Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Kooperationstreffen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Veranstaltungen
    1. Termine
    2. Satellit Armut und Gesundheit
  7. Service
    1. Artikel und Meldungen
    2. News­letter
    3. Videos
    4. Handreichungen
    5. Materialien
    6. Fragen & Antworten
    7. Wettbewerbe
    8. Links
    9. Presse
    10. RSS-Feeds

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

Maren Janella

… Liste aller Autorinnen und Autoren

Kontakt

Gesundheit Berlin-Brandenburg

Friedrichstraße 231
10969 Berlin

Tel. 030/44319076
Kontakt per Mail

Artikel

Gemeinsam. Gerecht. Gesund

Kongress Armut und Gesundheit nimmt den Health in all Policies-Ansatz in den Blick

08.08.2017 – Maren Janella, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Unter dem Mot­to „Gemeinsam. Gerecht. Gesund.“ wird im kommenden Jahr der Health in all Policies-Ansatz (HiaP) weiterdiskutiert. Ge­sund­heit zu för­dern oder wie­der herzustellen, ist ei­ne gesamtgesellschaftliche Auf­ga­be, die we­der von Einzelpersonen noch von Bereichen im Al­lein­gang erbracht wer­den kann. Es braucht gesellschaftliches Zusammenwirken.

Schlagwörter: Armut und Gesundheit, Gesundheitspolitik, Kongresse … weiter


Ge­sund­heit so­li­da­risch ge­stal­ten

Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit am 16. und 17. März 2017 in Ber­lin

28.07.2016 – Maren Janella, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Es ist so­weit: Datum und The­ma des kommenden Kongresses Ar­mut und Ge­sund­heit ste­hen fest. Am 16. und 17. März 2017 la­den wir Sie ein, ge­mein­sam mit uns das The­ma „Ge­sund­heit so­li­da­risch ge­stal­ten“ zu dis­ku­tie­ren!

Schlagwörter: Armut und Gesundheit, Kongresse, Solidarität … weiter


Gesundheit ist gesetzt!? - Der Kongress Armut und Gesundheit 2016

24.08.2015 – Maren Janella, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Das Prä­ven­ti­onsgesetz ist am 25. Ju­li 2015 in Kraft getreten. Nicht nur wer­den da­mit die Aus­ga­ben der Kran­ken­kas­sen für Ge­sund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on mehr als verdoppelt. Auch erfährt die Ge­sund­heits­för­de­rung in Lebenswelten endlich ih­re lang ersehnte Auf­wer­tung. Erfreulich ist au­ßer­dem, dass mit dem Ge­setz der Versuch unternommen wird, ei­ne abgestimmte Prä­ven­ti­onsstrategie in Deutsch­land umzusetzen.

Schlagwörter: Armut und Gesundheit, Gesundheitspolitik, Kongresse … weiter


Kongress Armut und Gesundheit am 5. und 6. März 2015

Einführung in das Motto "Gesundheit gemeinsam verantworten"

21.07.2014 – Maren Janella, Gesundheit Berlin-Brandenburg, Julia Waldhauer, bis Mitte 2015: Gesundheit Berlin-Brandenburg

Am 5. und 6. März 2015 findet der Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit in Ber­lin statt, der im kommenden Jahr zu­gleich sein 20-jähriges Ju­bi­lä­um begeht.
Das Mot­to in 2015 lautet: „Ge­sund­heit ge­mein­sam verantworten“. Unter www.armut-und-gesundheit.de fin­den Sie den Call for Papers und aktuelle Informationen.  

Schlagwörter: Armut, Armut und Gesundheit, Gesundheitsbildung, Kongresse … weiter


Praxishandreichung zum Auf­bau gelingender Erziehungspartnerschaften ist erschienen!

28.01.2014 – Petra Fiebig, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Maren Janella, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Wie gelingt der Zu­gang zu Eltern? Wie kön­nen Eltern in ihren Kompetenzen wahrgenommen und gefördert wer­den? Wie gelingt der Auf­bau einer vertrauensvollen Beziehung zu Eltern? Diese und weitere Fra­gen be­we­gen den All­tag vieler Akteure in Kin­der­ta­ges­stät­ten.

Schlagwörter: Broschüre, Eltern, Erzieher, Familie, Kita … weiter


Wir diskutieren weiter! Gesundheit nachhaltig fördern: langfristig - ganzheitlich - gerecht

Der kommende Kongress Armut und Gesundheit findet am 13. und 14. März 2014 in der Technischen Universität Berlin statt

11.07.2013 – Maren Janella, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Am 13. und 14. März findet zum 19. Mal der Kon­gress Ar­mut und Ge­sund­heit in der Technischen Uni­ver­si­tät Ber­lin statt. Hier versammeln sich Expert/in­nen aus Wis­sen­schaft und Pra­xis, Be­trof­fe­ne und weitere Interessierte, um ge­mein­sam den Fo­kus auf mehr ge­sund­heit­liche Chan­cen­gleich­heit zu rich­ten.  

Schlagwörter: Armut und Gesundheit, Kongresse, Nachhaltigkeit … weiter


Segregation, Konzentration, Polarisierung - sozialräumliche Entwicklung in deutschen Städten 2007-2009

Rezension des Difu-Impulspapiers

21.02.2013 – Maren Janella, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Um die Fra­ge zu be­ant­wor­ten, ob es ei­ne ungleiche Ver­tei­lung einzelner Bevölkerungsgruppen im Städte­ver­gleich gibt, hat das Deut­sche In­sti­tut für Ur­ba­nis­tik (DIFU) in Ko­o­pe­ra­ti­on mit res Urban Ber­lin das Pro­jekt „kleinräumiger Städtevergleich“ umgesetzt.

Schlagwörter: Armut, Erwerbslosigkeit, Migration, Sozialraum, Studie … weiter


Erfahrungsberichte "Auf dem Weg zu einer kommunalen Gesamtstrategie"

Interviews mit Vertreter/innen von Partnerkommunen "Gesund aufwachsen für alle!"

01.01.2013 – Christin Hornbruch, Verbraucherzentrale NRW, Maren Janella, Gesundheit Berlin-Brandenburg

Wie wer­den auf kommunaler Ebe­ne Voraussetzungen geschaffen, um in integrierten Gesamtstrategien Menschen in schwieriger sozialer La­ge ein Aufwachsen und Leben in Wohlergehen zu er­mög­li­chen?

Schlagwörter: Kommunen, Netzwerk, Partnerprozess, Präventionsketten, Soziallage … weiter

… zurück

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Mitarbeit im Verbund

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 71 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.