Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Online-Diskussionen
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Termin

14. Landesgesundheitskonferenz

Veranstalter: Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin

Kategorie: Konferenz

Schlagwörter: Prävention

Welche Ziele verfolgt das Präventionsgesetz und wie kön­nen diese in Ber­lin erreicht wer­den? Wie kön­nen bewährte Strukturen und die Gesundheitszielprozesse von erfolgreicher Ko­o­pe­ra­ti­on und Ko­or­di­na­ti­on profitieren? Und wel­che Chan­cen er­ge­ben sich aus den Angeboten des Präventionsgesetzes be­son­ders für Menschen in schwierigen Le­bens­la­gen?

Sie sind herzlich eingeladen, diese Fra­gen ge­mein­sam mit Verantwortlichen aus den Bereichen Politik, Kran­ken­ver­si­che­rung, Verwaltung, Wohl­fahrt, Freie Träger so­wie der Wis­sen­schaft zu dis­ku­tie­ren. Sie er­hal­ten ei­nen Über­blick über die Leis­tung­en, Strukturen und Ziele des Präventionsgesetzes und haben die Mög­lich­keit, sich über die Potenziale von Ko­o­pe­ra­ti­on und Ko­or­di­na­ti­on auszutauschen. Fachbeiträge, vier parallele Fachforen, ei­ne Projektmesse und die abschließende Po­di­ums­dis­kus­si­on bie­ten hierfür den Rahmen.

Weitere Informationen

Termin: 07.12.2017

Ort: Tagungswerk Jerusalemkirche
Lindenstraße 85, 10969 Berlin

Teilnahme: kostenlos
Anmeldefrist: 27.11.2017

Programm
Anmeldung

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 66 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.