.

… weiter

AktivA Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit

Kategorie: Schulung Prävention, psychische Gesundheit

Veranstalter: Aktiva, TU Dresden, Regionaler Knoten Berlin, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

AktivA bedeutet „Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit“ und ist an der Technischen Universität Dresden entwickelt worden (Rothländer, 2008). Das umfassend evaluierte und inzwischen vielfach umgesetzte Gruppenprogramm kombiniert bewährte psycho-soziale Techniken mit Anwendungsbeispielen aus dem Bereich der Erwerbslosigkeit.

… weiter

Gesundheitsrisiko Arbeitslosigkeit - ein Kurs für arbeitslose Frauen

Kategorie: Kurs

Veranstalter: Feministisches Frauengesundheitszentrum e.V. Berlin

Arbeitslosigkeit macht krank - macht Frauen krank! Das zeigen viele Studien und unsere Erfahrungen. Anspannung und Ängste, Druck und Sorgen kennzeichnen oft die Situation von arbeitslosen Frauen. Das kann zu Stress führen und damit zu einem Gesundheitsrisiko werden.
Gesundheitsförderung für arbeitslose Frauen ist also besonders wichtig. Deshalb haben wir bereits vor einigen Jahren den Gesundheitskurs für arbeitslose Frauen konzipiert. Mit unserem kostenlosen und in Berlin einmaligem Kursangebot ermöglichen wir arbeitslosen Frauen praktische Gesundheitsförderung zu erleben.

… weiter

2010

Fortbildungsmodul für den Psychologischen Dienst der Bundesagentur für Arbeit

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung psychische Gesundheit

Veranstalter: Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung e.V., BZgA, Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Am 16. Dezember 2010 trafen sich in Mannheim ca. 60 Psychologinnen und Psychologen der Bundesagentur für Arbeit (BA) aus Hessen, Rheinland Pfalz und dem Saarland zu einem zweitägigen Workshop. Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Psychologischen Dienstes sind sie täglich mit der Komplexität und der schwierigen sozialen Lebenslage ihrer Kunden konfrontiert. Nicht selten stoßen sie dabei auf Menschen, die durch ihre lange Arbeitslosigkeit enormen psychischen Belastungen ausgesetzt sind und gegenüber Erwerbstätigen ein vielfaches erhöhtes Risiko haben, daran zu erkranken. Krankheit wird somit zu einem der Haupthindernisse bei der Integration in den Arbeitsmarkt.

… weiter

Arbeitslose Frauen und Gesundheit in Berlin

Kategorie: Fachgespräch Frauengesundheit

Veranstalter: Regionaler Knoten Berlin, Feministisches FrauengesundheitsZentrum

Mit diesem Fachtreffen von etwa 20 Teilnehmerinnen wurde ein Informationsaustausch und eine stärkere Vernetzung zum Thema arbeitslose Frauen in Berlin und ihre gesundheitliche Situation angeregt.

… weiter

AktivA Schulungsangebot für Multiplikator/innen

Veranstalter: Gesundheit Berlin Brandenburg

AktivA bedeutet „Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit“ und ist an der Technischen Universität Dresden entwickelt worden (Rothländer, 2008). Das umfassend evaluierte und inzwischen vielfach umgesetzte Gruppenprogramm kombiniert bewährte psycho-soziale Techniken mit Anwendungsbeispielen aus dem Bereich der Erwerbslosigkeit.

… weiter

Gesundheitsförderung bei Langzeitarbeitslosen in Berlin

Kategorie: Fachgespräch

Veranstalter: Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz

Die gesundheitlichen Belastungen durch Arbeitslosigkeit sind vielfach gut belegt. Das Problem ist zunehmend Thema sowohl bei den Akteuren aus Arbeitsförderung als auch der Gesundheitsförderung und Prävention. Die Programme, die bislang entwickelt wurden (z.B. JobFit, AmigA, AktivA), können ihre positiven Wirkungen belegen.

