Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Wettbewerb

GERAS-Preis 2019 „Kunst und Kultur als Schlüssel zur Teilhabe von Menschen in Pflegeeinrichtungen“

Träger: BAGSO

Kategorie: Bundesweit

Schlagwörter: Pflege, Wettbewerb, Ältere

Kunst und Kul­tur als Schlüs­sel zur Teil­ha­be von Menschen in Pflegeeinrichtungen

Die Be­geg­nung mit Kunst und Kul­tur ist über­all mög­lich - auch für Menschen, die in Pflegeeinrichtungen le­ben.
Durch die Ko­o­pe­ra­ti­on von Pflegeeinrichtungen mit Museen, Theatern oder durch musikalische An­ge­bo­te sind vielerorts interessante Ansätze entwickelt worden. Sie er­öff­nen Be­woh­ne­rin­nen und Bewohnern von Pflegeeinrichtungen, un­ab­hän­gig von körperlichen oder kognitiven Ein­schrän­kung­en, Mög­lich­keit­en des Ausdrucks und des sinnlichen Erle­bens. Offene Ateliers, assoziative Spaziergänge im Mu­se­um oder Musik- und Theaterprojekte schaffen neue Räume der Be­geg­nung, des kreativen Gestaltens und des gemeinsamen Austauschs - auch im Be­reich der nonverbalen Kom­mu­ni­ka­ti­on. Oft holen sie so­gar verloren geglaubte Fä­hig­keit­en und Fer­tig­keit­en wie­der hervor.

Mit dem GERAS-Preis 2019 möchte die BAGSO Pflegeeinrichtungen und In­iti­a­ti­ven aus­zeich­nen, die mit außergewöhnlichen An­ge­bo­ten im Be­reich Kunst und Kul­tur neue Wege ge­hen. Mit dem Wett­be­werb will sie gute Beispiele aus­zeich­nen, um sie bun­des­weit bekannter zu ma­chen und weitere Ein­rich­tung­en und Institutionen zur Nach­ah­mung anzuregen.

Veranstaltungsinformationen

Bewerbungsschluss: 16. August 2019

Preis: 5000€

Preisverleihung: 07. Oktober 2019

Ort: Lehmbruck Museum
Friedrich-Wilhelm-Str. 40
47051 DuisburgDuisburg

Ausschreibung

Weitere Informationen

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Weitere Informationen

Frist/Einsende­schluss
16.08.2019

Preis/Dotierung
5000 €

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.