Wir setzen auf dieser Website Cookies ein, um grundlegende Funktionen unserer Website zur Verfügung stellen zu können (technisch notwendige Cookies). Mit Ihrer Zustimmung werden weitere Cookies gesetzt, die uns eine anonymisierte statistische Erfassung und Auswertung Ihres Besuches zum Zweck der Optimierung unserer Website erlauben (Web-Tracking). Mit Klick auf "Erlauben" erklären Sie sich mit der Erfassung Ihres Besuches einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und zum Web-Tracking erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
    5. Corona
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Werkstatt

Hier finden Sie alle verwandten Beiträge zum ausgewählten Schlagwort "Werkstatt".

Good Practice-Kriterien als Werkzeug für die Soziale Arbeit

02.04.2020

Die Good Practice-Kriterien des Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bun­des Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit sind ein etabliertes Werk­zeug zur Qualitätsentwicklung und -sicherung von Angeboten der so­zi­al­la­gen­be­zo­ge­nen Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on. In der aktuellen Aus­ga­be der Fach­zeit­schrift FORUM sozialarbeit + gesundheit wird die Ent­ste­hung und Funk­ti­on der Good Practice-Kriterien beschrieben und das For­mat der Lernwerkstatt Good Practice zur Vermittlung der Kriterien an Fachkräfte der kommunalen Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on erläutert.
Download
Hier finden Sie den Artikel als PDF.
Zudem wurde er auf der Seite des Bayrischen Zentrums für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) und der Landeszentrale für Gesundheit in Bayern veröffentlicht.

Schlagwörter: Good Practice, Qualitätsentwicklung, Werkstatt


1. Good Practice-Lernwerkstätten im Saarland

Ein Bei­trag zur Qualitätsentwicklung und -sicherung in der so­zi­al­la­gen­be­zo­ge­nen Ge­sund­heits­för­de­rung

18.07.2019 – Lisa Wagner, bis August 2019: Prävention und Gesundheit im Saarland e.V.

Seit 2004 un­ter­stüt­zen die zwölf Good Practice-Kriterien des Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bun­des Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit die Qualitätsentwicklung in der so­zi­al­la­gen­be­zo­ge­nen Ge­sund­heits­för­de­rung. Ziel ist ein gemeinsames Verständnis, was gute Ge­sund­heits­för­de­rung zur Verbesserung der gesundheitlichen Chan­cen­gleich­heit kennzeichnet. Die Good Practice-Lernwerkstätten sind da­bei ein An­satz zur Vermittlung der Kriterien.

Schlagwörter: Good Practice, Werkstatt … weiter


Gesundheit in den Quartieren fördern

Werkstatt zu Handlungsschwerpunkten im Bereich Gesundheitsförderung in den QM-Gebieten mit Akteur*innen aus den Quartieren, Bezirk, Senat und GKVen.

19.06.2019 – Tina Hilbert, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Am 22. Mai 2019 fand die diesjährige Werk­statt der Clearingstelle Ge­sund­heit für Quartiere der Sozialen Stadt statt. In Kleingruppen beschäftigten sie sich mit den Themen gesunde Er­näh­rung, Bewegungsförderung, Stressbewältigung und Gewaltprävention. Diskutiert wurden die Ge­mein­sam­keit­en der Projekte: Welche Faktoren tra­gen zum Gelingen bei? Gibt es ähnliche Ansätze in den Quartieren? Was ist auf an­de­re Stadtteile über­trag­bar?

Schlagwörter: Quartier, Soziale Stadt, Vernetzung, Werkstatt … weiter


Pra­xisorientierte Lernwerkstatt zur Einführung in die Kriterien guter Pra­xis für ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit im Lahn-Dill-Kreis

05.03.2019 – Béatrice Frank, HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Am Diens­tag, den 5. Fe­bru­ar 2019 setzte die Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit (KGC) Hessen für die Verantwortlichen und Akteure der partizipativen Sozialplanung im Lahn-Dill-Kreis (be­son­ders der Steuerungsgruppe Sozialplanung) ei­ne praxisorientierte Werk­statt zu den zwölf Kriterien guter Pra­xis der so­zi­al­la­gen­be­zo­ge­nen Ge­sund­heits­för­de­rung um.

Schlagwörter: Good Practice, Partnerprozess, Werkstatt … weiter


Dokumentation der 3. Good Practice-Lernwerkstatt "Von Anfang an mitgedacht: Nachhaltigkeit durch Multiplikatorenkonzepte" vom 17. Januar 2019 in Hannover

01.02.2019

Die Ar­beit mit den Good Practice-Kriterien stellt ein wichtiges In­stru­ment für die Qualitätsentwicklung und -sicherung im Rahmen von Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on dar. Im dritten Teil der Lernwerkstätten stand das The­ma „Von An­fang an mitgedacht: Nach­hal­tig­keit durch Multiplikatorenkonzepte“ im Fo­kus. In abwechslenden Input- und Ar­beitsphasen setzten sich die Teilnehmenden mit den Kriterien „Multiplikatorenkonzept“ und „Nach­hal­tig­keit“ aus­ei­nan­der. Es folgte die Vorstellung ei­nes Praxisbeispiels aus Holzminden. Ziel der Ver­an­stal­tung war es, mit­hil­fe von Impulsen und praktischen Beispielen die Be­deu­tung der Kriterien für die alltägliche Ar­beit aufzuzeigen und zu­sam­men mit den Teilnehmenden die Inhalte auf ih­re Ar­beitssituationen zu über­tra­gen.

Schlagwörter: Dokumentation, Good Practice, Nachhaltigkeit, Werkstatt … weiter

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.