Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

31.08.2010

BZgA und Mercedes-Benz starten Pilotprojekt zur Gesundheitsförderung von Auszubildenden

Schlagwörter: Betriebliche Gesundheitsförderung, Bildung

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) startet im Rahmen ihrer Initiative „GUT DRAUF“ eine Kooperation mit dem Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD). Nachdem die BZgA mit ihrem Projekt „GUT DRAUF“ bisher in Schulen, Freizeiteinrichtungen und auf Jugendreisen aktiv war, wird nun der Betrieb als Setting der Gesundheitsförderung aufgegriffen.

Das gemeinsame Pilotprojekt startet zum 1. September 2010 zeitgleich mit dem Ausbildungsbeginn des neuen Ausbildungsjahrgangs in den Mercedes-Benz-Niederlassungen Köln, Wuppertal, Hannover und Berlin sowie der Mercedes-Benz Bank.  

Die Initiative zielt darauf, das Thema Gesundheit in die Ausbildung hineinzutragen und langfristig zu verankern. Gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung und der richtige Umgang mit Stress sind wichtige Ansätze, um die Gesundheit von Jugendlichen langfristig zu stärken. „Gerade im Berufsalltag ist Gesundheit ein wichtiges Thema, denn Gesundheit ist bestimmend für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern“, so Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der BZgA.

Das Pilot-Projekt ist auf drei Jahre festgelegt. Am Ende der Pilotphase soll ein umfassendes Konzept wie Gesundheitsförderung bei Jugendlichen in die Ausbildung integriert werden kann vorliegen. Dieses soll anderen Unternehmen und Betriebe als Hilfestellung dienen.

Wie Gesundheitsförderung bei Jugendlichen aussehen kann, verdeutlicht das Good Practice Programm BodyGuard. Weitere Informationen zu der BZgA-Jugendaktion „GUT DRAUF“ finden sie unter www.gutdrauf.net.

Zurück zur Übersicht

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.