Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

Aufbau niedrigschwelliger Betreuungsangebote

Veranstalter: Transkultureller Pflegedienst GmbH / Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e.V.

Kategorie: Fortbildungsveranstaltung

Schlagwörter: Multiplikator, Projektmanagement

Nach Einführung des Pflegeleistungs-Ergänzungsgesetzes, §§ 45 a-c SGB XI, sind niedrigschwellige Betreuungsangebote (NBA) im ambulanten Bereich eine abrechenbare Leistung geworden. Im Pflege-Weiterentwicklungsgesetz wurde 2008 der Leistungsanspruch für Berechtigte erweitert.

Diese Fortbildung richtet sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ein niedrigschwelliges Betreuungsangebot aufbauen möchten oder die Koordination eines solchen Dienstes übernehmen sowie an andere Interessierte. Es werden grundlegende Informationen und Kenntnisse zum Auf- bzw. Ausbau, zur Durchführung und zu Fördermöglichkeiten dieser Projekte im Sinne der §§ 45 a-c SGB XI vermittelt.

Die Hauptaufgaben beim Aufbau und der Etablierung eines NBA bestehen dabei sowohl in der konzeptionellen, finanziellen und organisatorischen Entwicklung, der Beantragung und Durchführung der Projekte und Angebote, als auch in der fachlichen Koordination, des Einsatzes sowie der Begleitung und Unterstützung der Ehrenamtlichen / Freiwilligen.

Diese Fortbildung bietet umfangreiches praxisrelevantes Wissen und fachliche Reflexion. Die inhaltlichen Schwerpunkte werden mit den Teilnehmenden zu Beginn der Fortbildung gemeinsam besprochen.

Weitere Informationen finden Sie hier (PDF, 95kB).

 

Organisation

Landesvereinigung für Gesundheit und
Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. (LVG & AFS)
Tel.: 05 11 / 3 50 00 52
Fax: 05 11 / 3 50 55 95
E-Mail: info@gesundheit-nds.de
Internet: www.gesundheit-nds.de

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.