Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Publikationen des Kooperationsverbundes
    2. Themenblätter
    3. Externe Publikationen
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles
    1. Beiträge
    2. Termine
    3. Wettbewerbe
    4. News­letter

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Suchthilfe

Hier finden Sie alle verwandten Termine zum ausgewählten Schlagwort "Suchthilfe".

2019

Gemeinsam für ein Leben ohne Sucht

Kategorie: Fachtagung Fachtagung, Suchthilfe, Vernetzung

Veranstalter: PuGiS

Die Koordinierungsstelle Ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit (KGC) veranstaltet in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Pro­gramm »Das Saar­land lebt ge­sund!« ei­nen Fachtag zum The­ma Suchtprävention. Zentrale Fragen werden sein:
Wie kön­nen wir die Suchtprävention im Saar­land stärker vernetzen?
Wie wol­len wir die Suchtprävention in den kommenden Jahren ge­stal­ten?
Die Fachtagung bietet ei­ne Platt­form zur För­de­rung des Austauschs und der interdisziplinären Zu­sam­men­ar­beit.

… weiter

2018

Erkennen, Stärken, Vernetzen - Gesundheitliche Chancengleichheit von Kindern aus suchtbelasteten und psychisch kranken Familien

Veranstalter: Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAGE)

Kinder suchtbelasteter und psychisch kranker Eltern sind oft schwierigen Lebensbedingungen und hohen Belastungen ausgesetzt. Doch kann getan wer­den, um diesen Kin­dern ein gesundes Aufwachsen zu er­mög­li­chen? Diese und weitere Fra­gen wer­den in der Fachveranstaltung tematisiert. Die Veranstaltung richtet sich an alle hessischen Akteure aus der Kinder- und Jugendhilfe, dem Gesundheitswesen und der Suchthilfe sowie an alle Interessierte.

… weiter

SUCHT: bio-psycho-SOZIAL

Kategorie: Kongress Kongresse, Suchthilfe

Veranstalter: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V., Fachverband Drogen- und Suchthilfe e.V.

Der Fachkongress bietet unterschiedliche Per­spek­ti­ven auf die Um­set­zung ei­nes integrierten bio-psycho-sozialen Ansatzes bei der Be­glei­tung, Be­ra­tung und Be­hand­lung von Menschen, deren Teil­ha­be durch Abhängigkeitsprobleme beeinträchtigt ist. Neues, Notwendiges und Bewährtes wird analysiert, diskutiert und weiterentwickelt.

… weiter

Sucht und Komorbidität - Sucht als Komorbidität

Veranstalter: Fachverband Sucht e.V.

„Sucht kommt sel­ten al­lein ...“. Komorbide Stö­rung­en sind bei suchtkranken Menschen eher die Re­gel als die Aus­nah­me. Aus diesem Grund wer­den auf dem 31. Kon­gress des Fachverbandes Sucht e.V. in Form von Plenumsvorträgen, Foren, Workshops und Posterbeiträgen vielseitige Fra­ge­stel­lung­en rund um das The­ma komorbide Stö­rung­en bei suchtkranken Menschen aufgegriffen.

… weiter

Traumata und Sucht - XXVII. Niedersächsische Suchtkonferenz

Kategorie: Konferenz Geflüchtete, Gender, Kinder, Suchthilfe

Veranstalter: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Mindestens die Hälfte aller suchtmittelabhängigen Menschen hat im Laufe ihres Lebens Traumatisierungen unterschiedlichster Art er­lebt. Sind Menschen suchtmittelabhängig, er­le­ben sie häufig wei­tere Traumatisierungen. Die Wech­sel­wir­kung­en von Traumata und Sucht wer­den im Hilfesystem bis­her je­doch noch nicht sys­te­ma­tisch berücksichtigt. Mit der XXVII. Niedersächsischen Suchtkonferenz soll wei­ter für das The­ma Wech­sel­wir­kung­en von Traumata und Sucht sensibilisiert so­wie neue Per­spek­ti­ven auf die Prä­ven­ti­on und Be­hand­lung von Tramauta und Sucht aufgezeigt wer­den.