… weiter

Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung

Kategorie: Tagung

Veranstalter: Deutsches Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung

Der Eintritt von Arbeitslosigkeit wie auch drohende Arbeitslosigkeit stellt für die Betroffenen eine erhebliche psychische Belastung dar. Denn der Verlust von Arbeit ist häufig verbunden mit Einbußen beim Einkommen, Stigmatisierungen und dem Verlust von Status, Strukturierung des Tagesablaufs sowie Teilhabe an betrieblichen/gesellschaftlichen Prozessen. Insofern überrascht es nicht, dass Arbeitslose im Vergleich zu Erwerbstätigen ein etwa doppelt so hohes Erkrankungsrisiko aufweisen.

… weiter

Gesundheitsrisiko Erwerbslosigkeit: Über den Zusammenhang von Erwerbslosigkeit und Gesundheit

Kategorie: Fachtagung gesundheitliche Einschränkung

Veranstalter: Regionaler Knoten Hamburg

Studien belegen, dass Langzeitarbeitslose besonderen gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt sind. Gesundheitliche Einschränkungen sind nicht nur häufig Ursache für Arbeitslosigkeit, sondern auch Folge. Dieses Thema hat der Regionale Knoten aufgegriffen und Kooperationspartner in Hamburg gesucht und gefunden.

… weiter

Gesundheitsorientierung zur Förderung der Beschäftigungsfähigkeit

Kategorie: Kongress Beschäftigungsfähigkeit

Veranstalter: Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit führte am in Berlin den Fachkongress "Gesundheitsorientierung zur Förderung der Beschäftigungsfähigkeit" durch, der sich mit gesundheitlichen Fragen im Zusammenhang mit Arbeitslosigkeit und der Integration bzw. Reintegration in Arbeit beschäftigte.

… weiter

Arbeit von morgen - gerecht verteilt und gesund?!

Kategorie: Fachgespräch Gesundheitspolitik, Gesundheitswesen

Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Tagung fragte nach den gesundheitlichen Belastungen durch neue Arbeitsstrukturen wie auch nach Konzepten für gemeinsame Interventionen von Arbeits-, Sozial- und Gesundheitspolitik. Zielgruppe der Tagung waren Entscheidungsträger und Akteure aus Politik, Verwaltung und Gesundheitswesen.

… weiter

AktivA - Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit

Kategorie: Schulung

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. / Technische Universität Dresden

AktivA bedeutet „Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit“ und ist an der Technischen Universität Dresden entwickelt worden (Rothländer, 2008). Das umfassend evaluierte und inzwischen vielfach umgesetzte Gruppenprogramm kombiniert bewährte psycho-soziale Techniken mit Anwendungsbeispielen aus dem Bereich der Erwerbslosigkeit.

… weiter

2. Regionalkonferenz NRW "Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen - Wege zur praktischen Umsetzung"

Kategorie: Fachtagung

Veranstalter: Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit Nordrhein-Westfalen

Es zeigt sich immer deutlicher: Gesundheit ist eine ganz wesentliche Komponente von Beschäftigungsfähigkeit. Motivation, Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit stehen in engem Zusammenhang mit psychischer und physischer Gesundheit. Allerdings nimmt die Gesundheitsförderung noch keinen entsprechenden Stellenwert in den Prozessen der Arbeitsförderung ein - hier steht die Gesellschaft methodisch und von der Verbreitung her noch weitgehend am Anfang. Trotzdem gibt es vielversprechende, zum Teil langjährig erprobte und evaluierte Modellansätze.

