Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

04.12.2013

10 Jahre Kooperationsverbund "Gesundheitliche Chancengleichheit" - eine Erfolgsgeschichte

Dr. Frank Lehmann, MPH, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Schlagwörter: BZgA, Studie

Vor zehn Jahren wurde der Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bund „Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit“ ge­grün­det. Seither ar­bei­ten deutsche Spitzenorganisationen zu­sam­men, um die ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit zu för­dern. Der Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bund setzt sich bun­des­weit für die sozialbezogene Ge­sund­heits­för­de­rung vor allem bei Kin­dern, aber auch Ar­beits­lo­sen und älteren Menschen ein und fördert kon­kret die Vernetzung der Part­ner un­ter­ei­nan­der.

Gleichwohl bietet die­ser 10. Ge­burts­tag auch An­lass für ei­nen Rück- und Aus­blick. Was wurde erreicht, sind wir auf dem richtigen Weg, was bleibt noch zu tun? Wie die Ar­beit der Bun­des­zen­tra­le für ge­sund­heit­liche Auf­klä­rung durch die Part­ner eingeschätzt wird, be­legt ei­ne Stu­die. Im Auf­trag der BZgA erstellte Helene Luig-Arlt (Mitglied des beratenden Arbeitskreises des Kooperationsverbundes) ei­ne Zwi­schen­bi­lanz, die die bisherige Ar­beit auf der Grund­la­ge ei­ner Ana­ly­se von Dokumenten und qualitativen Interviews mit Part­nern aus dem Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bund bewertet. Insgesamt wird der Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bund „Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit“ als Erfolgsgeschichte eingestuft.

Zurück zur Übersicht

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Tel.   0221 / 8992338
Fax.  0221 / 8992300
Kontakt per E-mail

Weitere Beiträge

Gute Gründe für die Teilnahme am kommunalen Partnerprozess "Gesund aufwachsen für alle!"

Was hat es mit dem kommunalen Partnerprozess auf sich? Was bietet er? Worauf basiert er? An wen kann man sich bei In­te­res­se wen­den? Diese und wei­tere Fragen beantwortet das neu erschienene Argumentationspapier …

VON ANFANG AN GEMEINSAM - Startphase kommunaler Strategien für ein gesundes Aufwachsen

Der Partnerprozess gewinnt kontinuierlich Unterstützer und Kommunen, die sich beteiligen wollen. Die integrierten kommunalen Strategien sind unter dem Stichwort "Präventionskette" viel diskutiert. So konnten …

… weitere Beiträge von
Dr. Frank Lehmann, MPH

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.