Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Servicenavigation

Sprung zur Hauptnavigation

Hauptnavigation

Sprung zum Seiteninhalt

  1. Über den Verbund
    1. Hintergründe, Daten & Materialien
    2. Struktur des Verbundes
    3. Geschäftsstelle
    4. Dokumentationen von Veranstaltungen
  2. Wir in den Ländern
    1. Baden-Württem­berg
    2. Bayern
    3. Berlin
    4. Branden­burg
    5. Bremen
    6. Hamburg
    7. Hessen
    8. Mecklen­burg-Vor­pom­mern
    9. Nieder­sachsen
    10. Nord­rhein-West­falen
    11. Rhein­land-Pfalz
    12. Saar­land
    13. Sachsen
    14. Sachsen-Anhalt
    15. Schleswig-Holstein
    16. Thü­ringen
  3. Praxisdatenbank
    1. Über die Praxisdatenbank
    2. Recher­che
    3. Mein Angebot
    4. Häufige Fragen
    5. Neueste Angebote
  4. Qualitätsentwicklung
    1. Good Practice
    2. Qualität im Setting
  5. Partnerprozess
    1. Ziel: Integrierte kommunale Strategien
    2. Hintergrund
    3. Das Vorhaben
    4. Mitmachen
    5. inforo - das Portal für Fachkräfte
    6. Materialien
    7. AUF DEN PUNKT.
  6. Materialien
    1. Externe Publikationen
    2. Interne Veröffentlichungen
    3. Themenblätter
    4. Präventionsgesetz
  7. Aktuelles

Seiteninhalt

Sprung zur Fusszeile

31.07.2019

Fachtagung Frühe Hilfen 2019 - Kooperation Jugendhilfe und Gesundheitswesen 2019

Rajni Aggarwal, HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Schlagwörter: Fachtagung, Frühe Hilfen, Gesundheitsziele

Im Auf­trag der Hessischen Landeskoordination der Frü­hen Hilfen des Hessischen Ministeriums für Soziales und In­te­gra­ti­on fand am 25. Mai 2019 im Fortbildungszentrum der Landesärztekammer Hessen in Bad Nauheim die erste landesweite Fachtagung zum The­ma: „Frü­he Hilfen - Ko­o­pe­ra­ti­on Jugendhilfe und Gesund­heits­wesen 2019" statt. Die multiprofessionelle Fachtagung stand un­ter dem Leitthema „Fa­mi­lien, Me­di­zin, Jugendhilfe - Zukunftsmöglichkeiten einer intersektoralen Ko­o­pe­ra­ti­on in den Frü­hen Hilfen“.

Ziele der Fachtagung:

Ziel der überregionalen Fachtagung war es, Mög­lich­keit­en und Chan­cen ei­ner sektoren-übergreifenden und multiprofessionellen Zu­sam­men­ar­beit aufzuzeigen. In neun Fachforen wurden ei­ne bessere Ein­bin­dung der ambulanten und medizinischen Versorgung in die Netzwerke Frü­he Hilfen diskutiert.

Quelle: Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.

 

Zentrale Ergebnisse:

Präsentes The­ma war die strukturelle ressourcenorientierte Zu­sam­men­ar­beit im Kon­text des Nationalen Gesundheitszieles „rund um die Ge­burt“. Wichtigstes Er­geb­nis des Fachtages war, sich diesem nationalen Gesundheitsziel in Hessen wei­ter zu stel­len und mögliche Umsetzungsstrategien in Ko­o­pe­ra­ti­on zwi­schen Ge­sund­heits­we­sen und den Frü­hen Hilfen zu ent­wi­ckeln. Auch in­ner­halb der berufsgruppen der Kinder- und Jugendhilfe und dem Gesundheitssektor sollen wei­tere Strukturen einer guten Ko­o­pe­ra­ti­on ausgebaut und ste­tig wei­terentwickelt wer­den.

© Andreas Mann

Insgesamt nahmen 260 Ak­teu­rin­nen und Akteure aus den Bereichen Frü­he Hilfen, Me­di­zin, Kinder- und Jugendhilfe und öffentliches Ge­sund­heits­we­sen aller Regionen Hessens und den angrenzenden Bundesländern an der Ta­gung teil.

Vorträge und Informationen:

Weitere Informationen zur Fachtagung so­wie die Vorträge der Re­fe­ren­tin­nen und Referenten fin­den Sie hier.

Zurück zur Übersicht

Logo der Bundeszentrale für gesundheitlicheAufklärung
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

HAGE - Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Tel: 069 / 713 76 78 - 24
Kontakt per Mail
www.hage.de

Weitere Beiträge

Interkulturelles Gesundheitsprojekt in der Mainspitze gestartet

Um Menschen mit Fluchterfahrungen für die Ge­stal­tung ei­nes gesundheitsbewussten Lebens zu sen­si­bi­li­sie­ren so­wie ih­nen das deutsche Ge­sund­heitssystem und ih­re entsprechenden Ge­sund­heitrechte …

Fachtag "Miteinander - Füreinander: Gesundheitsförderung kann jede Kommune"

Am 04. Ju­ni 2018 fand in Frankfurt der Fachtag "Miteinander - Füreinander: Ge­sund­heits­för­de­rung kann jede Kom­mu­ne" statt. Die praxisorientierte Ver­an­stal­tung drehte sich rund um das The­ma Präventionskette …

… weitere Beiträge von
Rajni Aggarwal

Fusszeile

Sprung zum Seitenbeginn

Der Kooperationsverbund wurde 2003 auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründet
und wird maßgeblich durch die BZgA getragen. Ihm gehören aktuell 74 Partnerorganisationen an.
BZgA / Maarweg 149-161 / 50825 Köln-Ehrenfeld / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300
Die BZgA ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.