Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

14.07.2017

Bildung und Gesundheit

Themenblatt des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit

Geschäftsstelle Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit

Schlagwörter: Bildung, Gesundheit, Präventionsketten, Schule

Wir wis­sen, dass Ar­mut krank macht, und Krank­heit arm. Ebenso eng ist der Zu­sam­men­hang zwi­schen Bil­dung und den Chan­cen auf ei­ne gute Ge­sund­heit.

Oft ar­bei­ten die Systeme Ge­sund­heits- und Bil­dungs­we­sen je­doch im­mer noch pa­ral­lel. So gibt es ne­ben der Idee der Präventionskette die der „Bil­dungsketten“ oder „Bil­dungslandschaften“.

Anknüpfungspunkte lie­gen bei­spiels­wei­se in der Kita und in der Schule auf der Hand. Im In­ter­view mit Be­a­te Proll wer­den diese erläutert (Sei­te 1). In Nordrhein-Westfalen verknüpft man Bil­dung und Ge­sund­heit in ei­nem Landesprogramm - er­fah­ren Sie mehr zur „Guten und Ge­sun­den Schule“ auf Sei­te 2.

Außerdem in diesem Themenblatt: Kommunale Ansätze aus Gel­sen­kir­chen und Kas­sel so­wie nützliche Dokumente zum The­ma.

Viel Vergnügen beim Le­sen!

Ihr Team des Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bun­des
Ge­sund­heit­liche Chan­cengleichheit


  • Das aktuelle Themenblatt kön­nen Sie hier herunterladen.
  • Hier fin­den Sie au­ßer­dem weitere Themenblätter und Printnewsletter des Ko­o­pe­ra­ti­ons­ver­bun­des.

Zurück zur Übersicht

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Telefon 030 443190-74
Kontakt per Mail
Homepage

Weitere Beiträge

Kongress Armut und Gesundheit 2018

Der kommende Kon­gress findet am 20. und 21. März 2018 un­ter dem Mot­to "Gemeinsam. Gerecht. Gesund." in Ber­lin statt. Im Mittelpunkt der Diskussionen soll der Health in All Policies-Ansatz stehen. Gesundheit …

Satellitenveranstaltung "Fluchtpunkt Kommune" am 15. März 2017

Die Satellitenveranstaltung zum Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit fand die­ses Jahr un­ter dem Ti­tel "Flucht­punkt Kom­mu­ne - Perspektiven auf Ge­sund­heits­för­de­rung bei Geflüchteten und Menschen …

… weitere Beiträge von
Geschäftsstelle Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.