Wir setzen auf dieser Website Cookies ein, um grundlegende Funktionen unserer Website zur Verfügung stellen zu können (technisch notwendige Cookies). Mit Ihrer Zustimmung werden weitere Cookies gesetzt, die uns eine anonymisierte statistische Erfassung und Auswertung Ihres Besuches zum Zweck der Optimierung unserer Website erlauben (Web-Tracking). Mit Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich mit der Erfassung Ihres Besuches einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zum Web-Tracking erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
    5. Corona
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Inklusion

Hier finden Sie alle verwandten Beiträge zum ausgewählten Schlagwort "Inklusion".

Kinder- und Jugendarbeit praktisch inklusiv

09.03.2020

Der Kreisjugendring Mün­chen-Land veröffentlicht ei­ne überarbeitete Arbeitshilfe zum The­ma Inklusion für die Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Mün­chen. Das Handbuch vertieft die spezifischen Themen der in­klu­si­ven Kinder- und Jugendarbeit und zeigt, wie Inklusion in der Pra­xis ge­lin­gen kann, wie Pädagoginnen und Pädagogen Zugänge schaffen kön­nen, wel­che Rechtsfragen es gibt und an wel­che Ansprechpartnerinnen und -partner man sich wendet, wenn man bei­spiels­wei­se ei­ne in­klu­si­ve Ferienfreizeit an­bie­ten möchte.
Download
Hier ge­lan­gen Sie zur Arbeitshilfe.

Schlagwörter: Inklusion, Jugendliche, Kinder


#Inkluencer - Aktion Mensch-Kampagne gegen Hass und für Inklusion

28.10.2019 – Geschäftsstelle Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit

In vielen Lebensbereichen ist Inklusion heute noch lange keine Re­a­li­tät. Jeder zwei­te Mensch mit Be­ein­träch­ti­gung hat Diskriminierungserfahrung und die Fol­gen sind weitreichend. Mit der aktuellen Kam­pa­gne „Inklusion von An­fang an“ der Ak­ti­on Mensch soll für ein inklusives Miteinander sensibilisiert wer­den.

Schlagwörter: Behinderung, Diskriminierung, Inklusion … weiter


Gesundheitsförderung und Prävention inklusiv gedacht

Dokumentation der Fachveranstaltung vom 6. Dezember 2018 in Bremen

08.02.2019 – Marcus Wächter-Raquet, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V., Kai Baumann, Arbeitsstab des Behindertenbeauftragten der Freien Hansestadt Bremen

Für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung ist der Zugang zu Angeboten der Gesundheitsförderung und Prävention oftmals erschwert. Mögliche Gründe sind ein Mangel an teilhabeorientierten Angeboten, ein zu geringes Gesundheitswissen sowie fehlendes Informationsmaterial beispielsweise in Leichter Sprache. Im Rahmen der Fachveranstaltung wurden Ansätze einer teilhabeorientierten Ge­sund­heits­för­de­rung aufgezeigt so­wie Praxisbeispiele zur gesundheitlichen Prä­ven­ti­on für behinderte Menschen durch Spe­cial Olympics, der Bre­mer Krebsgesellschaft so­wie Tanz­bar Bre­men vorgestellt.

Schlagwörter: Behinderung, Gesundheitsbildung, Inklusion, Teilhabe … weiter


Konsens der Kopenhagener Tagung der Bürgermeister

Gesündere und glücklichere Städte für alle

20.07.2018 – Reiner Stock, Selbsthilfe e.V.

Am 13. Fe­bru­ar 2018 fand in Ko­pen­ha­gen ei­ne Ta­gung der Bür­ger­meis­ter des Gesunde-Städte-Netzwerks der Europäischen Re­gi­on der WHO statt. Die teilnehmenden Bür­ger­meis­ter so­wie weitere politische Vertreter diskutierten wie Ge­sund­heit und Wohl­be­fin­den im Zen­trum der Stadtentwicklung für Ge­rech­tig­keit und Nach­hal­tig­keit sor­gen kön­nen. Die Ver­an­stal­tung endete mit der Ei­ni­gung auf den Kon­sens von Ko­pen­ha­gen, in dem die Teilnehmenden sich zu ei­nem brei­ten Spek­trum von Zielen für ei­ne glücklichere und gesündere Zu­kunft verpflichteten.

Schlagwörter: Europa, Inklusion, Kommunen, Nachhaltigkeit, WHO … weiter


Wie verbessert man die Gesundheit arbeitssuchender Menschen?

JobFit setzt auf arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung durch niederschwellige Gesundheitsangebote im "Setting Arbeitsförderung"

31.10.2016 – Dr. Monique Faryn-Wewel, Team Gesundheit

Durch das Präventionsgesetz sind neue Rahmenbedingungen für die arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung formuliert, die explizit die Zusammenarbeit von Krankenkassen, Jobcentern und Agenturen für Arbeit in der lebensweltbezogenen Prävention und Gesundheitsförderung vorsehen. Team Gesundheit als Träger des JobFit-Ansatzes nimmt dies zum Anlass, das erweiterte JobFit-Angebot in einem eigenen Internetauftritt bekannter zu machen.

Schlagwörter: Erwerbslosigkeit, Gesundheitsbewusstsein, Gesundheitskompetenz, Inklusion … weiter


Inklusion Made in Brandenburg

1. Bran­den­bur­ger Inklusionspreis

24.07.2014 – Nicole Böhme, Gesundheit Berlin-Brandenburg, Hannah Deininger, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Rund 200 Gäste nahmen am 03. Ju­li 2014 am Fachtag „Men­schen­recht auf Teil­ha­be - Zum Stand der Inklusion von Menschen mit Be­hin­de­rung in Bran­den­burg“ und  am 1. Bran­den­bur­ger Inklusionspreises in Pots­dam teil. Neben der Bi­lan­zie­rung des Behindertenpolitischen Maßnahmenpaket der Lan­des­re­gie­rung Pots­dam gab es fünf Preisträgerprojekte aus Pots­dam, Herzberg (Elbe-Elster), Preddöhl (Prig­nitz) und Frankfurt (Oder).
Eigens für diese Fachtagung sind zwei Kurzfilme entstanden, die veranschaulichen wie Inklusion in Bran­den­burg gelebt wird.

Schlagwörter: Behinderung, Inklusion, Integration … weiter


Gesund älter werden im Quartier

Fachtagung diskutiert die Chancen und Herausforderungen für Gesundheitsförderung und Prävention

16.07.2014 – Wiebke Sannemann, Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen

Am 12.06.2014 richtete das Landeszentrum Ge­sund­heit Nordrhein-Westfalen in Ko­o­pe­ra­ti­on mit dem Mi­nis­te­ri­um für Ge­sund­heit, Eman­zi­pa­ti­on, Pfle­ge und Al­ter des Landes Nordrhein-Westfalen die Fachtagung „Gesund älter wer­den im Quar­tier: Chan­cen und Herausforderungen für Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on“ aus. Ein breit gemischtes Feld von ca. 110 Ak­teu­rin­nen und Akteuren aus den Bereichen Ge­sund­heit, Al­ter, Pfle­ge, Mi­gra­ti­on, Stadt- und Quar­tiersentwicklung traf sich zum Aus­tausch in Duis­burg.

Schlagwörter: Bewegungsförderung, Inklusion, Migration, Ältere … weiter

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Ansprechperson

Stefan Pospiech

Stefan Pospiech


Gesundheit Berlin-Brandenburg

Tel. 030 / 44319060
Fax 030 / 44319063
Kontakt per Mail

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.