… weiter

2017

Selbstbestimmt, selbstbewusst und (selbst-)süchtig? Zugänge zur Generation Z

Veranstalter: Sucht.Hamburg GmbH

In der Fachkonferenz zum Thema „Junge Menschen in ihrer Lebenswelt erreichen“ werden in kompakten Vorträgen die Lebenswelt der 18- bis 25-Jährigen konkreter in den Blick genommen und grundlegende Informationen da­rü­ber vermittelt, wie Akteure in den Settings Arbeitswelt, Hochschule, Frei­zeit und Suchthilfe da­zu bei­tra­gen kön­nen, die In­an­spruch­nah­me von Suchtpräventions- und Suchtberatungsangeboten bei der Ziel­grup­pe der jun­gen Er­wach­se­nen zu er­hö­hen.

… weiter

30. Heidelberger Kongress 2017 "Ethische Fragen in der Suchtbehandlung"

Kategorie: Kongress Ethik, Suchthilfe

Veranstalter: Fachverband Sucht e.V.

Die Ver­an­stal­tung dient da­zu, ethische Aspekte aus unterschiedlichen Per­spek­ti­ven zu be­leuch­ten und den Di­a­log über grundsätzliche Werthaltungen, Zielformulierungen und leitende Handlungsregeln zu för­dern.

… weiter

2016

56. DHS Fachkonferenz SUCHT

Kategorie: Fachkonferenz Drogen, Konferenz, Suchthilfe

Veranstalter: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.

Die Fachkonferenz findet un­ter dem The­ma Ab­sti­nenz - Kon­trol­le - Kon­sum statt. Drei Begriffe, die Diskussionen in der Suchthilfe an­trei­ben und in Fahrt halten. Die einen begreifen sie als sich ausschließende Al­ter­na­ti­ven bei der Be­hand­lung von Ab­hän­gig­keit und im Um­gang mit Drogen. Die an­de­ren be­trach­ten sie eher als An­ge­bo­te für un­terschiedliche Ziel­grup­pen bzw. Stadien der Ab­hän­gig­keit oder des riskanten Kon­sums. Noch wie­der an­de­re verstehen sie als gleichwertige Optionen.

… weiter

2015

"Inklusion in der Suchthilfe – Vision und Praxis" Landesweite Auftaktveranstaltung zur Aktionswoche Alkohol

Kategorie: Tagung Alkohol, Inklusion, Suchthilfe

Veranstalter: Hessische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS)

Die hessische Auftaktveranstaltung der Ak­ti­ons­wo­che Al­ko­hol 2015, die die HLS in Ko­o­pe­ra­ti­on mit dem Hessischen Mi­nis­te­ri­um für Soziales und In­te­gra­ti­on durchführt, widmet sich dem The­ma Inklusion.

… weiter

2014

Sucht ohne Obdach - Zusammenarbeit von Wohnungslosenhilfe und Suchthilfe in Hamburg stärken

Kategorie: Veranstaltung Suchthilfe, Wohnungslose

Veranstalter: Ärztekammer Hamburg; Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.; Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.; Jugendhilfe e.V.

Sucht­kran­ke Wohnungslose gel­ten als „schwierige“ Kli­en­tel. Im hochdifferenzierten Sys­tem ge­hen sie im Drei­eck der Sucht-, Wohnungslosen- und psychiatrischen Hilfe häufig verloren. Ziel der Ta­gung ist es, über die verschiedenen Versorgungsbereiche zu in­for­mie­ren und die Zu­sam­men­ar­beit der An­bie­ter zu för­dern.

… weiter

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Inforo

Hier ge­lan­gen Sie zu inforo - dem Austauschportal zum Partnerprozess.

…weiter

Dokumente zum Präventions- gesetz

Alle Dokumente rund um das Ge­setz fin­den Sie hier!

Neueste Beispiele guter Praxis

Chemnitz+ Zukunftsregion lebenswert gestalten
Die Modellregion Chemnitz Plus umfasst die Stadt Chemnitz und den Landkreis Mittelsachsen. Sie hat…

…weiter


Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration"
Das Gemeinschaftsangebot "Demenz und Migration" des AWO Kreisverbandes Köln e. V. (AWO Köln…

…weiter


Bewegungs-Treffs im Freien in der Stadt Esslingen
Seit 2010 sprechen die Bewegungs-Treffs im Freien in Esslingen und dem Landkreis Esslingen ältere…

…weiter

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.