… weiter

AktivA - Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit

Kategorie: Schulung

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. / Technische Universität Dresden

AktivA bedeutet „Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit“ und ist an der Technischen Universität Dresden entwickelt worden (Rothländer, 2008). Das umfassend evaluierte und inzwischen vielfach umgesetzte Gruppenprogramm kombiniert bewährte psycho-soziale Techniken mit Anwendungsbeispielen aus dem Bereich der Erwerbslosigkei

… weiter

Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung

Kategorie: Fachtagung

Veranstalter: bag Arbeit

Langzeitarbeitslosigkeit beeinträchtigt die Gesundheit und gesundheitliche Einschränkungen wiederum erschweren die Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt. Um diesem Kreis zu entkommen ist eine zielgruppengerechte und wirkungsvolle Gesundheitsförderung erforderlich.

… weiter

2009

Umgang mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei Arbeitslosen - Partner und Synergiemöglichkeiten

Kategorie: Workshop

Veranstalter: Gesundheit Berlin-Brandenburg

Um spezifische Hilfeangebote für über längere Zeit Arbeitslose zur Integration in den Arbeitsmarkt anbieten zu können, bedarf es der umfassenden Kenntnis von möglichen Leistungen auch anderer regionaler Akteure sowie eines ständigen Austauschs über passgenaue Umsetzungsstrategien unter Nutzung der gemeinsamen Ressourcen und Kompetenzen.

… weiter

Gesundheitsrisiko Arbeitsplatzunsicherheit und Arbeitslosigkeit in Zeiten wirtschaftlicher Krisen

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen e.V.

Obwohl seit langem belegt ist, dass Angst vor Arbeitsplatzverlust und Arbeitslosigkeit negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben, sind erfolgreiche gesundheitsfördernde Interventionsansätze für arbeitslose Frauen und Männer ebenso rar wie Konzepte zur gesundheitsbezogenen Beschäftigungsförderung im Betrieb.

… weiter

Fit for Work 2009

Kategorie: Veranstaltung

Veranstalter: Regionaler Knoten NRW

6. Tagung des DNBGF-Forums Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung "fit for work - Gesundheitsförderung für Arbeitslose und Menschen in unsicheren Beschäftigungsverhältnissen" am 7. Oktober 2009 beim BKK Bundesverband in Essen.

… weiter

Aktive Bewältigung von Arbeitslosigkeit

Kategorie: Schulung

Veranstalter: Technische Universität Dresden; Gesundheit Berlin-Brandenburg

Multipliktorenschulung am 14., 15., 24. und 25. September in Berlin.

… weiter

Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen

Kategorie: Konferenz Konferenz

Veranstalter: Regionaler Knoten NRW

Die Regionalkonferenz bot einen kompakten Überblick über die wechselseitigen Beziehungen von Arbeitslosigkeit und Gesundheit und über erfolgversprechende Handlungsansätze für eine breite Zielgruppe.

… weiter

Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung

Kategorie: Fachtagung

Veranstalter: Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit e.V.

… weiter

Aktiva - Arbeitslosigkeit aktiv bewältigen. Eine psycho-soziale Schulung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der Erwerbslosenarbeit

Kategorie: Netzwerktagung Multiplikator

Veranstalter: Regionaler Knoten Mecklenburg-Vorpommern, Stadtcaritas Greifswald, TU Dresden

Im Rahmen von „Aktiva - Arbeitslosigkeit aktiv bewältigen. Eine psycho-soziale Schulung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der Erwerbslosenarbeit“ hat sich der Regionale Knoten Mecklenburg-Vorpommern in einer Kooperationsveranstaltung mit der Stadtcaritas Greifswald und der TU Dresden im Februar 2009 der Gesundheitsförderung von Erwerbslosen in Mecklenburg-Vorpommern angenommen.

… weiter

2008

Fit for Work 2008

Kategorie: Tagung

Veranstalter: DNBGF-Forum "Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung", Regionaler Knoten Nordrhein-Westfalen

Dass Arbeitslosigkeit die Gesundheit beeinträchtigt, ist inzwischen in vielen wissenschaftlichen Studien belegt worden. Deshalb bleibt Gesundheitsförderung für die Zielgruppe der arbeitslosen Menschen ein wichtiges Thema. Gesundheitliche Beeinträchtigungen vermindern die Beschäftigungsfähigkeit und die Integrationschancen. Vor diesem Hintergrund ist es sinnvoll, durch eine stärkere Verzahnung der Gesundheits- und Arbeitsmarktpolitik Ansätze zu finden, die Beschäftigungsfähigkeit der Betroffenen zu erhalten und zu steigern.

… weiter

Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen mit dem Ziel des Erhalts der Erwerbsfähigkeit

Kategorie: Workshop

Veranstalter: Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V.

Die Technische Universität Dresden führt am 26. September 2008 in Dresden den 3. Workshop zum Sächsischen Gesundheitsziel "Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen mit dem Ziel des Erhalts der Erwerbsfähigkeit" durch.

… weiter

2007

Einbahnstraße Arbeitslosigkeit? - Chancen und Grenzen von Ansätzen arbeitsmarktintegrativer Gesundheitsförderung für Frauen

Kategorie: Fachtagung

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e.V. - AGETHUR

Frauen stellen eine wichtige Zielgruppe der aktiven Arbeitsmarktpolitik dar, und dennoch werden ihre Chancen auf Eintritt in reguläre Beschäftigung kaum verbessert. Vielmehr werden arbeitslose Frauen häufig in Ein-Euro-Jobs, in ABM- bzw. Strukturanpassungsmaßnahmen höchstens in kurzfristige Beschäftigungen vermittelt, weitaus häufiger als dies bei Männern der Fall ist.
Arbeitslosigkeit bedeutet in den meisten Fällen einen lästigen Knick in der eigenen Biographie, vor allem macht sie aber auch krank - durch Stress, ungünstiges Gesundheitsverhalten, fehlenden sozialen Austausch und durch das Infragestellen des eigenen Lebenssinns. So konnte nachgewiesen werden, dass die Lebenserwartung bei Arbeitslosen im Durchschnitt sieben Jahre geringer ist, als bei Personen, die erwerbstätig sind.

… weiter

Fit for Work 2007

Kategorie: Veranstaltung

Veranstalter: Regionaler Knoten NRW

Am 21. August 2007 veranstaltete der Regionalen Knoten NRW in Kooperation mit dem DNBGF-Forum "Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung" eine Fachtagung zur Gesundheitsförderung bei Sozial Benachteiligten.

… weiter

2006

Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen

Kategorie: Fachforum

Veranstalter: Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V.

Im November 2006 fand zum Thema „Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen", eines der fünf Gesundheitsziele Sachsens, ein Workshop mit etwa 40 Teilnehmern statt, auf dem u.a. neben bundes- und landesweiten Projekten innerhalb dieses Handlungsfeldes auch der „Regionale Knoten Sachsen“ vorgestellt wurde.

… weiter

Fit for Work

Kategorie: Tagung

Veranstalter: DNBGF-Forum "Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung" in Kooperation mit dem Regionalen Knoten zur Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten in NRW

Es geht um Gesundheitsförderung für Arbeitslose und Menschen in unsicheren Beschäftigungsverhältnissen. Im Rahmen der Tagung werden erste Erfahrungen arbeitsmarktintegrativer Gesundheitsförderung vorgestellt sowie Perspektiven diskutiert.

… weiter

2005

Fit for Work 2005

Kategorie: Veranstaltung

Veranstalter: Regionaler Knoten NRW

Am 6. Oktober 2005 fand beim BKK Bundesverband zusammen mit dem Regionalen Knoten NRW zur Gesundheitsförderung bei Sozial Benachteiligten in Essen eine Tagung des DNBGF-Forums "Arbeitsmarktintegration und Gesundheitsförderung" statt.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Hintergründe

Für Hintergründe, Daten und Fakten zum Thema Arbeitslosigkeit klicken Sie hier!

Ansprechpartner

Stefan Bräunling, Ihren Ansprechpartner zum Thema Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen, erreichen Sie hier.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.